Fr., 02.02.2018

Tipps für Tierfreunde Ausgefallene Fütterung ist für Fische kein Problem

Besser zu wenig als viel zu viel: Unterfütterung ist bei Fischen nur selten ein Thema, Überfütterung dagegen schon.

Fische zu halten, ist ein anspruchsvolles Hobby. Es benötigt Zeit und Wissen, um für die teils exotischen Wesen optimale Bedingungen zu schaffen. Dazu gehört auch eine korrekte Fütterung. Von dpa

Do., 01.02.2018

Verletzungsgefahr Hundeohr nicht mit Wattestäbchen reinigen

Alles sauber! Hundehalter sollten ihrem Vierbeiner regelmäßig die Ohren putzen.

Wattestäbchen als Ohrenreiniger sollten bei Hunden tabu sein. Denn es besteht die Gefahr, dass die Tiere verletzt werden. Besser sind flüssige Lösungen. Von dpa


Mi., 31.01.2018

Wohlfühl-Atmosphäre Seepferdchen brauchen im Aquarium Pflanzen zum Festhalten

Hängebauchseepferdchen schwimmen aufrecht durchs Aquarium. Sie brauchen genügend Pflanzen zum Festhalten.

Sie gelten als exotische und anmutige Attraktion im Heimaquarium: die Seepferdchen. Damit sie sich wohlfühlen, benötigen sie ein großes Becken und ausreichend Pflanzen. Von dpa


Di., 30.01.2018

Gesundheitskosten Früh in Krankenversicherung für Tiere investieren

Den Besuch beim Tierarzt muss der Halter zahlen - es sei denn, das Tier ist krankenversichert.

Viele Tierhalter wissen: Ein krankes Tier kann hohe Kosten verursachen. Eine Krankenversicherung für den Vierbeiner kann sich da auszahlen. Die Entscheidung dafür sollte nicht zu spät fallen. Von dpa


Mo., 29.01.2018

Im Winter Hundehaar an Zehen regelmäßig kürzen

Bei Eis und Schnee sollte Hundehaar besser kurz gehalten werden. Ansonsten drohen Verletzungen durch Eisrückstände.

Dass den Hund im Winter sein dickes Fell schützt, klingt zunächst logisch, stimmt aber nur teilweise. Denn besonders bei niedrigen Temperaturen ist es wichtig, Hundehaare eher kurz zu halten. Von dpa


Fr., 26.01.2018

Umgang mit Reizen So lernt der Hund Impulskontrolle

Nicht immer haben Hunde ihre Impulse im Griff. Halter müssen ihnen beibringen, in stressigen Situationen Ruhe zu behalten.

Hunde sind vielen Reizen ausgesetzt. Halter müssen ihnen beibringen, in solchen Situationen die Kontrolle zu behalten. Mit ganz bestimmten Techniken funktioniert das ganz gut. Von dpa


Do., 25.01.2018

Typische Anzeichen Hunde: Fehlender Spieltrieb kann Hinweis auf Schmerzen sein

Wenn Hunde träge liegen, kann das ein Anzeichen von Schmerzen sein.

Hunde sind normalerweise sehr aktiv und spielfreudig. Verhalten sie sich eher träge, kann das an Schmerzen liegen. Das erkennen Halter aber auch noch an einem anderen Symptom. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Zuverlässiger Transport «test»: Nur stabile Metallboxen sichern Hunde im Auto gut

Hinter Gittern: Stabile Metallboxen schützen Menschen und Vierbeiner bei einem Unfall am besten vor Verletzungen, hat die Stiftung Warentest festgestellt.

Hunde gelten im Auto als Ladung, die der Fahrer ausreichend sichern muss. Ansonsten drohen Bußgelder und Punkte in Flensburg sowie bei einem Unfall auch schwere Verletzungen. Die Stiftung Warentest hat Transportsysteme unter die Lupe genommen. Ist Sicherheit immer teuer? Von dpa


Di., 23.01.2018

Niedrige Ansprüche Mit Segelflossern kommen Aquarien-Anfänger gut zurecht

Segelflosser (Pterophyllum scalare) sind wenig anspruchsvoll, was die Haltung im Aquarium angeht.

Wer ein Aquarium aufstellt und mit Fischen noch wenig Erfahrung hat, sollte erst einmal auf pflegeleichte Tiere setzen. Besonders gut geeignet sind Segelflosser. Was in ihrem Fall zu berücksichtigen ist. Von dpa


Mo., 22.01.2018

Nager-Töpfchen Große Kaninchen brauchen eher ein Katzenklo

Eine Frage der Größe: Spezielle Kaninchentoiletten sind oft nur für die etwas kleineren Exemplare geeignet.

Kaninchen lassen sich an Toiletten gewöhnen. Für kleine Rassen eignen sich im Handel erhältliche Varianten. Für Größere Tiere sind jedoch Katzenklos die bessere Alternative. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Schmusetiger Somali-Katzen verstehen sich sogar mit Hunden

Verwandtentreffen: Eine Somali-Katze (l) und eine Abessinier-Katze im Vergleich - letztere hat etwas kürzeres Fell.

Verspielt, verschmust, unproblematisch: Somali-Katzen sind gut geeignet für Familien. Denn die kleinen Stubentiger verstehen sich mit Kinder und anderen Tieren. Zu sehen sind sie auf der Grünen Woche. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Tipps für Tierfreunde Krankes Katzen-Auge lieber mit Tropfen behandeln

Katzen haben häufig Probleme mit entzündeten Augen. Tropfen und Salben können dann helfen.

Auch wenn sie es nicht mögen: Die Augeninfektion einer Katze ist am besten mit Tropfen zu behandeln. Tierärzte erklären den Grund, und wie Halter die Tropfen am besten verabreichen. Von dpa


Mi., 17.01.2018

Lichtempfindlich Zu viel Helligkeit stört Diskusfische

Diskusfische brauchen Schwimmpflanzen im Aquarium, die für schattige Bereiche sorgen.

Mit der Beleuchtung im Aquarium sollte man es nicht übertreiben. Denn die prachtvollen Diskusfische sind lichtempfindliche Tiere. Ihnen kommt zudem eine geeignete Bepflanzung entgegen. Von dpa


Mi., 17.01.2018

Kämpfe verhindern Mehrere Katzen beim Spielen lieber trennen

Das kann schnell Stress geben: Beim Spielen verstehen viele Katzen keinen Spaß. Halter beschäftigen sie daher besser getrennt voneinander.

Spiele und Bewegung - das hält Wohnungskatzen fit. Spielen Halter mit mehreren Katzen gleichzeitig, kann es zu Kämpfen kommen. Wie lässt sich diesen vorbeugen? Von dpa


Di., 16.01.2018

Hundegesundheit Gelenkprobleme: Das erleichtert alten Hunden das Leben

Gelenkprobleme sind ein häufiges Problem bei alten Hunden. Halter achten am besten auf einen rutschfesten Untergrund.

Gelenkprobleme gehören zu den häufigsten Alterserscheinungen bei Hunden. Um ihnen die Fortbewegung zu erleichtern, können Halter Rampen und Hocker bereitstellen. Ein Rutschschutz unter dem Teppich kann ein Wegknicken und Stürzen verhindern. Von dpa


Mo., 15.01.2018

Futter und Schlafplatz Freilebenden Katzen im Winter helfen

Minusgrade sind für freilebende Katzen eine bedrohliche Angelegenheit. Um zu erleben, sind sie oft auf Hilfe angewiesen.

Grade in den kalten Jahreszeiten besteht Lebensgefahr für Katzen ohne ein festes Zuhause. In der eigenen Gartenlaube bereitgestelltes Futter und Wasser kann die Tiere vor dem Hunger- und Kältetod retten. Von dpa


Fr., 12.01.2018

Psychologie des Hundes Freude oder Angst? Körpersprache von Hunden richtig deuten

Ein knurrender Hund kann Schmerzen haben, Angst verspüren oder seine Beute verteidigen wollen. Die Betrachtung der Gesamtsituation gibt oftmals Aufschluss.

Wie lässt sich die Stimmung des Hundes richtig erkennen? Die Tierrechtsorganisation Peta gibt Tipps, wie Schwanzwedeln, Knurren und Beschwichtigungssignale richtig zu deuten sind. Von dpa


Do., 11.01.2018

Spatz und Co. Woran man heimische Wintervögel erkennt: Erklärvideo im Netz

Wie man eine Blaumeise von anderen Wintervögeln unterscheidet, erklärt ein Video des Naturschutzbund Deutschland.

Spatz, Kohlmeise, Buchfink: Die Namen sind noch geläufig. Schwieriger ist es, diese Wintervögel voneinander zu unterscheiden. Wie es gelingt, erklärt ein Video im Netz. Von dpa


Mi., 10.01.2018

Einfach und schnell Hundespielzeug aus alten Socken knoten

Der Hund will spielen, aber zum Rausgehen ist das Wetter zu schlecht? Aus alten Socken lässt sich schnell ein Spielzeug basteln.

Wenn es draußen zu kalt ist, um ausgiebig Gassi zu gehen, dann sollte der Hund in der Wohnung Gelegenheiten für Spiel und Bewegung bekommen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer selbst gemachten Sockenkrake? Von dpa


Di., 09.01.2018

Verwirrt und orientierungslos Wie erkennt man Demenz bei Haustieren?

Zeigt die eigene Katze Verhaltensauffälligkeiten, sollte Halter mit ihr zum Tierarzt gehen, um organische Ursachen auszuschließen.

Auch Tiere können an Demenz erkranken. Doch woran lässt sich erkennen, dass das eigene Haustier davon betroffen ist? Ein paar Hinweise zur Diagnose und was Halter in diessem Fall tun können. Von dpa


Mo., 08.01.2018

Tipps für Halter Junge Ratten brauchen mindestens einen Spielkameraden

Die optimale Gruppengröße von Ratten liegt zwischen drei und sechs Nagetieren.

Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine Ratte als Haustier anzuschaffen, sollte beachten, dass gerade Jungtiere die Gesellschaft von Artverwandten brauchen. Werden sie mit älteren Tieren gehalten, sollten die Nager mindestens acht Wochen alt sein. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Tiergesundheit Diabetes bei Hund und Katze: Das müssen Halter wissen

Der Hund trinkt und frisst mehr als gewöhnlich: Halter sollten abklären lassen, ob ihr Tier womöglich unter Diabetes leidet.

Diabetes ist nicht auf den Menschen beschränkt, auch Vierbeiner können erkranken. Bestimmte Hunderassen tragen sogar ein erhöhtes Risiko. Bei Katzen sind übergewichtige und männliche Tiere gefährdet. Von dpa


Do., 04.01.2018

Veränderungen auf der Haut Flöhe bei Kaninchen: Partnertiere immer mitbehandeln

Veränderungen auf der Haut: Flöhe bei Kaninchen: Partnertiere immer mitbehandeln

Kahle Stellen, Rötungen und Blutungen: Kaninchen können, wie andere Haustiere auch, von Flohbefall betroffen sein. Was tun, wenn sich der blutsaugende Parasit im Fell eingenistet hat? Von dpa


Mi., 03.01.2018

Besser mit Backnatron Katzentoilette nicht mit stark riechenden Mitteln reinigen

Katzenklos sollten mit geruchsneutralen Mitteln, wie Backnatron oder neutralem Spülmittel gereinigt werden.

Katzen sind für ihre Reinlichkeit bekannt, aber auch für ihre empfindlichen Nasen. Die Toilette sollten Katzenhalter deshalb nur mit geruchsneutralen Mitteln reinigen. Von dpa


Di., 02.01.2018

Gasaustausch ermöglichen Fischteich im Winter eisfrei halten

Gasaustausch ermöglichen: Fischteich im Winter eisfrei halten

Im Winter legt auch der Gartenteich eine Ruhepause ein. Er braucht kaum Pflege, muss aber unbedingt eisfrei bleiben, wenn Fische gehalten werden. Von dpa


201 - 225 von 394 Beiträgen