Tiere
Wodurch zeichnet sich qualitativ hochwertiges Hundefutter aus?

Hundefutter ist ein Thema für sich. Besonders diejenigen, die vorher noch keinen Umgang mit eigenen Fellnasen hatten, wissen oft nicht, wodurch sich hochwertiges Futter auszeichnet. Grundsätzlich wirken sich sowohl die Inhaltsstoffe als auch die Herstellungsprozesse auf die Futterqualität aus.

Montag, 25.01.2021, 07:36 Uhr aktualisiert: 25.01.2021, 15:40 Uhr
Tiere: Wodurch zeichnet sich qualitativ hochwertiges Hundefutter aus?
Foto: Colourbox

Der Preis allein sagt nichts über die Futtermittelqualität aus

Dem Lockdown geschuldet, ist die Nachfrage nach Hunden zuletzt um bis zu 20 Prozent gestiegen . Viele, die „auf den Hund gekommen“ sind, beschäftigen sich nunmehr intensiv mit dem Thema Futtermittel. Denn nur dank gesundem Futter bleibt der Vierbeiner dauerhaft fit und vital. Der Preis allein ist für die Qualität jedoch kein entscheidendes Merkmal. Günstiges Futter muss nicht minderwertig sein, ebenso wie teure Futtermittel nicht automatisch unermesslich gute Qualität mitbringen. Was zählt, ist der Herstellungsprozess. Innerhalb der Europäischen Union unterliegen die Hundefuttermittel strengen Qualitätsprüfungen. Dementsprechend sollten Halter Futtermittel, die innerhalb der EU produziert werden, bevorzugt kaufen.

Qualität eines Futtermittels hängt von den Inhaltsstoffen ab

Wie hochwertig ein Futtermittel beschaffen ist, hängt mit den darin enthaltenen Inhaltsstoffen zusammen. Da das Fleisch eine sehr teure Zutat ist, sparen viele Hersteller daran und „strecken“ das Futter stattdessen mit Füll- und Zusatzstoffen wie Getreide oder Mais. An und für sich sättigen diese Stoffe den Hund zwar. Jedoch können die darin enthaltenen Eiweiße Allergien auslösen. Am häufigsten reagieren die Vierbeiner, wie die Tierklinik Ismaning erläutert, auf Hühner-, Milch- oder Rinderproteine allergisch . Ebenfalls beeinträchtigen künstliche Farb- und Konservierungsstoffe die Qualität von Futtermitteln. Auch Zucker, der oft als Geschmacksverstärker dem Hundefutter beigemischt wird, bringt den Tieren keinerlei Nutzen.

Hundefutter in guter Qualität deklariert die Inhaltsstoffe offen und transparent

Hersteller haben unterschiedliche Möglichkeiten, die Bestandteile des Futtermittels auszuweisen. Es bleibt ihnen überlassen, ob sie die Inhaltsstoffe entweder „offen“ einzeln auflisten oder „geschlossen“ in Gruppen zusammenfassen. Halter sollten aus Liebe zum Tier nach Möglichkeit Futtermittel mit offener Deklaration wählen. Schließlich ist es besonders für die Halter empfindlicher Hunde, die zu allergischen Reaktionen neigen, wichtig zu wissen, welche Inhaltsstoffe enthalten sind. Deutsche Hersteller wie etwa Platinum listen die Bestandteile ihres Hundefutters transparent auf. So setzt sich das Platinum Hundefutter anders als herkömmliches Trockenfutter beispielsweise aus bis zu 70 Prozent frischem Schweinefleisch aus Spanien zusammen. Neben dem hohen Fleischanteil sind für den Hund wichtige Eiweißquellen und Spurenelemente enthalten. 

Gute Verwertung spricht für hochwertiges Hundefutter

Halter können davon ausgehen, dass sie hochwertiges Hundefutter kaufen, sofern ihr vierbeiniger Freund dieses gut verträgt. Ein Indiz dafür sind die Hinterlassenschaften des Tieres. Sofern der Hund einen „normalen“ Stuhlgang hat, der weder stark noch unangenehm riecht, spricht vieles dafür, dass er das Futtermittel problemlos verträgt. Auch das Fell und die Verhaltensweisen des Tieres lassen Rückschlüsse zu, ob es das Futtermittel gut verträgt. Stumpfes und schuppiges Fell sowie teilnahmslose Verhaltensweisen sprechen dafür, dass dem Tier das bisherige Futter eher weniger bekommt.

Getreide im Hundefutter: Beeinträchtigt es die Qualität?

Oftmals machen Experten einen hohen Getreideanteil im Futter automatisch für eine minderwertige Qualität verantwortlich. Doch muss getreidehaltiges Futter nicht zwangsläufig Allergien verursachen oder qualitativ minderwertig sein. Im Gegenteil: Einige Hunde haben sich den menschlichen Gewohnheiten im Laufe der Zeit angepasst – was sich in den Nahrungs- und Essgewohnheiten widerspiegelt: So mancher Vierbeiner benötigt dann sogar Getreide, damit seine Verdauung problemlos funktioniert. Wer sich unsicher ist, sollte darauf achten, Futtermittel mit ausgewogenem Anteil an Fleisch und Getreide zu kaufen. Generell sollte der Anteil an Getreide immer deutlich niedriger ausfallen.

Fazit: Hochwertiges Hundefutter als Ergänzung zum gesunden Lebensstil

Um Hunde artgerecht zu halten, bedarf es hochwertiger Futtermittel. In erster Linie sind Halter auf der sicheren Seite, wenn sie auf die enthaltenen Stoffe achten und natürliche Leckereien bevorzugen. Der Preis sollte als Kriterium von nachrangiger Bedeutung sein. Viel wichtiger ist eine ausgewogene Zusammensetzung aus Fleisch, Gemüse, Obst und reichhaltigen Fetten und Ölen. So erhält der Vierbeiner alle wichtigen Inhaltsstoffe, die er für ein gesundes Leben benötigt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7783424?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686530%2F
Nachrichten-Ticker