Di., 23.02.2021

Vorab-Autorisierungen IT-Panne: Tui blockt Kreditkarten-Beträge erneut

Tui entschuldigt sich: Ein fehlerhaftes Software-Update habe dazu geführt, dass auf manchen Konten Vorab-Autorisierungen für Zahlungen erfolgten.

Als treffe die Pandemie Tui nicht schon hart genug. Nun unterlief dem Reiseunternehmen auch noch ein IT-Fehler: Auf Kundenkonten wurden ohne Anlass Kreditkarten-Beträge reserviert. Von dpa

Di., 23.02.2021

Einreisestopp Marokko stellt Flugverkehr von und nach Deutschland ein

Eine Einreise nach Marokko ist aus Deutschland selbst über Drittstaaten nicht mehr möglich. Die Beschränkungen sollen zunächst bis zum 21. März gelten.

Die neuen Coronavirus-Varianten bereiten vielen Ländern große Sorgen. Einige von ihnen haben den Flugverkehr bereits unterbrochen oder eingestellt - nun folgt auch Marokko. Von dpa


Di., 23.02.2021

Corona-Folgen und neues Museum Von Thailand bis Torun: Neues aus der Reisewelt

Die Hürden für einen Thailand-Urlaub sind derzeit extrem hoch - Reisende benötigen unter anderem eine Tracking-App.

Reisende haben es derzeit nicht leicht. In Thailand ist neben PCR-Test und Quarantäne nun auch eine Tracking-App Pflicht - und eine Kreuzfahrtreederei will nur noch geimpfte Passagiere an Bord nehmen. Von dpa


Di., 23.02.2021

Modellversuch Digitalisierter Mini-Supermarkt wird an Bahnhof getestet

Der Bahnhof im baden-württembergischen Renningen verfügt jetzt über einen voll automatisierten Edeka-Supermarkt.

An einem Bahnhof in Baden-Württemberg können Kunden von nun an in einem vollautomatisierten Supermarkt rund um die Uhr einkaufen. Wird das Angebot gut angenommen, könnte das Konzept auch für andere Bahnhöfe infrage kommen. Von dpa


Di., 23.02.2021

Einsam im Nordatlantik Island hofft auf Rückkehr der Touristen

Niedrige Corona-Zahlen: Island profitiert von seiner Insellage und von der erfolgreichen Corona-Strategie.

Die abgeschiedene Lage hoch oben im Nordatlantik kommt Island in der Pandemie zugute. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum die Insel die mit Abstand geringste Neuinfektionszahl in Europa hat. In der Tourismusbranche keimt leise Hoffnung auf. Von dpa


Fr., 19.02.2021

Biike im Internet Corona macht auch vor Traditionen nicht halt

Dieses Jahr brennen die Feuer corona-bedingt aber nur in Ausnahmefällen und ohne Zuschauer.

«Tjen di Biiki ön!» - Das traditionelle Biike-Brennen zieht am 21. Februar normalerweise viele Einheimische wie Touristen an. Doch in diesem Jahr ist corona-bedingt alles anderes. Eine Möglichkeit, eine Biike zu erleben, gibt es aber. Von dpa


Sonderveröffentlichung

Fr., 19.02.2021

Reise Ägypten will Frachttransportmöglichkeiten erweitern

Reise: Ägypten will Frachttransportmöglichkeiten erweitern

Während sich viele Länder noch von den Auswirkungen des Coronavirus erholen, hat Ägypten bereits begonnen, nach vorne zu schauen. Da die Einnahmen aus touristischen Quellen wie das Visum Ägypten und Resortbuchungen einen historischen Tiefstand erreicht haben, sieht das afrikanische Land dies als perfekten Zeitpunkt, um stark in die heimische Infrastruktur zu investieren. Von Aschendorff Medien


Do., 18.02.2021

«Eurowings Discover» Lufthansa: Neue Ferienflieger vorerst nur ab Frankfurt

Lufthansa will ab Juni mit seinem neuen Ferienflugangebot «Eurowings Discover» starten. Die ersten Langstreckenflüge für Touristen wird es zunächst nur ab Frankfurt geben.

«Eurowings Discover»: So soll künftig die neue Plattform für touristische Langstreckenflüge der Lufthansa heißen. Nun gab der Luftfahrtkonzern weitere Details bekannt. Von dpa


Do., 18.02.2021

Infektionskrankheit Reisemediziner: Malaria-Schutz ist noch wichtiger geworden

Tabletten zur Malariaprophylaxe: Der Schutz vor der Infektionskrankheit ist in ihren Verbreitungsgebieten noch wichtiger geworden.

Nicht nur an Corona denken: Auf der Welt grassieren auch viele andere Infektionskrankheiten, die für Reisende gefährlich werden können, zum Beispiel die Malaria. Hier gibt es eine heikle Entwicklung. Von dpa


Do., 18.02.2021

Sagenumwobene Tempelstadt Neuer Themenpark könnte Welterbe Angkor Wat gefährden

Der Casino-Betreiber NagaCorp will nahe der Tempelanlage Angkor Wat einen riesigen Freizeitkomplex bauen. Experten der Unesco sind deshalb besorgt.

Der Angkor Park in Kambodscha gilt als eine der bedeutendsten archäologischen Stätten der Welt. Doch die Pläne eines Investors, in unmittelbarer Nähe ein neuen Freizeitkomplex zu errichten, alarmiert Denkmalschützer. Von dpa


Do., 18.02.2021

Digitaler Rundgang Uni Erlangen-Nürnberg startet virtuelle Archäologie-Schau

Bisher besteht die interaktive Ausstellung am Institut für Klassische Archäologie der Universität Erlangen-Nürnberg aus drei Räumen.

Inzwischen haben viele Museen ihre Ausstellungen ins Netz verlagert. Nun präsentiert auch die Universität Erlangen-Nürnberg Teile ihrer Sammlungen online. Von dpa


Mi., 17.02.2021

Beleuchtung fürs Arbeitszimmer Goethe-Wohnhaus in Weimar soll saniert werden

Die Klassik Stiftung Weimar will ab 2026 Goethes Wohnhaus sanieren. Zuvor soll das Haus aber bis einschließlich des Goethe-Jubiläumsjahrs 2025 noch geöffnet bleiben.

Das Goethe-Wohnhaus zieht Besucher aus aller Welt nach Weimar. Die Klassik Stiftung hat nun erste Einblicke in die geplante Sanierung gegeben. Die Arbeiten am Haus des bedeutenden Dichters sind aber längst nicht das einzige Großprojekt der Stiftung. Von dpa


Mi., 17.02.2021

Fit für die nächste Saison Miniaturenpark Kleiner Harz bekommt neue Attraktionen

Andrea Herfurth, Gärtnerin beim Bürger- und Miniaturenpark Wernigerode, lackiert ein Modell der Sankt-Petri-Kirche, deren Original in Thale steht.

Mal eben fix vom Brocken zum Rathaus Wernigerode, zur Kaiserpfalz Goslar und zum Halberstädter Dom - der Miniaturenpark Wernigerode zeigt mehr als 60 Attraktionen. Nun erhalten sie eine Schönheitskur. Aber auch neue Modelle sind geplant. Von dpa


Mi., 17.02.2021

Wegen Corona Warum Schädlinge in britischen Museen nun zur Plage werden

Der Wandteppich von Peter dem Großen, der 1709 über die Schweden triumphierte, im ostenglischen Herrenhaus Blickling Hall muss nun vor Kleidermotten geschützt werden.

Je weniger Besucher, desto weniger Gefahr für die Ausstellungsstücke - müsste man meinen. Aber die Corona-Flaute hat in Großbritanniens Museen genau das Gegenteil bewirkt. Schuld sind die Insekten. Von dpa


Di., 16.02.2021

Ab 19. Februar Island-Reisende müssen negativen Corona-Test vorlegen

Wer ab dem 19. Februar nach Island einreisen möchte, muss einen negativen Corona-Test vorweisen können.

Bereits seit Mitte Januar muss sich jeder Reisende bei Ankunft auf Island auf das Coronavirus testen lassen. Ab Freitag reicht dies nicht mehr: Dann muss zudem ein negativer PCR-Test mitgebracht werden. Von dpa


Di., 16.02.2021

Saison-Neustart Aida verlängert Kreuzfahrt-Pause bis zum 20. März

Die Rostocker Kreuzfahrtreederei Aida Cruises verlängert die Kreuzfahrt-Pause bis zum 20. März.

Die Bundesregierung hat den Lockdowwn bis 7. März verlängert. Außerdem schränken viele Länder den Reiseverkehr weiter ein. Es wird also kein einfacher Neustart in die Kreuzfahrtsaison. Von dpa


Mo., 15.02.2021

Ausgrabungen in Abidus Erneut Überreste einer antiken Brauerei in Ägypten entdeckt

Archäologen haben erneut Überreste einer antiken Brauerei entdeckt. Es könnte die größte Bier-Produktionsstätte ihrer Zeit gewesen sein.

Kaum ein Land ist so reich an antiken Kulturstätten wie Ägypten. Nun haben Archäologen wieder eine neue Entdeckung gemacht: Eine rund 5000 Jahre alte Brauerei in Abidus. Von dpa


Mo., 15.02.2021

Corona-Pandemie Madeira erlaubt Einreise für Geimpfte ohne Testpflicht

Perle im Atlantik: Madeira hat die Testpflicht für Reisende aufgehoben, die gegen das Coronavirus geimpft sind oder die Infektion überstanden haben.

Reisende, die schon gegen das Coronavirus geimpft wurden, könnten zunehmend Vorzüge genießen. Auf Madeira gilt für sie jetzt keine Testpflicht mehr - und noch für eine andere Gruppe. Von dpa


Mo., 15.02.2021

Nur mit triftigem Grund Dänemark führt neue Einreisebeschränkungen ein

Nach Dänemark einreisen darf ab Mittwoch nur, wer einen triftigen Grund und einen negativen Coronatest hat.

Um eine Ausbreitung mutierter Corona-Varianten zu verhindern, verschärfen immer mehr Länder in Europa ihre Einreisebestimmungen. Auch Dänemark will nun Menschen nur noch unter strikten Auflagen ins Land lassen. Von dpa


Mo., 15.02.2021

Lockdown-Unsicherheit Sollte ich jetzt schon Osterurlaub buchen?

Träumen darf man - aber sollte man jetzt bereits buchen? Ob ein Osterurlaub möglich sein wird, muss sich erst noch zeigen.

Wohin geht die Reise über Ostern? Und geht sie überhaupt irgendwo hin? Das fragen sich derzeit viele, angesichts der Unsicherheit über die weitere Corona-Entwicklung. Was Urlauber jetzt abwägen sollten. Von dpa


Mo., 15.02.2021

Buchen trotz Corona Tui: Urlauber nutzen überwiegend Flextarife für Sommerurlaub

Für die Tui-Kunden steht derzeit Flexibilität an erster Stelle. Zwei Drittel aller Neubuchungen sind aktuell Flexbuchungen.

Gerade wird viel darüber spekuliert, ob Deutsche zu Ostern wohl wieder verreisen können. Auch beim Sommerurlaub gibt es noch einige Fragezeichen. Tui-Kunden setzen daher auf Flexibilität. Von dpa


Mo., 15.02.2021

Reisefreiheit mit Impfschein Corona: Georgien erlaubt Geimpften uneingeschränkte Einreise

Seilbahn über Tiflis: Georgien lässt gegen das Coronavirus geimpfte Reisende ohne weitere Einschränkungen ins Land.

Viele hoffen auf die Rückkehr der Reisefreiheit durch Corona-Impfungen. Für Georgien-Reisende mit Impfschutz wird das nun Wirklichkeit. Von dpa


Mo., 15.02.2021

Corona-Risiken Italien stoppt geplante Öffnung der Skigebiete

Einen Tag vor der geplanten Öffnung vieler Skiregionen hat Italiens Regierung aus Sorge vor den neuen Coronavirus-Varianten den Start wieder gestoppt.

Die Lifte in vielen Skigebieten Italiens waren startklar. Doch dann kommt überraschend eine Vollbremsung aus Rom wegen neuer Corona-Risiken. Für viele Betreiber ist die Saison damit gelaufen. Von dpa


Fr., 12.02.2021

Schön und gefährlich Schlittschuhlaufen auf zugefrorenen Seen

Schlittschuhläufer auf dem Heiligen See in Potsdam - das Eis muss für dieses Wintervergnügen immer dick genug sein.

Winter extrem: Jetzt, da es endlich einmal richtig kalt ist, locken zugefrorene Seen zum Schlittschuhlaufen. Das kann großes Vergnügen bereiten - aber auch lebensgefährlich sein. Worauf es zu achten gilt. Von dpa


Fr., 12.02.2021

«Destination 2050» Luftfahrt soll CO2-neutral werden

Flughafenbetreiber und Fluggesellschaften wollen bis 2050 klimaneutral werden - mit Einsparungen durch technologische Verbesserungen bei Flugzeugen und umweltfreundlichere Treibstoffe. Für Umweltschützer ist das ein Mogelpackung.

Die Luftfahrtbranche will klimaneutral werden - bis 2050. Die Branche ist optimistisch, trotz derzeitiger Krise, ihr Ziel zu erreichen. Massive Kritik kommt von Umweltschützern. Von dpa


126 - 150 von 3201 Beiträgen