Tourismus
Sehnsuchtsort Berg

Die Berge waren und sind für viele Menschen schon immer ein besonderer Ort. Mit ihrer Größe, Wildheit und Vielfalt sind sie ein großer Anziehungspunkt. Sie bieten Ruhe und Entspannung, aber auch Aufregung und Abenteuer, und das ganzjährig. Kaum verwunderlich also, dass sich Bergsportdisziplinen aller Art schon seit jeher einer großen Beliebtheit erfreuen. Alpines Gelände bietet eine Fülle an unterschiedlichen Aktivitäten und Möglichkeiten.

Freitag, 19.02.2016, 10:23 Uhr aktualisiert: 19.02.2016, 10:26 Uhr
Tourismus : Sehnsuchtsort Berg
Foto: colourbox.de

Im Sommer...

Neben dem Autofahren verteidigt das Wandern in den Bergen seinen Rang als beliebteste Freizeitaktivität. Laufen müssen wir nicht extra erlernen und können uns deshalb auch als untrainierter Wanderer spontan auf den Weg machen. Zum Einstieg eignen sich befestigte und leichte Wanderwege, auf denen wir einfach loslegen können. Mit wachsender Höhe wird aus dem gemütlichen Laufen mehr und mehr ein Steigen. Für Bergsteiger sind in Bezug auf die Kondition und das eigene Wissen andere Voraussetzungen gegeben. Abenteurer kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten und genießen die Herausforderungen, die ihnen anspruchsvolle Strecken und Klettersteige bieten. Ein noch größeres konditionell und koordinativ herausforderndes Erlebnis ist eine reine Klettertour in den Bergen. Der alpine Raum bietet demzufolge für jeden Geschmack eine passende Unternehmung. Tipps und Tricks zur richtigen Planung und Ausrüstung für Ihre individuelle Auszeit in den Bergen finden Sie im Ratgeber “Bergsicherheit” .

...wie im Winter

Auch eisige Temperaturen und Schnee begegnen uns im alpinen Raum. Bei Hochtouren auf Gletschern sind wir das ganze Jahr über einer winterlichen Witterung ausgesetzt, die für den begeisterten Trekker eine große Faszination darstellen. Doch nicht nur in entsprechenden Höhenlagen kann man die Berge in Schnee und Eis genießen. Im Winter kann man bereits in niedrigeren Gebieten eine Wanderung durch die weiße Berglandschaft planen. Bei einer Schneeschuhwanderung sollte man sich jedoch der zusätzlichen Risiken, die mit dem winterlichen Klima einhergehen, bewusst sein. Über die Einschätzung der Gefahr durch Lawinen und das richtige Verhalten bei einem möglichen Abgang finden Sie ebenfalls Informationen im Ratgeber zur Bergsicherheit.

Neben dem Wandern in verschneiten Bergen erfreut sich vor allem das alpine Ski oder Snowboard fahren großer Beliebtheit. Bei all den Freizeitmöglichkeiten in den winterlichen Bergen darf dieses Hobby auf keinen Fall fehlen!

Unabhängig von Jahreszeit, Witterung und Aktivität ist eine richtige Planung allerdings das A und O. Umfassende Hilfestellung bietet hierfür das E-Book, eine interessante Lektüre – egal, ob für Hobbywanderer oder Profikletterer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3818338?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686469%2F
Nachrichten-Ticker