Fr., 17.05.2019

Bezahlpflicht zeigt Wirkung Deutsche verzichten immer mehr auf Plastiktüten

Kunden in deutschen Geschäften haben im vergangenen Jahr erneut seltener zur Plastiktüte gegriffen.

Umsonst gibt es die Tragetaschen an der Kasse nur noch selten. Wie sehr ist der Verbrauch dadurch zurückgegangen? Nun gibt es neue Zahlen. Von dpa

Do., 16.05.2019

Cold Calls So wehren Sie sich gegen unerlaubte Telefonwerbung

Die Zahl der Beschwerden über lästige und unerlaubte Telefonwerbung ist deutlich gestiegen.

Werbeanrufe sind nervig und vor allem rechtswidrig, wenn man sie nicht ausdrücklich gestattet hat. Wer einen sogenannten Cold Call bekommt, kann sich bei der Bundesnetzagentur beschweren. Von dpa


Do., 16.05.2019

Patientenrechte Was bei Verdacht auf Behandlungsfehler zu tun ist

Hat der Chirurg bei der Operation etwas verkehrt gemacht? Wer den Verdacht hat, sollte sich zuerst an den Arzt wenden.

Ein Patzer bei der Operation, eine falsche Behandlungsmethode oder Hygienemängel in der Praxis - beim Arzt- bzw. Klinikbesuch kann jede Menge schieflaufen. An wen sollten sich Patienten wenden, wenn sie einen solchen Fehler vermuten? Von dpa


Do., 16.05.2019

Aufs Tierwohl achten So entscheide ich mich beim Eierkauf gegen das Kükentöten

Im Supermarkt ist ein Ei nicht gleich ein Ei. Einige Erzeuger verzichten auf das Töten männlicher Küken.

Das millionenfache Töten männlicher Küken bei der Erzeugung von Eiern müssen Verbraucher nicht hinnehmen. Denn im Supermarkt haben sie meist die Wahl. Es lohnt, einen genauen Blick auf die Verpackung zu werfen. Von dpa


Mi., 15.05.2019

Plaudern per Smartphone Deutsche telefonieren erstmals mehr mobil als vom Festnetz

Das Smartphone hat den Festnetzapparat in Deutschland erstmals überrundet. Rund 12 Milliarden Gesprächsminuten mehr wurden 2018 im Mobilfunk telefoniert.

Das Telefonieren wird immer mobiler. Im vergangenen Jahr haben die Bundesbürger erstmals mehr vom Handy als vom Festnetztelefon angerufen. Für die schnelle Kurznachricht per SMS wird das Handy aber kaum noch genutzt. Von dpa


Mi., 15.05.2019

Beratungsstellen warnen Steigende Mieten erhöhen das Schuldenrisiko

Mit den steigenden Mieten wächst auch das Risiko für eine Überschuldung.

Hohe Mieten, plötzliche Kündigungen oder steigende Nebenkosten: Der angespannte Wohnungsmarkt birgt Beratungsstellen zufolge für Haushalte ein immer größeres Schuldenrisiko. Auf ihrer Jahrestagung fordern die Schuldnerberater ein Umdenken. Von dpa


Mi., 15.05.2019

EuGH-Urteil Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten systematisch erfassen

Der EuGH verlangt von Arbeitgebern, die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter systematisch zu registrieren.

Kommt nun die Stechuhr für alle? Ein Grundsatzurteil des Europäischen Gerichtshofs könnte den Arbeitsalltag jedenfalls gründlich verändern - auch in Deutschland. Von dpa


Di., 14.05.2019

Minusgeschäft durch Zinsflaute Darf die Bank den Sparvertrag kündigen?

Sparverträge mit einer Laufzeit von 25 Jahren und mehr - für viele Institute war das eine Möglichkeit, an Geld zu kommen. Die damals versprochenen Zinsen sind aus heutiger Sicht allerdings eine Last.

Je länger, desto besser - mit solchen Slogans warben Geldinstitute für langfristige Sparverträge. Viele Kunden haben tatsächlich lange durchgehalten. Für die Anbieter wird das zunehmend zu einem Problem. Von dpa


Di., 14.05.2019

WLAN statt Roaming So lässt sich im Urlaub günstig nach Hause telefonieren

Teure Plauderei am Pool: In Ägypten etwa, hat «Finanztest» je nach Anbieter und Tarif, in der Spitze Minutenpreise von mehr als 4 Euro ermittelt.

Extragebühren fürs mobile Telefonieren im EU-Ausland sind schon lange Geschichte. Und ab Mittwoch (15. Mai) werden auch noch die Kosten für Gespräche von daheim in die Netze anderer EU-Länder gedeckelt. Außerhalb der EU bleibt das Smartphone aber oft ein Kostenrisiko. Von dpa


Fr., 10.05.2019

Viel Stoff Die neue lange Bademode

Langärmelige Badeanzüge sind nun in Mode. Hier ein blumiges Modell von Seafolly (ca. 150 Euro).

Badeanzüge, lange Oberteile oder High-Waist-Höschen für Frauen: Bademode mit viel Stoff ist der Hingucker der Saison. Von dpa


Fr., 10.05.2019

Sinn als Motivation Wie wir Erfüllung im Job finden

«Was mache ich hier eigentlich?» Wer den eigenen Job nicht als sinnvoll empfindet, ist belastet. Dann ist es Zeit, mit dem Chef zu sprechen oder über einen Jobwechsel nachzudenken.

Wer seinen Job als sinnlos empfindet, lebt ungesund. Doch wann ist ein Job sinnvoll - oder fühlt sich wenigstens so an? Und wie motiviert man sich für vermeintlich sinnlose Tätigkeiten? Experten geben Antworten. Von dpa


Fr., 10.05.2019

Weg vom Plastik Tüten aus Papier oder Mais sind keine echte Alternative

Manchmal hat man einfach keinen Stoffbeutel beim Einkauf dabei. Wozu sollte man dann im Notfall greifen - Plastik oder Papier?

Die Lösung liegt auf der Hand: Plastiktüten sollte man durch Stofftaschen ersetzen. Aber was, wenn man diese mal nicht dabeihat? Was ist die nächstbeste Alternative - Papiertüten oder gar kompostierbares Plastik? Von dpa


Fr., 10.05.2019

Dekra-Report Junge Menschen müssen im Verkehr besser geschützt werden

Die Dekra rät: Kinder sollten auf dem Fahrrad unbedingt einen Helm tragen. Außerdem sind funktionsfähige Reflektoren am Rad wichtig.

Kinder und Jugendliche sind im Straßenverkehr besonders gefährdet - darauf weist ein Sicherheitsbericht der Dekra hin. Der Report macht auch Vorschläge zur Verbesserung. Von dpa


Fr., 10.05.2019

«Manchmal wie Wunderheilung» Über die Erfolge bei der Schlaganfall-Hilfe

Das Stroke-Einsatz-Mobil (STEMO) hat einen Computertomographen und dient zur schnellen Erstversorgung von Schlaganfallpatienten. Die neurologischen Defizite seien dadurch später eindeutig geringer.

Noch vor 30 Jahren konnte ein Schlaganfall das Ende sein. Daran hat sich viel geändert. Noch immer aber zählt jede Minute. Es gibt viele Projekte, wie Hilfe noch schneller kommen kann. Von dpa


Do., 09.05.2019

Studie Frauen sind bei Elternzeit von Lohnabstrichen betroffen

Bleiben arbeitende Mütter nach der Geburt des Kindes einige Zeit zu Hause, müssen sie deutliche Lohneinbußen hinnehmen.

Kinder werden in den ersten Lebensmonaten oft überwiegend von ihrer Mutter betreut. Für berufstätige Frauen hat das finanzielle Folgen. Denn ihr Lohn schrumpft durch die Elternzeit erheblich. Von dpa


Do., 09.05.2019

Umfrage Mehrheit der Deutschen will nicht mit E-Scootern fahren

Revolution im Stadtverkehr? Laut einer Umfrage können sich 56 Prozent der Teilnehmer nicht vorstellen, mit einem E-Tretroller zu fahren.

Der E-Tretroller steht vor der Straßenzulassung. Noch gibt es Diskussionen darüber, ob Verkehrsteilnehmer damit auf dem Gehweg fahren dürfen. Doch wie viele haben überhaupt vor, das Gefährt zu nutzen? Von dpa


Mi., 08.05.2019

Reform Staatliche Wohngeld-Unterstützung für mehr Geringverdiener

Künftig sollen mehr Geringverdiener eine Wohngeld-Unterstützung bekommen.

Wer zu wenig Geld für die Miete hat, kann Wohngeld beantragen. Von dieser staatlichen Hilfe sollen künftig mehr Menschen profitieren als bisher. Und angesichts explodierender Mieten wird das Wohngeld künftig alle zwei Jahre erhöht. Von dpa


Mi., 08.05.2019

Groß und stark werden So bringt man Kinder dazu, gesünder zu essen

Eltern sollten ihre Kinder nicht zum Probieren von Lebensmitteln drängen. Es gibt andere Wege.

Doppelt hält besser: Forscher haben untersucht, wie Eltern ihren Kindern gesundes Essen schmackhaft machen können. Dafür sind mindestens zwei Faktoren wichtig. Von dpa


Mi., 08.05.2019

Chatten, posten, kommentieren Machen soziale Medien Jugendliche unzufriedener?

Kein Grund zur Sorge: Facebook und Co. haben offenbar nur wenig Einfluss darauf, wie glücklich Jugendliche sind.

Ein Leben ohne WhatsApp, Instagram und Co ist für die meisten Schüler in Deutschland wohl kaum noch vorstellbar. Viele Eltern sehen das mit Sorge. Welchen Einfluss haben die Sozialen Medien auf die Zufriedenheit der jungen Nutzer? Von dpa


Mi., 08.05.2019

Schluss mit dem Feierabendbier Mit neuen Ritualen den Alltagsstress bekämpfen

Wie trennt man sich von dem regelmäßigen Feierabendbier?

Für viele gehört das Feierabendbier einfach dazu. Doch die Routine birgt Gefahren, eine Alkoholsucht droht. Sollte man das Bier daher am besten ersatzlos streichen? Experten haben einen anderen Vorschlag. Von dpa


Di., 07.05.2019

Lese- und Schreibschwäche Deutsche Muttersprache macht vielen Erwachsenen Probleme

7,3 Prozent aller Erwachsenen mit Deutsch als Muttersprache haben nur geringe Lese- und Schreibfähigkeiten. In Kursen für Analphabeten können Betroffene Versäumtes nachholen.

Auch einfache deutsche Texte stellen für Millionen Menschen in Deutschland eine unüberwindbare Hürde dar. Den Alltag bewältigen können sie oft nur schwer. Betroffen sind bei weitem nicht nur Migranten. Von dpa


Di., 07.05.2019

Wende bei Bezahlmethoden? Deutsche zahlten 2018 mehr mit Karte als mit Bargeld

Im vergangenen Jahr gab es im stationären Handel erstmals mehr Karten- als Bargeldzahlungen.

Die Bundesbürger sind Bargeld-Liebhaber. In kaum einem anderen Land wird beim Bezahlen noch so oft zum Portemonnaie gegriffen wie in Deutschland. Doch eine neue Technik untergräbt derzeit die Begeisterung für Bares. Von dpa


Mo., 06.05.2019

Freiraum auf Zeit Was bei der Brückenteilzeit zu beachten ist

Mehr vom Tag haben: Mit der Brückenteilzeit können sich Arbeitnehmer Freiraum auf Zeit verschaffen - und sie beispielsweise für Familie, Pflege oder Weiterbildungen nutzen.

Einmal Teilzeit, immer Teilzeit - viele Arbeitnehmer mit reduzierter Arbeitszeit kennen sie: die Teilzeitfalle. Dank der neuen Brückenteilzeit soll nun Schluss sein mit dem Freiraum wider Willen. Für wen eignet sich das Modell? Von dpa


Mo., 06.05.2019

Lockenkopf oder sanfte Wellen Das sind die Frisurentrends 2019

Der Trendschnitt für mittellanges Haar hat eine lange Nackenpartie, kürzere Seitenpartien und einen vollen, nach außen hin leicht länger werdenden Pony, der bis zu den Augen reicht.

Die Renaissance von Modetrends vergangener Jahrzehnte erreicht einen vorläufigen Höhepunkt: Nicht nur viele Elemente der Kleidung der 70er finden sich wieder im Handel. Auch die Frisuren der Discoqueens sind wieder modern. Von dpa


Fr., 03.05.2019

Trotz steigender Zahlen Praxisärzte in Deutschland immer noch ungleich verteilt

Am meisten niedergelassene Hausärzte gibt es derzeit in Hamburg. Schlusslicht im Ländervergleich ist Sachsen-Anhalt.

Vielen Bundesbürgern ist es wichtig, dass sie es nicht allzu weit zum Arzt haben. Doch die Abdeckung mit Praxen ist in Deutschland nach wie vor ungleichmäßig, wie aktuelle Zahlen zeigen. Was können Patienten tun, wenn sie wegen Überlastung vom Arzt abgelehnt werden? Von dpa


251 - 275 von 1864 Beiträgen