Do., 19.03.2015

Ausflüge Auch Münsters Umgebung bietet spannende „Tatorte“

Ausflüge : Auch Münsters Umgebung bietet spannende „Tatorte“

Viele schöne Dinge gibt es im Münsterland zu betrachten Foto: Modelfoto: colourbox.de

Den meisten ist Münster wohl am ehesten als Fahrradstadt und Tatort-Szenerie bekannt. Dabei hat nicht nur die Großstadt in Nordrhein-Westfalen mehr zu bieten als die Herren Börne und Thiel. Auch die Umgebung Münsters ist reizvoll und kann mit vielen Attraktionen aufwarten, schließlich zählt das Münsterland zu den schönsten Gegenden Deutschland. Es lohnt sich also, nicht nur die schönen Ecken Münsters aufzusuchen.

Für Familien und sportlich aktive Urlauber bietet die Region rund um Münster ebenso schöne Ziele wie für Geschichtsinteressierte und Kulturbegeisterte.

Wer abseits von Mord und Totschlag des Tatorts Münster auf Spurensuche und Entdeckungsreise gehen möchte, kommt im Münsterland voll auf seine Kosten.

Freizeitspaß für Groß und Klein

Zahlreiche Freizeitangebote in der Umgebung von Münster sorgen für Abwechslung und Spaß für jedes Alter.

Sportbegeisterte können die schöne Natur des Münsterlandes für Wanderungen und Radtouren nutzen, Naturfreunde die Wildpferdebahn in Dülmen oder den Tierpark in Hamm besuchen.

Immer größerer Beliebtheit erfreut sich Swingolf, wo man mit einem Schläger ähnlich wie ein Golfeisen und einem weichen Ball einen Parcours spielt. Swingolf ist für Kinder und Erwachsene leicht zu spielen und sorgt für großen Spaß zum kleinen Preis. Anbieter von Swingolf findet man u. a. in Ibbenbüren ca. 34 km von Münster entfernt und in Ascheberg ca. 27 km südlich von Münster.

Ein ganzes Museum nur für Kinder gibt es in Oelde ca. 37 km östlich von Münster. Im Kindermuseum KLIPP-KLAPP erfahren Kinder mehr über Mühlen, können selbst Getreide mahlen, kochen und die vielen Aktionsangebote des Museums ausprobieren. Nicht nur die Kleinen haben hier großen Spaß.

Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, können die Kinder sich im Indoor-Spielparadies in Hörstel ca. 37 km nördlich von Münster austoben und Wellenrutschen, Trampoline und Kletterwände erobern, während ihre Eltern sich bei Wellnessangeboten oder einem Kaffee entspannen können.

Wer ohne Kinder unterwegs ist oder sich mehr für Kultur und Geschichte des Münsterlandes interessiert, kommt in der Region ebenfalls auf seine Kosten.

Das Zuhause von Dichtern und Burgherren besuchen

Zu den beliebtesten Ausflugszielen rund um Münster zählt sicher das Wasserschloss Burg Hülshoff in Havixbeck nur 18 km von Münster entfernt. Es war die Heimat der berühmten Dichterin Anette von Droste-Hülshoff, an die ein Museum in der Burg erinnert.

Auch die in Lüdinghausen 28 km südwestlich von Münster stehende Burg Vischering gehört zu den Publikumsmagneten des Münsterlandes. Sie ist eine der besterhaltenen Burgen Deutschlands, in der vergangene Jahrhunderte wieder lebendig werden, wozu auch das dazugehörige Museum viel beiträgt.

Münsters Umgebung hat also viel zu bieten. Wer die zahlreichen Attraktionen und die schöne Landschaft genießen möchte, sollte einen Aufenthalt in der Stadt planen und ein Hotel buchen, zum Beispiel online bei HRS. Als beliebte Tourismusregion verfügt die Gegend über eine vielfältige Hotellerie für jedes Budget und jeden Geschmack von luxuriös bis ländlich-rustikal, sodass Gäste sowohl die Annehmlichkeiten eines Hotels in der Großstadt Münster als auch schöne Hotels in der Umgebung und oft in schöner ländlicher Gegend genießen können. Man kann also ganz nach Wunsch komfortabel übernachten und Natur, Kultur und Freizeitspaß in und um Münster erleben.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3144594?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686469%2F