Do., 18.10.2018

Stauprognose Weitgehend ruhige Verkehrslage am Wochenende

Für dieses Wochenende ist die Staugefahr am Freitag am höchsten.

In Sachsen und Schleswig-Holstein enden die Herbstferien, in Brandenburg und Berlin beginnen sie. Lange Staus sind am kommenden Wochenende laut ADAC-Prognose dennoch nicht zu erwarten. Von dpa

Mi., 17.10.2018

BGH-Urteil Mieter kann Zustimmung zu Mieterhöhung nicht widerrufen

Unwillkommene Post: Die Ankündigung einer Mieterhöhung.

Eine Mieterhöhung kommt meist per Post: Wer zustimmt, kann das später nicht widerrufen, wenn sich der Vermieter auf die ortsübliche Vergleichsmiete bezieht. Denn es gibt nach einer Entscheidung des BGH wichtige Unterschiede zu Geschäften am Telefon oder an der Haustür. Von dpa


Mi., 17.10.2018

Licht, Sicht, Tempo Wie Autofahrer sicher durch den Herbst kommen

Nicht nur nachts, sondern auch tagsüber sollten Autofahrer im Herbst das Tagfahrlicht anschalten.

Buntes Laub, Nebelschwaden, die letzten warmen Sonnenstrahlen: Der Herbst hat schöne Seiten. Doch für Autofahrer bringt er einige Herausforderungen mit sich: etwa glatte Straßen, frühe Dunkelheit sowie schlechte Sicht. Worauf es ankommt, damit Sie sicher ankommen. Von dpa


Di., 16.10.2018

Studie Klimawandel macht das Bier teurer

Einer Studie zufolge kann die Erderwärmung künftig zu einem Rückgang der Verfügbarkeit von Gerste und damit zu einem Anstieg der Bierpreise führen.

Steigende Meere und vermehrte Wetterextreme wie Dürren, Starkregen und Unwetter - die erwarteten Folgen des Klimawandels sind schlimm genug. Nun haben Forscher zumindest für einige Menschen weitere schlechte Nachrichten. Von dpa


Di., 16.10.2018

Software-Updates verschleppt Kraftfahrt-Bundesamt will Rückruf für Opel-Diesel anordnen

Weil Opel eine angeordnete Servicemaßnahme mit Software-Updates verschleppt hat, will das KBA den Autohersteller nun zum Rückruf von 100.000 Diesel-Fahrzeugen verpflichten.

Autohersteller wie VW mussten wegen unzulässiger Abgastechnik bereits Diesel-Fahrzeuge zurückrufen - verpflichtend. Nun gerät auch Opel zunehmend in Visier der Behörden. Von dpa


Di., 16.10.2018

«Finanztest» Die sichersten TAN-Verfahren fürs Onlinebanking

Das ChipTan-Verfahren mit eine TAN-Generator gilt als sehr sicher.

Immer mehr Bankfilialen schließen, viele neue Kreditinstitute bieten ohnehin nur noch Online-Konten an. Und außerdem werden Girokonten, die der Kunde nicht selbst am Rechner führt, immer teurer. Alles Gründe, die fürs Onlinebanking sprechen. Aber ist das auch sicher? Von dpa


Mo., 15.10.2018

Per Einschreiben schicken Stromkunden können bei Preiserhöhung fristlos kündigen

Steigt der Strompreis, haben Verbraucher das Recht, ihren Vertrag zu kündigen.

Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland soll im kommenden Jahr um 5,7 Prozent auf Jahr 6,405 Cent pro Kilowattstunde sinken. Dennoch rechnen Branchenkenner mit etwas höheren Strompreisen. Diese Rechte haben Verbraucher: Von dpa


Mo., 15.10.2018

Kein Hochwasser am Ballermann Mallorca kämpft um seine Touristen

Die Strandpromenade an der Playa de Palma bietet einen gewohnten Anblick. Im Gegensatz zum Nordosten von Mallorca gab es hier nur wenig Regen.

Die Bilder und Nachrichten aus Mallorcas Katastrophengebiet sind verstörend. Urlauber sind verunsichert - dabei kam der Sturzregen nur in einem kleinen Gebiet im Osten nieder. Der Ballermann war von der Flut überhaupt nicht betroffen. Dennoch gibt es Stornierungen. Von dpa


Fr., 12.10.2018

Fahrsicherheit Wie groß muss der Sicherheitsabstand auf der Autobahn sein?

Bei zu geringem Abstand zum Vordermann gilt: Fuß vom Gas.

Auf der Autobahn ist durchgehend ein bestimmter Sicherheitsabstand zum Vordermann einzuhalten. Bei Nichteinhaltung droht ein Bußgeld. Von dpa


Fr., 12.10.2018

Gefahr für die Umwelt Noch immer viel Mikroplastik in Kosmetik-Produkten

Viele Firmen verzichten bereits auf größere Plastikpartikel in Peelings. Als Filmbilner, Bindemittel und Füllstoff sind sie aber immer noch häufig in Cremes, Make-up und Shampoos im Einsatz.

Reinigende Mini-Plastikperlen in Peeling und Zahnpasta sind weitgehend vom Markt verschwunden. Eine Studie sieht das Mikroplastik-Problem dennoch nicht gelöst, vielmehr geraten noch andere Stoffe in den Fokus. Wie bedenklich ist das? Von dpa


Do., 11.10.2018

Positiv denken Wie man Husten und Co. am besten vorbeugt

Husten ist lästig und unangenehm. Meist verzieht er sich aber von selbst wieder. Nur geduldig müssen Betroffene sein.

Husten ist nervig und oft langwierig. Gefährlich ist er aber nur selten. Woran man selbst erkennt, dass ein Arztbesuch ratsam ist und wie man einem Erkältungshusten vorbeugen kann, erklärt ein Facharzt für Lungenheilkunde. Von dpa


Do., 11.10.2018

Weltmädchentag Mädchen übernehmen weltweit das Kommando

Studentin Celina Kühl übernimmt zum Weltmädchentag für einen Tag symbolisch das Finanzministerium von Olaf Scholz (SPD).

Fast überall auf der Welt werden Mädchen benachteiligt. Um das zu ändern, haben die Vereinten Nationen den Weltmädchentag ins Leben gerufen. Am 11. Oktober übernehmen sie die Macht. Von dpa


Do., 11.10.2018

Stauprognose Dichter Autobahnverkehr im Zeichen der Herbstferien

Auch auf der A2 ist das Staurisiko an diesem Wochenende sehr hoch.

Stockender Verkehr und Staus: Damit müssen Autofahrer an diesem Wochenende auf deutschen Autobahnen rechnen. Denn während der Herbstferien machen sich viele auf den Weg in den Urlaub - oder sind schon wieder auf dem Heimweg. Von dpa


Mi., 10.10.2018

Warmer Frühling, milder Herbst Heizen mit Öl ist wieder teurer als mit Gas

Wer mit Gas heizt, zahlt voraussichtlich drei Prozent weniger als 2017, so die Beratungsgesellschaft co2online7.

Keiner weiß, wie kalt es bis Dezember wird. Aber Experten meinen, der warme Jahresbeginn und der bislang milde Herbst könnten das Heizen 2018 für die meisten günstiger machen. Jedoch nicht für alle. Von dpa


Mi., 10.10.2018

WHO-Empfehlungen Lärm von Windenergieanlagen kann krank machen

Lärm kann krank machen: Für Windenergieanlagen empfiehlt die WHO, dass die Lärmbelastung tagsüber nicht über 45 Dezibel liegen sollte.

Wie laut ist laut? Was kann der Mensch aushalten, ohne Schlafstörungen oder Herz-Kreislauf-Probleme zu bekommen? Die WHO empfiehlt erstmals Richtwerte für Windenergieanlagen und Freizeitlärm. Von dpa


Di., 09.10.2018

Nichts überstürzen Was Autofahrer zu den Dieselprämien wissen müssen

Beim Umtausch eines Euro-4- oder Euro-5-Diesels sind Prämien bis zu 10.000 Euro möglich. Im Einzelfall kann es sich aber auch lohnen, das Auto vor einem Neukauf zu verkaufen.

Bis zu 10.000 Euro Umtauschprämie für den alten Diesel? Klingt zunächst nach viel Geld. Doch Dieselbesitzer müssen genau nachrechnen, ob sich solche Prämien für sie lohnen. Von dpa


Di., 09.10.2018

500.000 Konten betroffen Google schwieg über Datenpanne bei Online-Netzwerk

Wegen einer Software-Panne beim Online-Netzwerk Google Plus konnten private Nutzerdaten an App-Entwickler gelangen.

Bisher war das Online-Netzwerk Google Plus nur ein misslungener Versuch, Facebook Konkurrenz zu machen. Doch jetzt könnte eine Datenpanne bei der Plattform Google massiven Ärger einbrocken. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Mietpreisboom Studentenwohnungen werden immer teurer

Wohnraum für Studenten wird in vielen Großstädten immer teurer - und immer schwerer zu finden.

Studentenwohnungen werden mit wenigen Ausnahmen immer teurer. Vor allem in der Hauptstadt sind die Mieten seit 2010 überdurchschnittlich stark gestiegen. Spitzenreiter bei den Preisen ist allerdings eine andere Stadt. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Fahrverbote rücken näher Diesel-Nachrüstsysteme lassen auf sich warten

In Städten wie Stuttgart drohen 2019 Fahrverbote für Euro 4- und 5-Diesel. Doch geeignete Nachrüstsysteme wird es laut Experten bis dahin nicht in großer Stückzahl geben.

Wer heute in einer Werkstatt seinen Euro 5-Diesel gegen drohende Fahrverbote wappnen will, dürfte dort bestenfalls Achselzucken auslösen. Das könnte noch eine Weile so bleiben, sagen Experten. Von dpa


Fr., 05.10.2018

Pariser Autosalon Werden Akkuautos massentauglich?

Pariser Autosalon: Werden Akkuautos massentauglich?

Während sich die Premiumhersteller gerade auf Tesla einschießen, geht die elektrische Revolution munter weiter: Zwei Klassen unter E-Tron & Co kommen bald eine Reihe von dezidierten Akku-Autos, die nicht minder alltagstauglich sind, aber nur die Hälfte kosten. Von dpa


Fr., 05.10.2018

Gesündere Alternative? WHO: E-Zigaretten und Tabakerhitzer verführen zum Rauchen

Laut dem Tabak-Unternehmen Iqos sind in dem Dampf, den der Tabakerhitzer erzeugt, 90 Prozent weniger Schadstoffe als in Zigaretten. Die WHO warnt jedoch vor Suchtgefahr.

Nikotin ist schädlich und macht süchtig, aber sind Geräte wie E-Zigaretten oder Tabakerhitzer nicht gesünder als Zigaretten? Sollen Regierungen sie deshalb fördern? Die Tabakindustrie und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) liegen darüber im Clinch. Von dpa


Do., 04.10.2018

Umtausch oder Nachrüstung Wie geht es weiter beim Diesel?

Diesel-Abgase sind ein Hauptverursacher für die zu schmutzige Luft in vielen deutschen Städten.

Bekommen Politik und Autoindustrie die Kurve in der Dieselkrise? Auch mit einem neuen Maßnahmen-Paket ist dies ungewiss. Bald steht eine wichtige Entscheidung in Berlin an. Von dpa


Do., 04.10.2018

Lebensmittelverschwendung WWF: Zu viel Brot und Kuchen landet in der Tonne

Weniger wegwerfen: Brot sollten Kunden besser im ganzen oder halben Laib kaufen - Schnittbrot schimmelt nämlich schneller.

Eine breite Auswahl an Brot und Gebäck bis zum Abend, das bieten viele Bäcker. Was übrig bleibt, landet oft nicht auf einem Teller. Laut Umweltstiftung WWF geht es um Hunderttausende Tonnen Backwaren. Von dpa


Do., 04.10.2018

Durchschnittlich 0,9 Prozent Bahn erhöht Ticketpreise im Dezember

Ab Dezember werden Bahnfahrten wieder teurer. Vor allem wer spontan bucht und keine Bahncard hat, muss mehr zahlen.

Die Bahn bleibt wie schon im Vorjahr mit ihrer Preiserhöhung unterhalb der Inflationsrate. Doch das ist ein Durchschnittswert. Ein Teil der Reisenden muss spürbar mehr zahlen als bisher. Von dpa


Do., 04.10.2018

Welttierschutztag Hört die Liebe zum Tier an der Fleischtheke auf?

Die Liebe zum Nutztier hält sich bei den Deutschen in Grenzen. Während für Haustiere viel Geld ausgegeben wird, muss Fleisch im Supermarkt vor allem billig sein.

Tierrechte finden zunehmend Beachtung in Deutschland, doch die Liebe zum Mitgeschöpf ist sehr selektiv. Das bedeutet: Ja zum Maniküre-Set für gepflegte Pfoten - aber auch zum Billigfleisch vom Discounter. Von dpa


301 - 325 von 1503 Beiträgen