Mo., 02.10.2017

Je früher desto besser Schon im Herbst Schneefanggitter auf Hausdach nachrüsten

Spezielle Gitter auf dem Dach schützen Passanten vor herabstürzenden Schneemassen.

In einigen Regionen fällt der erste Schnee schon im Herbst. Hausbesitzer sollten darauf vorbereitet sein. Damit vom Hausdach keine Schneemassen auf Passanten oder Autos herunterstürzen, sollten sie rechtzeitig die notwendigen Maßnahmen treffen. Von dpa

Mo., 02.10.2017

Tipps und Tricks Vorbereitung auf die kalten Tage: Heizung checken und warten

Beim hydraulischen Abgleich berechnet der Heizungsfachmann die benötigte Menge an Heizwasser für jeden Raum und stellt die Thermostatventile des Heizkörpers entsprechend ein.

So etwas geschieht immer am kältesten Wochenende des Jahres oder am Weihnachtsabend: Die Heizung fällt aus. Das lässt sich nicht mit Sicherheit vermeiden. Aber so mancher Schwachpunkt könnte bei einer Prüfung der Anlage vor der Heizperiode entdeckt werden. Von dpa


Mo., 02.10.2017

Dünger selbst gemacht Wohin mit dem Herbstlaub? - Einen Kompost im Garten anlegen

Nach einen Jahr ist aus den Grünabfällen schon Mulch für den Ziergarten entstanden. Stark zehrende Gewächse wie Kürbis oder Gurke haben dem Kompost den Stickstoff entzogen.

Herbstlaub ist schön - am Boden wird es aber nach und nach rutschig und matschig. Und gefährlich für Fußgänger. Doch wohin damit? Hobbygärtner können es gut gebrauchen: Aus den Blättern entsteht auf einem Kompost wertvoller Mulch und Dünger. Von dpa


Mo., 02.10.2017

Was zu tun ist Herbstlaub verstopft die Regenrinne: Tipps für Hausbesitzer

Dachrinnen müssen regelmäßig gereinigt werden - vor allem, wenn große Laubbäume in der Nähe stehen.

Diese Aufgabe haben viele Hausbesitzer im Herbst nicht im Blick: Die Regenrinnen reinigen. Denn das Herbstlaub kann sie verstopfen, Wasser läuft über und durchfeuchtet die Hauswände. Es gibt auch Lösungen, damit das Laub erst gar nicht in die Rinnen gelangt. Von dpa


Fr., 29.09.2017

Herbstgefahren Mit dem Auto problemlos durch die nasskalte Zeit

Dunkelheit, rutschiges Laub und Regen - nicht immer ist der Herbst gemütlich und golden. Autofahrer sollten sich immer daran anpassen und beispielsweise rechtzeitig Tempo rausnehmen.

Im Herbst lauern für Autofahrer einige Gefahren. Mit etwas Vorbereitung und einem intakten Fahrzeug kann der Herbst aber kommen. Experten geben Tipps, wie sich Autofahrer auf die rutschige Jahreszeit am besten vorbereiten. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Sicherheit für Fußgänger Denksport hilft Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden

Ältere Fußgänger können sich für die Gefahren des Straßenverkehrs wappnen, indem sie mit Denksportaufgaben ihre geistige Fitness trainieren.

Neben Autofahrern sollten auch Fußgänger eine gute Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit haben, um sich sicher auf der Straße zu bewegen. Was hilft dem Gehirn auf die Sprünge? Von dpa


Mo., 18.09.2017

Unfall richtig regulieren Wer zahlt bei einem Wildwechsel-Schaden?

Unfall richtig regulieren: Wer zahlt bei einem Wildwechsel-Schaden?

Teilkasko-Versicherte müssen einen Schaden durch Wildwechsel belegen. Dabei helfen Fotos, frische Wildspuren an der Unfallstelle und Belege des Jagdpächters. Wer ausweicht und im Graben landet, geht allerdings unter Umständen leer aus. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Sicher unterwegs Herbststurm: Bei Seitenwind behutsam gegenlenken

Achtung, Seitenwind: Vor einigen Brücken zeigen solche Luftsäcke Windrichtung und Windstärke an.

Draußen peitscht der Wind, die Blätter fegen über die Fahrbahn. Achtung, ein Herbststurm naht! Wer sich jetzt richtig verhält, kommt sicher durch den Verkehr. Wer heftig lenkt oder zu schnell überholt, dem droht ein Unfall. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Vorsichtig fahren Im Herbst besonders auf Traktoren und Straßenschmutz achten

Nicht immer verlaufen Begegnungen mit Agrarfahrzeugen so harmonisch und übersichtlich wie hier. Oft sind moderne Erntefahrzeuge lang und überbreit und können für rutschigen Schmutz auf den Straßen sorgen.

Im Herbst sind vermehrt Erntefahrzeuge unterwegs. Auf Traktoren mit Anhängern und auf Mähdrescher sollten sich Auto- und Motorradfahrer gut einstellen. Aber auch auf die Hinterlassenschaften der landwirtschaftlichen Fahrzeuge heißt es aufzupassen. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Auf DOT-Codierung achten Wann sind neue Winterreifen fällig?

Ob es an der Zeit, sich neue Winterreifen anzuschaffen, ist an der DOT-Codierung zu erkennen.

Der Oktober steht vor der Tür - Zeit auf Winterreifen zu wechseln. Doch beim Anblick der gelagerten Reifen, stellt sich so mancher Autobesitzer die Frage: Kann man sie für eine weitere Saison überhaupt noch benutzen? Ein Blick auf die DOT-Codierung verrät es. Von dpa


Fr., 15.09.2017

Linguistik Sprache im Wandel

Linguistik: Sprache im Wandel

Vor wenigen Wochen erschien die neuste Auflage des Duden und sorgte mit seiner Ergänzung von etwa 5000 Wörtern für Aufregung.  Kritiker bemängeln den Verfall der deutschen Sprache durch die Einführung zahlreicher Anglizismen und spotten über den Duden als neues Standardwerk der denglischen (deutsch-englischen) Sprache.


Fr., 08.09.2017

Im Herbst und Winter Das Muster der Saison: Karos

Im Herbst und Winter: Das Muster der Saison: Karos

Ob Blazer, Mantel, Rock, Hosenanzug oder Hemd: Sie alle gibt es im Herbst und Winter mit Karos. Auch wenn es kein ganz neuer Trend ist, in dieser Saison 2017/18 haben sie es zur herausragenden Mode-Empfehlung gebracht. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Auffällige Muster Der Norweger-Pullover wird zum Modetrend für Männer

Auffällige Muster: Der Norweger-Pullover wird zum Modetrend für Männer

Wollpullis für den Herren gehören laut Deutschem Mode-Institut zu den Must-haves des Winters. Ein Klassiker tut sich da besonders hervor, der Norweger-Pullover. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Gemütlich und kuschelig Unaufgeregt und zum Einmummeln: Die Trends der Frauenmode

Früher als Schallplatten, jetzt als Rock: Vinyl wird in der aktuellen Saison zum Trend. Auch Clockhouse setzt darauf - und zwar in Kombination mit einem kuscheligen Sweatshirt im Oversized-Look (Sweatshirt 15 Euro, Rock 15 Euro).

Ein paar Gänge zurück schaltet die Damen-Mode im Herbst und Winter 2017/18. Zwar arbeiten die Designer teils mit ungewöhnlichen Materialien wie Vinyl und setzen auf leuchtendes Rot. Doch vor allem geht es um lässige, weite Kleidung mit Kuschelfaktor. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Glamourös oder extravagant Die Schuhtrends: Viel Samt und Satin

Glamourös oder extravagant: Die Schuhtrends: Viel Samt und Satin

Sie suchen neue Schuhe für den Herbst oder Winter? Mehr Glanz, mehr Muster, mehr Dekoration und das von der spitzen Stiefelette bis hin zum Sneaker - so lautet der Haupt-Trend. Und nahezu jedes Modell bekommt Verzierungen und feines Material. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Taschen, Schmuck und Co. Trends bei den Accessoires für Herbst und Winter 2017/18

Die Baseball-Kappe ist für das Deutsche Mode-Institut der Trendsetter der Saison. Wie auch zum Beispiel bei Marc Cain zu sehen, sind diese oft schwarz und oft aus Leder (ca. 80 Euro).

Übergroße Ohrringe und die Baseball-Kappe unterstreichen die Damen-Outfits der diesjährigen Herbst und Winter-Saison. Bei den Herren darf das Einstecktuch in der Anzug-Brusttasche nicht fehlen. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Lässige Kombinationen Neues aus der Männermode: Weite Schnitte wieder im Trend

Lässige Kombinationen: Neues aus der Männermode: Weite Schnitte wieder im Trend

Die Modewelt macht Schluss - und zwar mit engen Schnitten für den Mann. Stattdessen steht nun mehr Volumen im Mittelpunkt. Für die Modefans bedeutet das, es wird entspannter. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Untenrum kurz Hochwasserhosen sind nun auch an kalten Tagen im Trend

Untenrum kurz: Hochwasserhosen sind nun auch an kalten Tagen im Trend

Teenager und so mancher erwachsene Modefan haben es schon vergangenen Winter gemacht: Sie trugen gekürzte lange Hosen und nackige Knöchel trotz Kälte zur Schau. Jetzt ist das ein Modetrend. Aber keine Sorge: Die Haut verdecken Stiefeletten oder zumindest Netzstrümpfe. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Technik im Studium Von Notebook bis Jodel: IT für Studienanfänger

Ohne Notebook geht nichts: Im Studium ist der mobile Rechner so wichtig wie Stift und Papier.

Endlich eingeschrieben für den Traumstudiengang, der Mietvertrag für die WG ist unterschrieben und BAföG beantragt. Was jetzt noch fehlt, ist die technische Ausstattung. Notebook, Drucker, Apps: Was braucht man so als Studienanfänger? Von dpa


Mo., 21.08.2017

Uni-Knigge Sprechstunde beim Professor: Wo sind die Fettnäpfchen?

Mit seinem Professor hat man nicht nur in der Vorlesung zu tun. Studenten sollten den richtigen Ton im Gespräch mit ihrem Professor treffen.

Ein Aufschub für die Abgabe der Seminararbeit, eine Unterschrift auf einer Teilnahmebestätigung oder Tipps zur Literaturliste: Immer wieder brauchen Studierende im Unialltag eine Rückmeldung von ihrem Professor. Mit diesen Tipps stoßen sie dabei auf ein offenes Ohr. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Neue Horizonte entdecken In acht Schritten zum Auslandssemester

Viel zu entdecken: Ein Auslandssemester lohnt sich in vielerlei Hinsicht - nicht nur mit Blick auf die Karriere.

Reichen meine Sprachkenntnisse? Brauche ich ein Visum? Und was wird eigentlich aus meinem WG-Zimmer, wenn ich weg bin? Bevor Studierende ins Ausland gehen, gibt es einiges zu klären. Ein gutes Jahr sollten sie für die Vorbereitungen mindestens einplanen. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Last Minute Letzter Zug zur Traum-Uni: So funktionieren Restplatzbörsen

Dieser Hörsaal ist voll - in vielen Studiengängen gibt es aber noch freie Plätze. Wer bisher keinen hat, sollte sich daher in Restplatz-Börsen umsehen.

Das Rennen um die begehrtesten Studienplätze an den Hochschulen ist längst eröffnet. Doch auch wer jetzt erst startet, hat noch Chancen auf Erfolg. Denn in vielen Studiengängen gibt es noch Restplätze. Wer einen ergattern will, braucht ein gutes Timing - und etwas Glück. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Wissen für den Hochschulstart Ersti-ABC: Schnelle Hilfe für orientierungslose Uni-Anfänger

Alles ganz schön aufregend: Die ersten Wochen an der Uni sind für viele Erstis eine große Umstellung.

Wer gerade noch an der Schule zu den Ältesten gehörte, fängt an der Uni als Ersti wieder ganz von vorne an. Bafög, Credits, Immatrikulation... Die Liste der unbekannten Begriffe ist lang. Von Anwesenheitspflicht bis Zulassung: Das müssen Erstis wissen. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Zwei Herausforderungen Mit Baby im Seminar: Was Kinderkriegen im Studium bedeutet

Für Prüfungen lernen, Referate vorbereiten: Das alles müssen Studenten nebenbei wuppen, wenn sie ein Kind bekommen.

Fünf Prozent der Studenten sind laut Deutschem Studentenwerk schon Eltern. Ob das Studium der richtige Zeitraum fürs Kinderkriegen ist, lässt sich pauschal schwer beantworten. Für den Berufseinstieg kann eine abgeschlossene Familienplanung jedoch von Vorteil sein. Von dpa


101 - 125 von 216 Beiträgen