Reisen
Nordseeinsel Juist: Erholung im Zauberland

Wer Lust auf Erholung hat, ist im „Töwerland“, friesisch für Zauberland, genau richtig. Langer Sandstrand, Ruhe und frische Meeresluft – Juist bietet alles was Sie zum Entspannen benötigen.

Dienstag, 12.07.2016, 04:04 Uhr aktualisiert: 12.07.2016, 13:09 Uhr
Reisen : Nordseeinsel Juist: Erholung im Zauberland
Mit ein bisschen Glück können Sie Robben auf den Sandbänken beobachten Foto: © DirkR, fotolia.com

Klimainsel Juist

Die Insel Juist ist vor etwa 2000 Jahren entstanden und bestand einst aus zwei kleinen Inseln. Diese wurden erst im 19. Jahrhundert durch angelegte Dünen zusammengeführt. Juist ist knapp 500 Meter breit und erstreckt sich auf einer Länge von knapp 17 Kilometern. Die Insel ist Teil des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Hier lassen sich neben Wattkleintieren und einer Vielzahl von Zugvögeln auch Robben nieder. Von Juist aus können Sie die Jungtiere in den Wintermonaten beobachten. Juist ist seit 2009 Teil des Unesco Weltkulturerbes und mehrfach für seine Umweltinitiative ausgezeichnet worden. Der heutige Schwerpunkt liegt im Projekt „Klimainsel Juist“. Ziel dieses Projekts ist es, die Insel durch die Reduktion von CO2-Emissionen langfristig klimafreundlich zu machen.

Anfahrt und Unterkunft

Für die Anreise nach Juist wird Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten geboten. Sie können für die Anreise die Bahn, Fernbusse, das Flugzeug oder das Auto nutzen. In jedem Fall ist der erste Anlaufpunkt der Norddeich. Von hier aus treten Sie eine 90 minütige Fährfahrt zu Insel an. Zum Norddeich reisen Sie am einfachsten mit der Bahn oder den Fernbussen. Juist ist eine autofreie Insel. Sollten Sie mit dem Auto anreisen, müssen Sie dieses für den Zeitraum des Aufenthalts am Norddeich parken. Urlauber, die Unabhängig von der Tide anreisen wollen, können dies mit dem Flugzeug tun. Genaue Informationen zu Fahrplänen, Preisen und Parkmöglichkeiten finden Sie auf juist.de .

Die Fähre bringt Sie direkt zum Hauptort von wo Sie Ihre Unterkunft leicht erreichen. Juist bietet Ihnen ebenfalls eine Vielzahl an Unterkünften. Am komfortabelsten ist eine Mischung aus Hotel und Ferienwohnung wie Sie Ihnen die inselresidenz-strandburg.de bietet. Hier wird die Flexibilität einer Ferienwohnung mit dem Komfort von Restaurant und Schwimmbad verbunden.

Freizeittipps auf Juist

Das Seezeichen, das Juister Wahrzeichen,  ist die erste Sehenswürdigkeit, der Sie am Hafen nach Ihrer Anreise begegnen. Doch Juist bietet Ihnen bei jedem Wetter interessante Freizeitmöglichkeiten. Einen detaillierten Überblick über diese finden Sie auf urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de . Hier ist eine kleine Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Restaurants, die Sie nicht verpassen sollten:

  • Den auf der höchsten Düne stehenden Wasserturm
  • Die Kunsthandwerkliche Ausstellung im Haus „Siebje“
  • Das Nationalparkhaus mit seinen Aquarien
  • Machen Sie einen Spaziergang am Billriff, wo Sie zur richtigen Zeit Robben und Zugvögel beobachten können
  • Schlemmen Sie regionale Köstlichkeiten in der Domäne Bill
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4155500?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686469%2F
Nachrichten-Ticker