Do., 01.10.2015

Reisen Deutschland verführt zu spektakulären Fahrradtouren im Herbst

Reisen : Deutschland verführt zu spektakulären Fahrradtouren im Herbst

Foto: colourbox.de

Am ersten Oktober-Wochenende zeigt die Sonne noch einmal, was in ihr steckt: Sie scheint im ganzen Land und sorgt für angenehm milde Herbsttage bei bis zu 22 Grad. Vor allem der Tag der Deutschen Einheit lädt zu schönen Ausflügen in die Natur ein - am besten mit dem Fahrrad!

Zauberhafte Radwege quer durch Deutschland

Zwischen Konstanz und Rostock, von Emmerich am Rhein bis Bad Schandau - Deutschland wartet mit zahlreichen Radwegen auf, die insbesondere in der goldenen Jahreszeit entdeckt werden wollen.

Norden

Wer im Norden der Bundesrepublik zuhause ist, sucht sich am besten eine Strecke innerhalb des 500 Kilometer langen Weser-Radweges, der unter anderem vorbeiführt an den Stränden von Cuxland und dem Weserbergland. Dank der größtenteils flachen Landschaften ohne gravierende Steigungen empfiehlt sich die Tour auch für Familien.

Osten

Für Radbegeisterte, die im Osten des Landes angesiedelt sind, lohnt sich die Erkundung des Elbe-Radweges. 2014 wurde er von den Kunden des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) zum 10. Mal in Folge zum besten Radweg Deutschlands gekürt. Dies verwundert nicht, denn auf den sage und schreibe 860 Kilometern durchquert man von Bad Schandau bis nach Cuxhafen sieben Bundesländer - all das bei einem maximalen Höhenunterschied von nur 150 Metern. Als städtische Höhepunkte fungieren Dresden, Meißen und Hamburg, Naturspektakel bekommen die Radfahrer in der Flusslandschaft Elbe und im Elbsandsteingebirge zu sehen. Der Elbe-Radweg ist offiziell in 15 Etappen unterteilt - eine kürzere derselben ließe sich eventuell am Wochenende gleich in Angriff nehmen.

Süden

In Süddeutschland Beheimatete zieht es möglicherweise zu einer Teilstrecke des Donau-Radweges, der von Donaueschingen nach Passau führt und gesamt rund 610 Kilometer beträgt. Man passiert Ulm und Regensburg sowie mehrere Naturschutzgebiete. Wenngleich der Weg auch anspruchsvollere Passagen enthält, ist er im Großen und Ganzen kinder- und damit familienfreundlich angelegt.

Westen

Den Westen Deutschlands lernt man auf wunderbare Art und Weise kennen, indem man den Ruhrtal-Radweg fährt. Auf seiner relativ kurzen Strecke von 230 Kilometern verbindet er die Industriekultur des Ruhrgebietes mit vielfältiger Natur. Vom Winterberg, der eine tolle Sicht über das Land beschert, bis nach Duisburg gibt es für jede Generation allerhand zu erforschen und bewundern.  

Hilfe für die Zusammenstellung der bevorzugten Tour

All die genannten und einige weitere Radtouren sind auf dieser Webseite ausführlich beschrieben. Dort erhält man auch weiterführende Informationen beziehungsweise Verlinkungen zu den genauen Einzelstrecken der verschiedenen Radwege. Viel Vergnügen beim ausgewählten sonnig-herbstlichen Radabenteuer!



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3542782?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686469%2F