Fr., 26.05.2017

Verschärfte Regeln Standardimpfungen und die Argumente ihrer Gegner

Kitas müssen jene Eltern, die bei der Anmeldung keinen Nachweis über eine Impfberatung vorlegen können, künftig beim Gesundheitsamt melden.

Krankheiten wie Masern sind hochansteckend - trotzdem lehnen einige Menschen Impfungen ab. Die Bundesregierung hat den Druck auf diese Menschen nun erhöht - denn damit schaden sie im Zweifel nicht nur sich selbst. Von dpa

Fr., 26.05.2017

Stauprognose Volle Autobahnen rund um Himmelfahrt

Autofahrer müssen sich auf Staus einstellen.

Achtung Stau: Da viele Ausflügler und Reisende ein verlängertes Feiertagswochenende machen, wird es zu zähem Verkehr auf deutschen Straßen kommen. Auch in der Schweiz und in Österreich wird es Verkehrsbehinderungen geben. Von dpa


Do., 25.05.2017

Tag der vermissten Kinder Kind verschwunden: Wann Minderjährige als vermisst gelten

Kinder verschwinden beim Spielen auf dem Spielplatz oder auf dem Weg zur Schule. Eine Tragödie für die ganze Familie. An ihr Schicksal erinnert der Internationale Tag der vermissten Kinder.

Immer wieder werden Kinder vermisst. Die meisten tauchen schon bald unversehrt wieder auf, nur ein sehr kleiner Teil bleibt vermisst. Für diese Familien jedoch ist die Ungewissheit eine Qual. Auf das Schicksal dieser Familien macht der Internationale Tag der vermissten Kinder aufmerksam. Von dpa


Mi., 24.05.2017

Sommer, Sonne, Grillen! Herzhaft und süß: Fleisch, Obst und Gemüse vom Grill

Früchte wie gegrillte Bananen schmecken warm zu Vanilleeis.

Mit steigender Temperatur beginnt auch wieder die Grillsaison. Von gegrillten Bananen bis hin zur selbst gemachter Marinade hat Koch Fabian Beck ein paar wertvolle Tipps. Von dpa


Mi., 24.05.2017

Schattenseiten des Frühlings Blütenstaub und Raupenhaare: Was in der Luft herumschwirrt

Die Nase läuft und läuft: Die Blütenpracht im Frühling ist für manchen Heuschnupfen-Geplagten eine Tortur.

Der Frühling ist auf dem Höhepunkt: Es blüht überall, die Luft duftet herrlich. Wären da nur nicht die Nebenwirkungen der Naturpracht. Nicht nur Allergiker sind betroffen - auch viele Autofahrer nervt es. Von dpa


Di., 23.05.2017

Mehr als ein Pikser BGH-Urteil: Vater setzt Impfung der Tochter gegen Ex durch

Das Gericht entscheidet zum Wohl des Kindes. Das heißt, das Mädchen wird geimpft.

Eltern können frei wählen, ob sie ihre Kinder wie empfohlen impfen lassen oder nicht. Was aber, wenn die Mutter Impfgegner und der Vater -befürworter ist? Der BGH hat bei der Entscheidung das Kind im Blick. Von dpa


Di., 23.05.2017

EU-Bericht Wasserqualität getestet: Wie gut geht Europa baden?

In Deutschland kann man fast überall den Sprung ins Wasser wagen. Nur fünf Badestellen sind «mangelhaft».

Hier kann Griechenland im europäischen Vergleich einmal bessere Zahlen vorweisen als Deutschland: Der neue Badegewässer-Bericht der EU ist da. Ein Überblick mit einigen Fragen und Antworten. Von dpa


Di., 23.05.2017

Auf billige Teile achten Test von Trekkingrädern: Mehr als die Hälfte ist «gut»

Bei zwei Fahrrädern brachen während des Dauertests die Rahmen an der Naht zwischen Ober- und Steuerrohr. Auf der Straße hätten schwere Stürze gedroht.

Langlebig und fahrstabil sollen Trekkingräder sein. Ein Test zeigt: Viele erfüllen diesen Anspruch, manche zeigen jedoch große Schwächen. Käufer sollten auch auf das Gesamtgewicht achten. Von dpa


Mo., 22.05.2017

Sicherheit im Verkehr Kindersitze im Test: Mehr als die Hälfte sind «gut»

Im Crashtest: Gemeinsam mit dem ADAC hat die Stiftung Warentest 37 Kindersitze fürs Auto geprüft - über die Hälfte hat «gut» abgeschnitten.

In einem gemeinsamen Test mit dem ADAC hat die Stiftung Warentest 37 Autokindersitze unter die Lupe genommen. Zwar sind mehr als die Hälfte der Sitze «gut». Doch vier fallen als «mangelhaft» durch. Von dpa


Fr., 19.05.2017

Piste und Fähre Innovative Städte holen in der Gunst der Radler auf

Münster wurde wieder zur fahrradfreundlichsten Stadt Deutschlands gekürt. Doch der ADFC sieht auch hier bei der Rad-Infrastruktur inzwischen Nachholbedarf.

Schönwetter-Reden über gesundes und umweltfreundliches Radfahren sind vergebliche Liebesmüh. Radfahrer wollen Taten sehen - und strafen Städte ab, die Entwicklungen verschlafen. Von dpa


Fr., 19.05.2017

Reisetrend Ansturm auf Campingplätze - Nebensaison war gestern

30,4 Millionen Übernachtungen und 9 Millionen Gästeankünfte konnten deutsche Campingplätze im vergangenen Jahr verbuchen.

Der Urlaub auf dem Campingplatz hat sein Billigheimer-Image abgestreift. Komfortable Wohnwagen und Reisemobile erobern die Plätze und bringen mehr zahlungskräftige Kunden. Das könnte der Branche hierzulande auch 2017 zu einem Rekordjahr verhelfen. Von dpa


Fr., 19.05.2017

Gerücht oder Wahrheit? Mythos Schnellladefunktion: Kann das dem Akku schaden?

Viele Hersteller werben mit der Schnelladefunktion für das Smartphone.

Eigentlich will man doch nur sein Smartphone schnell laden, um wieder erreichbar zu sein. Doch wirkt sich die Schnelladefunktion negativ auf den Akku aus und sollte man dies deshalb meiden? Von dpa


Do., 18.05.2017

Schluss mit dem Feierabendbier Alkohol bei Jugendlichen: Eltern sind Vorbilder

Einige Teenager trinken sich gelegentlich in einen Rausch. Dennoch nimmt der regelmäßige Alkoholkonsum bei Jugendlichen stetig ab. Das ergab eine Umfrage.

Jugendliche gehen am Wochenende oft mit Freunden feiern - auch Alkohol spielt dabei häufig eine Rolle. Wann sollten Eltern sich darüber Sorgen machen? Von dpa


Do., 18.05.2017

Rufnummernmissbrauch Unerlaubte Werbeanrufe der Bundesnetzagentur melden

Rufnummernmissbrauch : Unerlaubte Werbeanrufe der Bundesnetzagentur melden

Das Telefon klingelt - doch statt eines Bekannten oder der Oma ist es ein nerviger Werbeanruf. Ohne vorherige Einwilligung ist das eigentlich verboten. Trotzdem kommt es immer wieder vor. Wie Verbraucher dagegen vorgehen können, erläutert die Bundesnetzagentur. Von dpa


Do., 18.05.2017

Stauprognose Trotz vieler Baustellen kaum Staus erwartet

Laut Stauprognose kommen die Autofahrer in den nächsten Tagen auf den meisten Autobahnstrecken gut voran.

Am Wochenende können die Autofahrer großteils mit freier Fahrt auf den deutschen Autobahnen rechnen. Durch Bauabschnitte sind vereinzelt jedoch auch Behinderungen möglich. Von dpa


Do., 18.05.2017

ADAC-Stichprobe Wartezeit auf Zulassungsstelle: Mit Termin geht es schneller

Bis zu drei Stunden mussten Autohalter in Hamburg auf der Zulassungsstelle warten, wenn sie ohne Termin kamen. Das ergab ein Stichprobe des ADAC.

Behördengänge können den Bürgern viel Zeit kosten. Das gilt auch für Kfz-Zulassungsstellen. Besonders in den großen Städten sind lange Wartezeiten keine Seltenheit. Einen Vorteil hat, wer sich vorher einen Termin geben lässt. Von dpa


Mi., 17.05.2017

Waagerecht und nicht wackelig Fahrradhelme müssen gut sitzen

Vorbildliche kleine Radlerin: Der Fahrradhelm sollte waagerecht auf dem Kopf sitzen und der Kinnriemen geschlossen sein.

Fahrradhelme können bei Unfällen die Gefahr von schweren Verletzungen reduzieren. Doch damit sie ihre Funktion gut erfüllen, können beim Kaufen und Tragen ein paar Tipps helfen. Von dpa


Mi., 17.05.2017

Studie aus Stockholm Wenig Schlaf macht unbeliebt

Wer unausgeschlafen ist, kommt bei seinen Mitmenschen nicht gut an. Müde Menschen werden als unattraktiv und weniger gesund wahrgenommen, so eine Studie.

Geschwollene Lider, Ringe unter den Augen, blasse Gesichtsfarbe. An einem unausgeschlafenen Morgen ist der Blick in den Spiegel meist kein schöner. Doch Schlafmangel hat noch ganz andere Folgen. Von dpa


Di., 16.05.2017

Streik, Unwetter und Epidemie Höhere Gewalt auf Reisen: Was gilt?

Wird der Urlaubsort von einem Unwetter heimgesucht, muss der Reiseveranstalter die Rückreise sicherstellen.

Streiken die Piloten, ist den meisten Reisenden klar: Das ist höhere Gewalt. Das gilt auch für Erdbeben und Epidemien. Doch was fällt noch darunter - und wann bekommen Urlauber ihr Geld zurück? Von dpa


Di., 16.05.2017

Stiftung Warentest Risikolebensversicherungen: Was beim Abschluss wichtig ist

Stiftung Warentest : Risikolebensversicherungen: Was beim Abschluss wichtig ist

Wer Angehörige für den Fall seines Todes finanziell absichern möchte, kann eine Risikolebensversicherung abschließen. Sinnvoll ist diese Police etwa für Familien, Immobilienkäufer oder Alleinerziehende. Bei der Suche nach dem richtigen Anbieter ist aber Einiges zu beachten. Von dpa


Mo., 15.05.2017

Angebote und versteckte Kosten Hotel über Online-Portal oder direkt beim Anbieter buchen?

Die Beliebtheit der Buchungsportale wächst. Doch auch der Anteil der Direktbuchungen über hoteleigene Homepages steigt.

Ein Vergleich kann sich lohnen: Nicht immer ist die Reservierung über ein Hotelbuchungsportal die günstigste Variante. Hoteliers buhlen mit Rabatten um Kunden - noch sind allerdings nicht alle rechtlichen Fragen geklärt. Von dpa


Mo., 15.05.2017

Vegan war gestern Was steckt hinter dem Ernährungstrend Zuckerfrei?

Viele Menschen bevorzugen süße Getränke wie Limonade. Schädlich ist es vor allem für diejenigen, die zu Übergewicht neigen.

Zucker hat viele Namen: Glukosesirup, Fruktose, Maltose oder Saccharose zum Beispiel. Klingt ungesund - aber ist es das auch? Ein Ernährungstrend dreht sich um die Abstinenz von dem «süßen Gift». Von dpa


Fr., 12.05.2017

Minimal verträglich Alkohol und Tabletten: eine gefährliche Kombination?

Manche Medikamente vertragen sich mit Alkohol. Allerdings sollte die Menge sehr niedrig sein.

Alkohol und Schlafmittel vertragen sich gar nicht, das wissen die meisten. Aber wie sieht es aus, wenn man Antibiotika nehmen muss? Ist dann ab und an ein Bierchen erlaubt? Ein kleiner Überblick über die Wechselwirkungen von Alkohol und Medikamenten. Von dpa


Fr., 12.05.2017

Zum Einschlafen und Aufwachen Podcasts erobern deutsche Smartphones

Auf dem Weg zur Arbeit hören viele Pendler gerne Podcasts auf ihrem Smartphone. Nachschub für die Ohren gibt es über Suchmaschinen und in den Podcast-Charts.

Podcasts gibt es in Deutschland schon lange. Nach einer ersten Welle Mitte der 2000er Jahre kommen sie jetzt zurück und professionalisieren sich. Angestoßen haben das auch Olli Schulz und Jan Böhmermann. Von dpa


Fr., 12.05.2017

«Wir stimmen ab» Wie Firmen beim Lohn auf Transparenz setzen

Über das Einkommen wird unter Kollegen häufig nicht miteinander gesprochen. Doch das ändert sich gerade.

Was die Kollegen verdienen? In vielen Firmen ist das geheim. Ein Gesetz soll künftig aber dafür sorgen, dass Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern beim Gehalt transparent sein müssen. Einige Firmen praktizieren Transparenz schon jetzt. Drei Beispiele aus der Praxis. Von dpa


1576 - 1600 von 1912 Beiträgen