Mo., 06.11.2017

Vorsorge mit Risiken Datenschutzbeauftragter: Gütesiegel für Gesundheits-Apps

Wer medizinische Apps benutzt, gibt sensible Daten von sich preis. Das macht hohe Sicherheitsstandards für den Umgang mit diesen erforderlich.

Mehr als 100 000 Gesundheits-Apps gibt es inzwischen. Damit können Patienten Vorsorge betreiben und Ärzte mobil über Krankheiten verständigen. Das birgt Gefahren, warnen die Landesregierung der oberste Datenschützer von Rheinland-Pfalz. Was also tun? Von dpa

Fr., 03.11.2017

Stichtag rückt näher Kfz-Versicherung nicht auf den letzten Drücker wechseln

Stichtag rückt näher: Kfz-Versicherung nicht auf den letzten Drücker wechseln

Zu teuer oder ein schlechter Service: Fahrzeugbesitzer wechseln ihre Kfz-Versicherung aus unterschiedlichen Gründen. Wer sich verändern möchte, sollte sich bald darum kümmern. Denn bei einer Kündigung gibt es einiges zu beachten. Von dpa


Do., 02.11.2017

Weihnachtsgeld und Co. Mehr Geld im Dezember: Freibeträge bis 30. November eingeben

Weihnachtsgeld und Co.: Mehr Geld im Dezember: Freibeträge bis 30. November eingeben

Arbeitnehmer aufgepasst: Schon wenig Aufwand genügt, um einen höheren Netto-Verdienst im Dezember zu erzielen. Dazu muss nur ein Antrag auf Lohnsteuerermäßigung gestellt werden. Von dpa


Do., 02.11.2017

Stauprognose Ende der Herbstferien bringt etwas mehr Verkehr

Aufgrund des nahenden Ferienendes kann es auch an der A3 am Kölner Ring zu Staus kommen.

In gleich fünf Bundesländern enden am Wochenende die Herbstferien. Besonders für West- und Süddeutschland wird mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen gerechnet. Betroffen sind aber auch bestimmte Ballungsräume. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Regeln und Rechte Lust oder Last? Wenn der Resturlaub zum Streitfall wird

Sonne, Strand, Meer: Ein Ausflug in warme Gefilde ist eine gute Möglichkeit, seinen Resturlaub zu nutzen.

Wohin mit dem Resturlaub? In den letzten Wochen des Jahres hat so mancher Beschäftigte noch ein dickeres Polster an freien Tagen, als seinem Chef lieb ist. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Nach «Herwart» Was Bahnkunden, Auto- und Hausbesitzer wissen müssen

Nochmal Glück gehabt: Hier hat der Baum am Auto nur den Spiegel und den Lack beschädigt. Auch solche Schäden sollten aber schnell der Versicherung gemeldet werden.

Umgestürzte Bäume, beschädigte Häuser, gesperrte Bahnstrecken - Sturm «Herwart» hat vor allem in Nord- und Ostdeutschland deutliche Spuren hinterlassen. Was Betroffene jetzt wissen müssen. Von dpa


Mo., 30.10.2017

Sachbeschädigungen Bei Halloween-Streichen an strafrechtliche Folgen denken

Spaß muss sein. Aber Halloween-Streiche müssen im Rahmen des Erlaubten bleiben.

Wenn aus Spiel Ernst wird: An Halloween wird gefeiert. Solange nur andere erschreckt werden, ist alles im Rahmen. Die mutwillige Zerstörung und das Besprayen von öffentlichem oder privatem Eigentum werden natürlich auch während dieser Tage polizeilich geahndet. Von dpa


Mo., 30.10.2017

Pflicht oder Kür? Warum Geld sparen so mühsam sein kann

Mal wieder kein Geld im Sparschwein? Das liegt oft an mangelnder Selbstkontrolle. Ein Sparplan kann helfen.

Einmal im Jahr erinnert der Weltspartag an die Bedeutung des Sparens. Dabei ist es in der Praxis oft gar nicht so einfach, regelmäßig Geld beiseite zu legen. Doch man kann sich selber überlisten. Der Trick ist simpel, aber effektiv. Von dpa


Fr., 27.10.2017

Kindersicheres Surfen 20 Jahre jugendschutz.net: Kampf gegen Gewalt im Netz

Bekämpfung von Pornografie und Gewalt: Seit 20 Jahren kämpfen die Mitarbeiter von jugendschutz.net von Mainz aus gegen jugendgefährdende Inhalte im Internet.

Die Mitarbeiter von jugendschutz.net sehen sich als Mahner und Anwalt von Kindern im Internet. Tag für Tag sichten sie potenziell jugendgefährdende Inhalte. Sie haben viel erreicht - aber fertig werden sie mit ihrer Arbeit nie. Von dpa


Fr., 27.10.2017

Viel Geduld gefragt Einschränkungen: A 20-Sperrung und Ersatzverkehr auf Rügen

Die A20 ist in beide Richtungen gesperrt.

Die Pannenautobahn 20 ist in beide Richtungen gesperrt worden - auf unbestimmte Zeit. Auch auf der Insel Rügen drohen Unbequemlichkeiten für Reisende. Ab dem 6. November sollen für fast drei Wochen wegen Bauarbeiten keine Züge mehr fahren. Von dpa


Do., 26.10.2017

In der Dämmerung unterwegs Gefahr von Wildunfällen steigt nach Zeitumstellung

Autofahrer müssen vor allem in der Morgendämmerung aufpassen. Denn dann sind Wildtiere besonders aktiv.

Mit der Umstellung auf die Winterzeit fahren viele Menschen während der Morgendämmerung zur Arbeit. Die Gefahr: Dann sind vermehrt Wildtiere unterwegs. Von dpa


Do., 26.10.2017

Service für Autofahrer ADAC-Test: Große Preisunterschiede für Reifenlagerung

Autofahrer sollten beim Reifenwechsel plus Lagerung auf Paketpreise und Sonderangebote achten.

Wer Sommerreifen nicht zu Hause einlagern will oder kann, nutzt den Service etwa bei Werkstätten. Der ADAC hat 300 Anbieter unter die Lupe genommen. Dabei zeigen sich nicht nur bundesweit teils hohe Kostenunterschiede, sondern oftmals sogar in derselben Stadt. Von dpa


Do., 26.10.2017

Volle Straßen Feiertage und Herbstferien sorgen für viele Staus

Der Reformationstag gibt vielen Arbeitnehmern die Möglichkeit, das Wochenende zu verlängern. Das könnte sich bundesweit auf den Straßen bemerkbar machen.

Am Wochenende wird es voller auf den Straßen. Dazu trägt der Reformationstag bei. Aber auch der Ferienstart in zwei Bundesländern ist ein Grund dafür, warum sich Autofahrer auf Staus einstellen sollten. Von dpa


Mi., 25.10.2017

Asiatisches Allerlei Die Neuheiten auf der Tokyo Motor Show

Unter Strom: Honda zeigt mit dem Sports EV Concept die elektrische Studie eines sportlichen Stadtflitzers.

Von Miniautos bis zur Brennstoffzelle reicht die Palette auf der Tokyo Motor Show. Daneben gibt es einige Studien zu sehen, die weniger verspielt als früher wirken. Das große Ideenfeuerwerk aus Fernost bleibt aber aus. Von dpa


Mi., 25.10.2017

Auto-Neuheiten Tokyo Motor Show: Vom Diesel bis zum futuristischen E-Mobile

Mit der Studie Concept-i schaut der japanische Autobauer in die Zukunft. Zu sehen gibt es die Vision nun auf der Tokyo Motor Show.

Ob Frankfurt, Paris, Detroit oder Schanghai - die Tokyo Motor Show hat große Konkurrenz. Dennoch ist Japan weiter ein wichtiger Markt, weswegen Konzerne wie Volkswagen Toyota und Co. in deren Heimat Paroli bieten. Amerikas «Big Three» dagegen fehlen. Von dpa


Mi., 25.10.2017

Ernährung und Garten So können Verbraucher auf Glyphosat verzichten

Verbraucher können Glyphosat einfach umgehen.

Aktuell wird über die weitere Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat beraten. Das Herbizid gilt als sehr wirksam, steht aber im Verdacht, Krebs zu erregen. Verbraucher haben zwei Möglichkeiten, das Gift zu meiden. Von dpa


Mi., 25.10.2017

Auf Schadstoffe verzichten Test: Nur ganze Nüsse sind komplett unbelastet

Besser so und nicht gemahlen: Ganze Nüsse sind in aller Regel frei von Schadstoffen und Spuren anderer Nüsse.

Was Tester in gemahlenen Nüssen gefunden haben, klingt wenig appetitlich. Sie sind teils mit Schadstoffen wie Schimmelpilze belastet. Wer darauf das nicht essen will, muss nicht auf Nüsse verzichten. Die Stiftung Warentest hat eine Alternative zu bieten. Von dpa


Di., 24.10.2017

Zur aktuellen Studie Lust am Schmökern wecken: Wie Kinder Lesen lernen

Mit Vorlesen wecken Eltern beim Nachwuchs die Lust am Lesen. Sie können damit nicht früh genug beginnen.

Lesen kann wunderbar sein. Doch zu Anfang tun sich viele Kinder schwer mit der Welt der Buchstaben. Eltern können ihren Nachwuchs tatkräftig unterstützen. Ganz wichtig: viel vorlesen. Mit Hilfe eines kleinen Tricks lesen die Kleinen irgendwann von selbst weiter. Von dpa


Di., 24.10.2017

Sicherheit für Kinder im Auto Kindersitze im Test: Drei Viertel schneiden «gut» ab

Baby an Bord: Die meisten Kindersitze fürs Auto sind «gut», wie Stiftung Warentest ermittelt hat.

Kindersitze sollen die kleinen Passagiere sicher im Auto transportieren. Das tun auch die meisten, wie die Stiftung Warentest festgestellt hat. Unter den 16 geprüften Sitzen sind 12 «gute». Zwei fallen aber mit einem «Mangelhaft» durch. Von dpa


Mo., 23.10.2017

Tückischer Trick Vorsicht bei unbekannten Links in Messenger-Nachrichten

Das ist eine beliebte Masche: Cyber-Kriminelle verschicken per Messenger einen Link. Wer auf ihn klickt, gewährt ihnen Zugang zu den eigenen Daten.

Es ist eine kurze Botschaft von einem Facebook-Kontakt über den Facebook-Messenger. «Schau dich an», oder schlicht «Du?», gefolgt von einem vermeintlichen Link zu einem Video. Wer draufklickt, sieht aber kein Video, sondern riskiert Datenklau. Von dpa


Mo., 23.10.2017

«Attrappen nicht sinnvoll» Wie man sich vor Einbrechern schützt

Angekippte Fenster sind eine Einladung für Einbrecher - auch tagsüber.

Eine falsche Kamera erkennen geübte Einbrecher schnell. Brennendes Licht im Haus lässt sie schon eher weiterziehen. Nur auf Abschreckung sollten sich Bewohner aber nicht verlassen. Worauf kommt es noch an? Von dpa


Mo., 23.10.2017

Bertelsmann-Stiftung Kinderarmut ist in Deutschland ein Dauerzustand

Kinder, die in Armut leben, tun dies meist über mehrere Jahre. Auf Kinobesuche oder Feiern mit Freunden müssen viele von ihnen verzichten.

Armut wird in Deutschland oft von Generation zu Generation vererbt. Laut einer Studie können Kinder diesem Schicksal kaum entkommen. Die Autoren fordern deshalb ein Umdenken in der Politik. Von dpa


Fr., 20.10.2017

Versicherungswechsel Alte Kfz-Police erst nach Zusage von neuem Anbieter kündigen

Der 30. November ist der Stichtag zum Wechsel von KfZ-Versicherungen.

Ende November läuft die Kündigungsfrist für Autoversicherungen ab. Bis dahin können Verbraucher den Anbieter wechseln. Doch Vorsicht: Ein voreiliges Auflösen des bestehenden Vertrages kann zu bösen Überraschungen führen. Von dpa


Fr., 20.10.2017

Gegen den Budenkoller Was man im Herbst mit Kindern machen kann

Spazieren und Blätter sammeln. Später kann man dann nachschlagen, welches Blatt von welchem Baum stammt.

Das Freibad geschlossen, der Spielplatz nass und kalt? Doch Herbst und Winter müssen für Familien nicht langweilig sein. Ob drinnen oder draußen - es gibt immer etwas zu tun, zu spielen oder zu basteln. Man muss nur wissen, was. Von dpa


Do., 19.10.2017

Urteil Vermieter muss Nebenkostenabrechnung aufschlüsseln

Um die Steuerlast zu senken, können Mieter vom Vermieter verlangen, die Nebenkostenabrechnung genauer aufzuschlüsseln.

Mit Hilfe ihrer Nebenkostenabrechnung können Mieter ihre Steuerlast senken. Doch was tun, wenn die absetzbaren Beträge auf der Abrechnung gar nicht erkennbar sind? Müssen Vermieter sie gesondert ausweisen? Ein Gericht hat jetzt die Anforderungen an den Vermieter präzisiert. Von dpa


1401 - 1425 von 2003 Beiträgen