Di., 22.01.2019

DLRG warnt Eisflächen sind für Ausflüge oft noch zu dünn

Besser noch abwarten: In vielen Fällen ist die Eisdecke auf Flüssen und Seen noch längst nicht dick genug.

Wenn überhaupt, sind natürliche Gewässer im Winter meist nur für kurze Zeit zugefroren. Da ist die Verlockung groß, die eben erst entstandenen Eisflächen zu betreten. Die DLRG weist auf die Gefahren hin. Von dpa

Di., 22.01.2019

Unzureichende Tests Staubsauger verlieren nach Beutelstreit Energielabel

Vorerst müssen Verbraucher beim Kauf eines Staubsaugers ohne Energielabel auskommen. Die bisher durchgeführten Tests mit leerem Staubbeutel sind laut EU-Gericht nicht aussagekräftig.

Wer ein Elektrogerät kauft, achtet auch auf das Energielabel. Bei Staubsaugern könnte das Etikett künftig fehlen. Die entsprechende EU-Regelung ist nach einem Gerichtsurteil nicht mehr gültig - jetzt müssen neue Regeln her. Von dpa


Di., 22.01.2019

Gegen Fake News WhatsApp beschränkt Weiterleitungsfunktion

WhatsApp erlaubt das Weiterleiten von Nachrichten jetzt nur noch an einen Kreis von fünf Empfängern.

WhatsApp will keine Schleuder mehr für massenweise Fake News sein - und schränkt die Weiterleitungsfunktion für Nutzer massiv ein. Der Dienst soll wieder dem privaten Austausch vorbehalten bleiben. Von dpa


Di., 22.01.2019

Keine Bagatelle Schmerzensgeld richtig einklagen

Unglücksfall mit Folgen: Bei der Aufarbeitung sollten Unfallopfer sich genau informieren, welche Rechte ihnen zustehen, etwa beim Schmerzensgeld.

Gut 66.000 Menschen mussten 2017 nach einem Verkehrsunfall mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Viele haben oft lange unter gesundheitlichen Folgen zu leiden. Schadenersatz spielt deshalb eine wichtige Rolle - wie machen Opfer den geltend? Von dpa


Mo., 21.01.2019

«Finanztest» Bei Jugendgirokonten ist nicht alles inklusive

Wichtig bei Jugendkonten sind genügend Geldautomaten, bei denen man kostenlos Bargeld bekommt. Abheben an Automaten anderer Institute kann teuer werden.

Ob für das Taschengeld oder das Gehalt des ersten Ferienjobs - viele Banken bieten auch für Minderjährige Girokonten an. In der Regel sind die Jugendkonten kostenlos. Manche Dienstleistung lassen sich die Anbieter aber Geld kosten. Von dpa


Mo., 21.01.2019

Tag der Sweatpants Wird die Jogginghose bürotauglich?

Mittlerweile ist die Jogginghose auch in der Modewelt zuhause, wie etwa beim Designer Kilian Kerner.

Fitnessmode ist mittlerweile edel und längst auch was fürs Büro. Taugt die gute alte Jogginghose da nur noch für die Couch? Und ist Karl Lagerfeld wirklich ein Jogginghosen-Hasser? Von dpa


Mo., 21.01.2019

Diskussion um Wegfahrsperre Können Alkolocks Promillefahrten verhindern?

Ein elektronisches Alkolock-Gerät setzt die Zündung außer Kraft, wenn der Fahrer unter Alkoholeinfluss steht. Erhöhen Wegfahrsperren für Promillesünder die Verkehrssicherheit?

In Deutschland gehen jedes Jahr Rund 300 Verkehrstote und Tausende von Verletzten auf das Konto von Alkohol. Können Alkohol-Wegfahrsperren helfen? Von dpa


Fr., 18.01.2019

Mehr Transparenz Brauereien informieren über Bierbauch-Risiko

Bier hat jede Menge Kalorien. Wie viele, soll künftig auf dem Etikett stehen.

Die Brauer wollen künftig schon auf dem Etikett über den Kaloriengehalt des Gerstensaftes Auskunft geben. Und drängen Winzer und Spirituosenhersteller, ihrem Beispiel zu folgen. Das ist vielleicht nicht ganz uneigennützig. Von dpa


Fr., 18.01.2019

«Mama, Mami, Kind» Wie erklärt man Kindern alternative Familienformen?

Eine Regenbogenfamilie in der Kombination Mama, Mami, Kind.

Patchwork, Regenbogen, Alleinerziehend: Längst nicht alle Familien entsprechen dem alten Bild von Mutter, Vater und zwei Kindern. Wer einem Fünfjährigen erklären will, was Familie alles sein kann, kommt schnell an seine Grenzen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Von dpa


Do., 17.01.2019

Datenlecks Stehen meine Log-in-Daten im Netz?

Internetnutzer sollten prüfen, ob ihre Log-in-Daten ins Netz gelangt und dort mehr oder weniger frei auffindbar sind. Ist dies der Fall, muss das Passwort geändert werden.

Im Internet sind wieder Abermillionen E-Mail-Adressen und Passwörter im Klartext aufgetaucht. Sie gesellen sich zu einer unüberschaubaren Zahl an Log-in-Informationen, die bereits durchs Netz geistern. Wer ist betroffen - und wer muss sich keine Sorgen machen? Von dpa


Do., 17.01.2019

Rekordjahr 2018 Umfahren oder nicht? - Stau-Tipps für Autofahrer

Stau auf der Autobahn 2.

Warnblinkleuchten vorausfahrender Autos kündigen das Ungemach an: Es staut sich. 2018 passierte das auf deutschen Autobahnen häufiger als je zuvor. Mit etwas Vorplanung kommen Autofahrer aber entspannt durch oder vermeiden die Blechlawinen sogar ganz. Von dpa


Do., 17.01.2019

Verbauchertipps Worauf beim Kauf eines gebrauchten Smartphones zu achten ist

Auf Online-Marktplätzen, Kleinanzeigenportalen, Verkäufer-Plattformen und Dienstleister-Seiten finden sich etliche Angebote, die deutlich unter dem Neupreis liegen.

Ein neues Smartphone kostet oft mehrere hundert Euro. Ließe sich da mit einem guten gebrauchten Modell nicht eine Menge Geld sparen? Und wenn ja, auf welchem Weg kommt man an so ein Gerät und umschifft dabei die möglichen Fußfallen? Von dpa


Do., 17.01.2019

Stauprognose Viel Verkehr auf den Wintersportrouten erwartet

Ab auf die Piste: Zahlreiche Wintersportausflügler dürften am Wochenende die Alpen- und Mittelgebirgs-Routen füllen.

Das Schnee-Chaos ist vorerst überstanden, nun locken gute Pistenverhältnisse zahlreiche Skifahrer in die Alpen. Die Wintersportausflüger dürften am Wochenende für lange Staus sorgen. Von dpa


Mi., 16.01.2019

Geldvermögen auf Rekordhoch Deutsche setzen auf Bargeld und flexible Bankeinlagen

Die Deutschen verwahren ihr Geldvermögen am liebsten als Bankeinlage, auf die sie jederzeit zugreifen können, oder als Bargeldreserve.

Kaum verzinste Gelder bei Banken stehen bei den Bundesbürgern weiterhin hoch im Kurs. Dennoch wächst das Geldvermögen der Privathaushalte. Von dpa


Mi., 16.01.2019

Trend zur kleinen Rumpelkammer Wie Möbel beim Aufräumen helfen

Sideboards als Raumtrenner und zusätzlicher Stauraum liegen im Trend. Das Regal The Farns von Walter Knoll bietet durchsichtige und geschlossene Flächen.

Manchmal findet man einfach keine Zeit zum Aufräumen. Doch wenn man nach einem langen Arbeitstag in ein unordentliches Zuhause kommt, fällt das Entschleunigen schwer. Gut, dass es Möbel gibt, die Platz bieten, wenn man mal kurz was aus den Augen schaffen will. Von dpa


Di., 15.01.2019

Offen, smart und gemütlich Das sind die großen Wohntrends 2019

Kleine Sofas bilden zusammen mit mehreren filigranen Beistelltischen das Konzept bei vielen neuen Sitzgruppen. Große Couchlandschaften sind hingegen wieder out.

Neue Wohnkonzepte und Technologien verändern die Einrichtung - das zeigt die Möbelmesse IMM in Köln. Wohnzimmer und Küche wachsen optisch immer enger zusammen, und das Smart Home funktioniert unauffällig im Hintergrund. Die großen Wohntrends im Überblick. Von dpa


Di., 15.01.2019

DAK-Präventionsradar Schüler schlafen zu wenig

Zu wenig Schlaf wirkt sich bei Schulkindern negativ auf die Konzentration und die Gesundheit aus.

Nur sieben Stunden schlafen Neunt- und Zehntklässler oft - zwei Stunden weniger als empfohlen. Die Folgen: Die Schüler können sich schlechter konzentrieren, empfinden mehr Stress und verletzen sich eher als Altersgenossen mit ausreichend Schlaf. Von dpa


Mo., 14.01.2019

Folgen des Winters Viel Schnee auf dem Dach: Was Hausbesitzer wissen müssen

Dicke Schneedecken auf dem Dach können Schäden am Haus verursachen.

Aufgetürmter Schnee ist mitunter sehr schwer. Auf Dächern kann das zum Problem werden. Hausbesitzer sollten auf Warnzeichen achten. Von dpa


Mo., 14.01.2019

Überzeugender Auftritt Die Macht der Körpersprache richtig einsetzen

Machtvolle Signale: Bahnt sich unter Kollegen ein Konflikt an, kann die richtige Körpersprache dabei helfen die Situation zu entschärfen.

Für einen souveränen Auftritt im Beruf kommt es nicht nur darauf an, was jemand sagt. Mindestens genauso entscheidend sind nonverbale Zeichen. Experten wissen, wie Beschäftigte Körpersprache überzeugend, aber authentisch einsetzen und wann sie besonders wichtig ist. Von dpa


Mo., 14.01.2019

Gibt es guten Kunststoff? Plastik lieber recyceln als Bio-Alternativen verwenden

Plastiktüten sollte man bestmöglich vermeiden - und etwa beim Einkauf auf einen Korb setzen.

Plastik ist schlecht für die Umwelt, und man sollte darauf verzichten. Doch wie sieht es mit Bio-Plastik aus, das im Handel immer öfter angeboten wird? Das muss doch besser sein, lässt das «Bio» vermuten. Umweltverbände beurteilen das aber ganz anders. Von dpa


Mo., 14.01.2019

Weniger Datenklau Schaden an Geldautomaten sinkt auf Rekordtief

Beim «Skimming» montieren Kriminelle Vorsatzgeräte an den Kartenschlitz des Geldautomaten, um die Kartendaten auszulesen. Mit Zusatztastatur oder Mini-Kamera gelangen sie außerdem an die PIN-Nummer der Karte.

Die Investitionen von Banken und Sparkassen in moderne Technik zahlen sich aus: Datendiebe haben an Geldautomaten seltener Erfolg. Doch noch immer entsteht durch «Skimming» erheblicher Schaden. Von dpa


Fr., 11.01.2019

Leben schenken Wichtige Fragen und Antworten zum Organspendeausweis

Den Ausweis erhalten Organspender etwa bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) oder der Deutschen Herzstiftung.

Mehrere Skandale haben die Organspende in den letzten Jahren in Verruf gebracht. Doch wer einen Organspendeausweis besitzt, kann einem schwerkranken Patienten eine neue Lebenschance geben. Was Spender wissen sollten: Von dpa


Fr., 11.01.2019

Untersuchung Neuwagen verbrauchen weiter viel mehr als angegeben

Neuwagen verbrauchen oft mehr Sprit als vom Hersteller angegeben.

Wer ein Auto kauft, achtet meist auch darauf, wie viel Sprit es auf 100 Kilometern schluckt. Mit dem realen Verbrauch im Alltag haben die Angaben der Hersteller aber oft wenig zu tun. Forscher beobachten und kritisieren das seit Jahren - nun tut sich etwas. Von dpa


Fr., 11.01.2019

Für Likes gegen die Wand Was steckt hinter den Mutproben im Netz?

Wer hinschaut, stirbt. So lautet das Mantra im Netflix-Horror «Bird Box». Sandra Bullock spielt darin eine Mutter, die mit verbundenen Augen vor unsichtbaren Monstern flieht.

Was haben Augenbinden mit Waschpulverkapseln und Eiswasserkübeln gemeinsam? Alle stehen im Mittelpunkt von Mutproben, die im Internet viel Furore gemacht haben - manchmal mit bizarren Folgen. Von dpa


Do., 10.01.2019

Sperrungen und Lawinengefahr Wenn das Hotel im Schneechaos nicht erreichbar ist

Ein Zug in der verschneiten Landschaft bei Hochfilzen im österreichischen Bundesland Tirol.

Viel Neuschnee, Lawinengefahr, gesperrte Straßen: Manche Hotels in den Alpen sind nur schwer oder fast gar nicht zu erreichen. Welche Regeln gelten dann für betroffene Urlauber? Von dpa


1 - 25 von 1372 Beiträgen