Fr., 17.08.2018

Alaska, Kuba und Florida Aufregende Kreuzfahrtdestinationen 2019

Nach einer umfassenden Modernisierung soll die «Carnival Triumph» ab April 2019 wieder in Nordamerika unterwegs sein - dann allerdings unter dem Namen «Carnival Sunrise».

Nach einer umfassenden Modernisierung soll die «Carnival Triumph» ab April 2019 wieder in Nordamerika unterwegs sein - dann allerdings unter dem Namen «Carnival Sunrise». Foto: Mark Wallheiser

Eisige Kälte oder exotische Karibik - 2019 bieten die Reedereien spannende Kreuzfahrten in zahlreiche Regionen der Welt an. Außerdem können Reisende sich auf luxuriöse Suiten und Kabinen freuen.

Von dpa

«Norwegian Pearl» fährt 2019 in Europa

Das Kreuzfahrtschiff «Norwegian Pearl» wird im Sommer 2019 in europäischen Gewässern unterwegs sein. Norwegian Cruise Line schickt das Schiff von Alaska in die Niederlande. Von Amsterdam aus werden neue Europa-Routen angeboten, wie die Reederei mitteilt. Insgesamt fahren im kommenden Sommer damit sechs Schiffe der US-amerikanischen Reederei in Europa. Die «Norwegian Joy» ersetzt die «Norwegian Pearl» in der Alaska-Flotte.

«Carnival Triumph» wird renoviert und umbenannt

Das Kreuzfahrtschiff «Carnival Triumph» wird renoviert und erhält einen neuen Namen: Im Frühjahr 2019 heißt es «Carnival Sunrise». Die Reederei Carnival Cruise Line investiert nach eigenen Angaben 200 Millionen Dollar (172 Millionen Euro) in die Modernisierung. Ab 29. April 2019 wird das Schiff wieder fahren, und zwar in Nordamerika ab Norfolk in Virginia, später ab New York. Im Oktober 2019 geht es nach Fort Lauderdale in Florida.

«Sky Princess» bekommt Luxus-Suiten mit Panorama-Balkonen

Die «Sky Princess» der Kreuzfahrtreederei Princess Cruises soll zwei besondere Luxus-Suiten erhalten. Sie sind jeweils 145 Quadratmeter groß. Außerdem sollen 65 Quadratmeter große Balkone ein 270-Grad-Panorama und einen Blick auf die Kinoleinwand auf dem Pooldeck bieten. Das Schiff mit Platz für 3660 Passagiere soll im Oktober 2019 fertig werden und seine Jungfernfahrt von Athen aus über Rom nach Barcelona absolvieren. Die «Sky Princess» ist das vierte Schiff der sogenannten Royal-Klasse der Reederei aus den USA.

Kreuzfahrtreederei Seabourn steuert Kuba an

Die Luxusreederei Seabourn steuert im kommenden Jahr die Karibikinsel Kuba an. Das Kreuzfahrtschiff «Seabourn Sojourn» läuft auf vier Fahrten im November und Dezember 2019 insgesamt fünf kubanische Häfen an, wie die Reederei mitteilt. In der Hauptstadt Havanna bleibt das Schiff über Nacht. Seabourn ist nach eigenen Angaben die dritte Reederei des Carnival-Konzerns, die eine Genehmigung für Kuba-Anläufe erhalten hat.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5980479?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686469%2F