Mo., 15.07.2019

Schnarchen, Musik, Telefon Diese Benimm-Regeln gelten auf Bahnreisen

Lautes Telefonieren im Zug nervt die Mitreisenden - und kann außerdem ziemlich indiskret für den Gesprächspartner sein.

Nervige Musik, dicke Luft, störendes Gepäck: Bahnreisen bieten jede Menge Stolperfallen – und was in Deutschland okay ist, geht im Ausland vielleicht gar nicht. Ein kleiner Knigge für den Zug. Von dpa

Mo., 15.07.2019

Sicherer Mail-Service De-Mail wartet noch auf den Durchbruch

Mit De-Mail lassen sich wichtige Dokumente wie Schadenmeldungen oder Kündigungen nachweissicher verschicken.

Rechtsverbindlich und zuverlässig: De-Mail sollte der neue digitale Standard für sichere Kommunikation werden. Doch Jahre nach dem Start fristet das Angebot ein Schattendasein. Dabei hat es viele Vorteile. Von dpa


Mo., 15.07.2019

Welche Klinik soll es sein? Patienten haben Recht auf freie Krankenhauswahl

Laut der Bertelsmann-Studie haben große Krankenhäuser einen klaren Vorteil: Sie verfügen über mehr Ausstattung und Erfahrung als kleinere Kliniken.

Eine neue Bertelsmann-Studie empfiehlt, die Hälfte aller Kliniken zu schließen. Denn große Kliniken würden eine bessere Versorgung bieten. Doch einige Gründe sprechen durchaus für kleinere Krankenhäuser. Haben Patienten überhaupt die Wahl? Von dpa


Mo., 15.07.2019

Mit Pistole bedroht So gefährlich kann es für Gerichtsvollzieher werden

Die meisten Hausbesuchen der Obergerichtsvollzieherin Katharina Bruhn verlaufen friedlich. Kommt es jedoch zu einer Zwangsräumung, reagieren die Schuldner manchmal gewalttätig.

Einen «Kuckuck» klebt Katharina Bruhn nur noch selten, ihre Kontakte zu Schuldnern bleiben meist sehr friedlich. Doch bei der Zwangsräumung einer Wohnung kann es gefährlich werden. Einmal blickte die Gerichtsvollzieherin plötzlich auf eine Pistole. Von dpa


Mo., 15.07.2019

Auszeit im Feriendorf Hier können Menschen mit Demenz Urlaub machen

Wer einen Menschen mit Demenz betreut, gelangt oft an seine Grenzen - körperlich und emotional. Spezielle Urlaube wenden sich an Betroffene und ihre Angehörigen.

Wer einen Menschen mit Demenz betreut, gelangt oft an seine Grenzen - körperlich und emotional. Um dem entgegenzuwirken, gibt es spezielle Urlaube, die sich an Betroffene und ihre Angehörigen wenden. Es ist eine kurze Auszeit in einem 24-Stunden-Job. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Finance for Future Das eigene Vermögen klimafreundlich anlegen

Klimasparbriefe oder Tages- und Festgeld von nachhaltigen Banken ermöglichen es, sein Geld umweltbewusst anzulegen. Die Beteiligung an Windanlagen könnte jedoch riskant sein.

Der Klimawandel ist ein Thema, das derzeit viele bewegt. So mancher stellt sein eigenes Verhalten infrage. Das kann durchaus helfen, den eigenen CO2-Abdruck zu verringern. Allerdings ist noch mehr möglich - etwa mit einer grünen Geldanlage. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Mikrowelle gegen Blutsauger Wie Hüttenbetreiber gegen Bettwanzen vorgehen

Auf dem Kreuzeckhaus im Wettersteingebirge sind Decken nun hellblau statt braun. Denn Bettwanzen lassen sich darauf besser erkennen.

Lustiger Käfer? Nein. Eine Wanze ist es, die da unter der Bettdecke hervorkriecht. Die Plagegeister breiten sich wieder aus. Hüttenwirte in den Alpen reagieren mit kreativen Methoden. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Stauprognose Deutschen steht eines der schlimmsten Reisewochenenden bevor

Auf den Autobahnen könnte es chaotisch werden: In vierzehn Bundesländern starten die Sommerferien.

Der Sommer-Reiseverkehr dürfte an diesem Wochenende in Deutschland seinen Höhepunkt erreichen. Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen ist letzter Schultag. Was Experten Autofahrern raten. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Antworten von A bis Z Was ich vor der Fahrt mit dem E-Tretroller wissen sollte

E-Tretroller dürfen auf Radwegen, Radfahrstreifen und in Fahrradstraßen gefahren werden - nicht aber auf dem Gehweg.

Jetzt schnell noch von hier zum Museum! Zu Fuß oder mit dem Rad? Seit einem Monat kann man in Deutschland dafür auch einen Elektro-Tretroller nehmen - den eigenen oder einen gemieteten. Von dpa


Do., 11.07.2019

Außerordentliche Umstände Unwetter am Urlaubsort: Was Reisende wissen sollten

Ein heftiges Unwetter im Norden Griechenlands hat in der Nacht zum Donnerstag (11. Juli) mindestens sechs Menschen das Leben gekostet.

Zerstörte Bars, verwüstete Strände, verletzte und getötete Touristen: In Urlaubsregionen in Südeuropa haben schwere Unwetter gewütet. Was müssen Urlauber in solch einem Fall beachten? Und wie stellen sie sicher, das sie bei Unwettern vorgewarnt sind und Schutz finden? Von dpa


Do., 11.07.2019

Näher am Verbraucher Sind Stadtfarmen ein Zukunftsmodell?

Ein Gewächshaus mit der Aufschrift «Stadtfarm» steht hinter einer Schafweide im Landschaftspark Herzberge.

Kartoffeln vom Land legen lange Wege zurück, bis sie in der Stadt landen. Das geht auf Kosten von Frische und Nachhaltigkeit. Urbane Landwirte züchten und ernten deshalb direkt in der Stadt. Manchmal sogar im Supermarkt. Doch der Bauernverband ist skeptisch. Von dpa


Do., 11.07.2019

Die Silver Surfer sind da Seniorenheime bauen das Internet aus

In Seniorenheimen fristete das Internet ein Nischendasein. Doch die Pflegeeinrichtungen denken um - auch weil sich ihre Kundschaft verändert.

In Cafés und Kaufhäusern ist kabelloser Internetzugang oft Standard, in Seniorenheimen dagegen meist nicht. Doch die Pflegeeinrichtungen denken um - auch weil sich ihre Kundschaft verändert. Von dpa


Mi., 10.07.2019

Viele Reiseziele betroffen Wie der Klimawandel die Urlaubsreise gefährdet

Flugzeug im Landeanflug über dem Maho Beach auf der Karibikinsel St. Martin - der Tourismus mit seinen Flugreisen trägt selbst zum Klimawandel bei.

Waldbrände, Schneemangel, Korallenbleiche: Der Klimawandel bedroht auch viele Reiseziele. Urlauber sind nicht nur von den Folgen der Erderwärmung bedroht - sie stecken auch in einem Dilemma. Von dpa


Mi., 10.07.2019

Auf Zucker achten Zu viel Obst kann ungesund sein

Smoothies sind eher eine Mahlzeit als ein Getränk - allerdings ohne Sättigungseffekt.

Der O-Saft zum Frühstück, die Banane zwischendurch, der Smoothie zum Feierabend: Wer sich so ernährt, isst und trinkt einerseits gesund - konsumiert andererseits aber viel Zucker. Wie viel ist zu viel? Von dpa


Mi., 10.07.2019

Einfallstor für Betrug Vorsicht vor Kriminalität in der Pflege

Eine ambulante Pflegerin bandagiert die Beine eines alten Mannes.

2017 wurden im Bereich der ambulanten Pflege rund 35,5 Milliarden Euro ausgegeben. Und doch ist die Not groß. Die hohe Zahl der Patienten ist für die Pflegedienste kaum zu bewältigen. Die riesige Geldsumme ist auch das Einfallstor für kriminelle Machenschaften. Von dpa


Di., 09.07.2019

«Das sieht doch so witzig aus» Warum Eltern Kinderbilder nicht sorglos posten sollten

Polizei und Experten warnen Eltern immer wieder davor, unbedacht Kinderfotos ins Netz zu stellen.

Wo hört berechtigter Elternstolz auf, wo fängt die Verletzung der kindlichen Privatsphäre an? Kinderbilder im Internet sind ein sensibles Thema. Worauf Eltern besser achten. Von dpa


Mo., 08.07.2019

Radwandern So gelingt der erste Fahrrad-Urlaub 

Deutschland per Rad erkunden - eine solche Reise planen die meisten Urlauber auf eigene Faust.

Das Problem am Reisen mit dem Rad: Es kann streckenweise ganz schön anstrengend sein. Zu anstrengend für manchen Einsteiger. Daher sind vor allem zwei Dinge wichtig: die Planung und eine gute Infrastruktur. Von dpa


Mo., 08.07.2019

Hausputz Reicht sauber oder muss es rein sein?

Hygiene-Hysterie? Falsch verstandene Sauberkeit kann ungesund sein. Wichtig ist zu erkennen, wo und wann welcher Schmutz gefährlich sein kann.

Über kaum etwas kann man sich so herrlich streiten wie über die Sauberkeit im Haushalt. Was aber sagen eigentlich Experten dazu: Wie sauber sollte sauber sein? Von dpa


Fr., 05.07.2019

Tipps für Eigentümer Wie riskant ist eine 100-Prozent-Immobilienfinanzierung?

Haus kaufen ohne Eigenkapital? Ist durchaus möglich. Allerdings ist das auch ein recht teurer Weg zum Eigentum.

Eine Immobilie ohne Eigenkapital finanzieren - geht das überhaupt? Und ist es wirklich empfehlenswert? Für wen kommt das in Frage? Von dpa


Fr., 05.07.2019

Auszeit für Experten Diese Urlaubsregelungen sollten Sie kennen

Für ungetrübte Urlaubsfreude lohnt es sich, die rechtlichen Regelungen genau zu kennen.

Raus aus dem Berufsalltag und nicht an den Job denken: Urlaub ist Balsam für Körper, Geist und Seele. Wer über seine Rechte Bescheid weiß, dem entgeht kein Urlaubstag. Von dpa


Fr., 05.07.2019

ABS fürs Velo Mehr Sicherheit für Elektrofahrräder

ABS fürs Velo: Mehr Sicherheit für Elektrofahrräder

Bei Autos und Motorrädern zählt das Antiblockiersystem längst zur Normalausstattung. Jetzt stoppen die ersten Elektrofahrräder mit der Stotterbremse. Ein neuer Trend? Von dpa


Do., 04.07.2019

Aktiv auf Trab Neun Tipps für geistige Fitness im Alter

Aktiv auf Trab: Neun Tipps für geistige Fitness im Alter

Die Kraft lässt etwas nach, die Zipperlein werden mehr - das ist im Alter ganz normal. Doch die geistige Fitness muss jenseits der 70 nicht zwingend sinken. Es lohnt sich aber, aktiv etwas für die grauen Zellen zu tun - und sei es als Biograf in eigener Sache. Von dpa


Do., 04.07.2019

Geld für die Uni In drei Schritten zum passenden Studienkredit

Studieren kostet Geld. Ein Studienkredit kann helfen, finanzielle Lücken zu schließen, sollte aber nur die letzte Option sein.

Studentinnen und Studenten brauchen zwar keinen Luxus, aber ohne etwas Geld zum Leben geht es natürlich nicht. Eine Möglichkeit zur Finanzierung der Uni-Zeit sind Studienkredite. Wie behält man unter den vielen Angeboten den Überblick? Von dpa


Mi., 03.07.2019

Wo Abofallen lauern Ein falscher Wisch kann die Handy-Rechnung sprengen

Was ist da los? - Mit allen möglichen Tricks versuchen Anbieter, Nutzern Abos unterzujubeln.

Schon ein Fingertipp auf ein Werbebanner kann ungewollt ein Abo auslösen, das dann über die Handyrechnung abgebucht wird. Gibt es einen wirksamen Schutz vor solchen Fallen und Betrügereien? Von dpa


Mi., 03.07.2019

Bildungsstudie Hilfe für Schüler bei Ausgrenzung und Gewalt

Ein Schüler drückt auf dem Schulhof einen anderen Schüler zu Boden.

Viele Kinder und Jugendliche fühlen sich in ihrer Schule nicht sicher, sagen sie selbst in einer bundesweiten Befragung. Weiteres ernüchterndes Ergebnis: Hänseleien und Gewalt kennen die meisten. Wo bekommen die Kinder Hilfe? Von dpa


126 - 150 von 1864 Beiträgen