Schwimmende Hotels
Ritz-Carlton lässt Luxus-Kreuzfahrtjachten bauen

Kreuzfahrt-Angebote sind vielfältig. Die Hotelkette Ritz-Carlton setzt deshalb auf Exklusivität: An Bord sind weniger Passagiere, die Schiffe steuern nur kleinere Häfen an. Ab 2018 können Interessierte reservieren.

Montag, 26.06.2017, 04:57 Uhr aktualisiert: 26.06.2017, 05:02 Uhr
Schwimmende Hotels : Ritz-Carlton lässt Luxus-Kreuzfahrtjachten bauen
Foto: The Ritz-Carlton Hotel Company

Chevy Chase (dpa/tmn) - Ritz-Carlton wagt sich auf die Meere: Die Hotelgruppe lässt drei luxuriöse Kreuzfahrtjachten bauen. Die Schiffe sollen 190 Meter lang sein und in 149 Suiten mit Balkonen Platz für maximal 298 Passagiere bieten, kündigte The Ritz-Carlton Hotel Company an.

Geplant sind sieben- bis zehntägige Seereisen im Mittelmeer, in Nordeuropa, in der Karibik und in Lateinamerika. Die Städte für große Kreuzfahrtschiffe will man meiden und stattdessen eher kleine Häfen anlaufen, etwa Capri, Portofino, St. Barth und Cartagena.

Ziel sei eine zwanglos-elegante Atmosphäre auf den Schiffen plus das «höchste Level an persönlichem Service», so Ritz Carlton. Reservierungen sind ab Mai 2018 möglich, die erste Jacht soll Anfang 2019 ausgeliefert werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4957521?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686469%2F
Nachrichten-Ticker