Special Der stilvolle Abschied vom Singledasein

Special : Der stilvolle Abschied vom Singledasein

Foto: Colourbox.de

Der Sommer hat begonnen und die Hochzeitssaison kommt so langsam richtig in Fahrt. Für die glücklichen Paare heißt es im Vorfeld meist: Abschied nehmen vom wilden Junggesellenleben und noch einmal ordentlich auf den Putz hauen. Gerade bei den Männern ist das meist kein sehr schöner Anblick: Stark alkoholisierte Meuten, die durch die Stadt ziehen, und ein Bräutigam, der peinliche Aufgaben in einem noch peinlicheren Kostüm erledigen muss. Das geht auch anders! Wir haben ein paar lustige und gleichzeitig stilvolle Vorschläge, wie man den letzten Tag in „Freiheit“ verbringen kann.

Richtig männlich

Der Dresscode für einen Junggesellenausflug unter Männern ist klar: Anzug und Krawatte. Denn bei einem guten Glas Whiskey und einer leckeren kubanischen Zigarre muss man sich natürlich stilecht im James-Bond-Look präsentieren. Die passende Location für den Gentleman-Abend könnte eine schicke Hotelbar sein. Das Ganze funktioniert jedoch genauso gut in entspannter Atmosphäre zu Hause. Den edlen Tropfen bekommt man vom Getränkehändler seines Vertrauens und damit die Zigarre auch gut brennt und ihr Aroma voll entfaltet, kann man sich  hier die wichtigsten Infos holen.

Zurück in die Vergangenheit

Bei Junggesellenabschieden kommt meist ein Freundeskreis zusammen, der sich schon seit zig Jahren kennt. Diese gemeinsame Vergangenheit kann man natürlich hervorragend zelebrieren. Wo wurde früher immer gefeiert? Auf der Hausparty, in der Gartenlaube oder in der Stammkneipe um die Ecke – wählt die Location, die ihr am meisten mit eurer Jugendzeit verbindet. Dort kann man sich bei einem Bier an die vergangenen Zeiten erinnern, die alten Lieder hören und eine Runde Poker, Darts oder Billard spielen. Und der Trauzeuge kann eine Dia-Show vorbereiten mit peinlichen Jugendfotos der Hochzeitsgäste.

Kulinarisches Highlight

Was kommt bei echten Männern auf den Tisch? Fleisch, Fleisch und nochmal Fleisch. Ohne Vegetarier diskriminieren zu wollen, ein ordentliches Steak oder ein fetter Burger passen zu diesem Anlass einfach perfekt. Entweder man entführt den Bräutigam in ein exklusives Restaurant oder man lässt sich das gute Stück Fleisch von einem engagierten Koch zu Hause persönlich zubereiten. Im Raum Münster gibt es außerdem verschiedene Angebote für ein spannendes Erlebniskochen. Nachteil des Kochens zu Hause: Der Abwasch! Alternativ kann auch ein gemütlicher Grillabend veranstaltet werden. Ein paar Steaks und Würste, ein Fass Bier – mehr braucht ein gediegener Männerabend nicht.

Und: Action!

Um nochmal kräftig zu feiern, muss allerdings nicht immer Alkohol im Spiel sein. Die Männertruppe kann sich auch bei einer lustigen Sportart verausgaben, die man normalerweise selten betreibt. In Frage kommen da Paintball, Lasertag, Bogenschießen, Klettern oder ein paar Runden auf der Kart-Bahn drehen. Nicht weit entfernt von Münster gibt es zum Beispiel den Sportpark Gelsenkirchen mit zahlreichen Angeboten dieser Art. Egal, für was man sich entscheidet: Hauptsache der Spaßfaktor ist hoch. Für Adrenalin-Junkies kann es gerne auch höher hinausgehen – zum Beispiel beim Wall-Running oder Bungee-Jumping. Wer eine solche Mutprobe meistert, tritt in jedem Fall ganz entspannt vor den Traualtar.

Bildrechte: Flickr Cigar Lounge in Restaurant La Boheme, Unique Hotels, CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten
Bildrechte: Flickr Beef steak dinner special at Temperance Hotel in South Yarra, Katherine Lim, CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3311243?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686477%2F