Mi., 24.07.2019

Vom Trinkmuffel zum Wasserfan Warum viele Menschen zu wenig trinken

Vor allem bei enormer Hitze ist Trinken wichtig - doch viele Menschen in Deutschland kommen nicht auf die empfohlene Menge.

Wasser marsch: Genug zu trinken, ist wichtig für den Körper - besonders bei Hitze. Doch viele Menschen achten nicht darauf, genügend Flüssigkeit aufzunehmen. Woran liegt das? Von dpa

Mi., 24.07.2019

Schwitzen mit Stil? Designer geben Mode-Tipps für heiße Tage

Guido Maria Kretschmer, Modedesigner stellt auf der Berlin Fashion Week die Kollektionen für Frühling/Sommer 2020 vor.

Sich bei über 30 Grad Hitze stilsicher und auch luftig zu kleiden, ist nicht leicht. Modedesigner geben Tipps, wie man aus diesem Dilemma herauskommt. Von dpa


Di., 23.07.2019

Verzicht auf Flugreisen Rauschen bald wieder mehr Schlafwagen durch die Nacht?

Die Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) will in den kommenden Jahren mehr Schlafwagen auf die Strecke bringen. Die Deutsche Bahn plant derzeit kein eigenes Angebot.

Nostalgie schwingt bei vielen mit, die an Nachtzüge denken. Die Deutsche Bahn ist 2016 aus dem Geschäft ausgestiegen. Aber kommt es nun durch Klimawandel und «Flugscham» zu einer Nachtzug-Renaissance? Von dpa


Di., 23.07.2019

Trinken, lüften, duschen Was schützt wirklich vor der Hitze?

Trinken, lüften, duschen: Was schützt wirklich vor der Hitze?

Packt die Badehose ein, lasst die Rollos runter: Auf einige Teile Deuthscland rollt die nächste Hitzewelle zu. Temperaturen von bis zu 40 Grad laden ein zum Plantschen in Freibädern und Seen - die Hitze kann aber auch gefährlich sein. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Von wegen gute Alternative Viele Bambusbecher geben Schadstoffe ab

Mehrwegbecher aus Bambus enthalten Warentestern zufolge Melaminharz und können bei hohen Temperaturen Schadstoffe abgeben.

Die Stiftung Warentest fällt ein hartes Urteil über Bambusbecher: Nur einer der Mehrwegbecher für Kaffee und Tee hält halbwegs, was er verspricht. Bei den anderen gehen Schadstoffe auf den Kaffee über und sie werben mit falschen Öko-Versprechen. Von dpa


Mo., 22.07.2019

112 oder 116-117? Welche Nummer Patienten wann anrufen sollten

Krank am Wochenende: Bei nicht lebensbedrohlichen Beschwerden sollte man den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116-117 kontaktieren.

Ein akuter Notfall gehört in die Notaufnahme. Patienten mit nicht lebensbedrohlichen Beschwerden dagegen nicht. Dafür gibt es auch am Wochenende und nachts Alternativen. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Mobilfunktarif prüfen UMTS-Netze wird es nicht mehr lange geben

«Habe ich LTE im Vertrag oder nicht?» - Wer sich nicht sicher ist, sollte lieber noch einmal nachschauen.»

Alle reden über 5G. Dabei ist für Verbraucher gerade viel wichtiger, was mit den 3G- und 4G-Mobilfunknetzen passiert. Wer sich schon länger nicht mehr um seinen Handyvertrag gekümmert hat, sollte das jetzt tun. Denn 3G wird es nicht mehr lange geben. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Studie Warum in den Metropolen große Wohnungsnot herrscht

Studie: Warum in den Metropolen große Wohnungsnot herrscht

Wer in einer deutschen Großstadt ein neues Zuhause sucht, bekommt es schnell zu spüren: Der Wohnraum ist knapp. Das verdeutlicht auch eine neue Untersuchung. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Polypharmazie Wie Sie den Durchblick im Medikamenten-Chaos behalten

Welches Medikament zur welchen Zeit?

Ein Medikament gegen Bluthochdruck, dazu ein Cholesterinsenker und abends das pflanzliche Einschlafmittel. Bei so vielen Medikamenten sprechen Experten von Polypharmazie. Und die kann gefährlich werden. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Der Druck wächst Bei Lebensversicherungen droht wieder Zinsrückgang

Die Zinsflaute an den Kapitalmärkten verheißt Lebensversicherungskunden wenig Erfreuliches.

Wie hoch fällt das Zusatzplus im Alter aus? Die Zinsflaute an den Kapitalmärkten verheißt Lebensversicherungskunden wenig Erfreuliches. Von dpa


Do., 18.07.2019

Erhöhtes Gesundheitsrisiko? Warum es beim Blutdruck-Messen auf beide Werte ankommt

Nicht nur ein erhöhter Wert des systolischen Blutdrucks deutet auf ein erhöhtes Krankheitsrisiko hin. Auch der diastolische Wert sollte als Indikator gesehen werden.

Was ist wichtiger - der «obere» oder der «untere» Blutdruck-Messwert? Darüber waren sich lange Zeit auch Experten uneins. Eine aktuelle Datenanalyse trägt nun zur Klärung der Frage bei. Von dpa


Do., 18.07.2019

Verkehrsprognose Staus auf Autobahnen erreichen am Wochenende Höhepunkt

Auf allen Nord-Süd-Strecken als auch auf den Ost-West-Routen müssen Autofahrer in den kommenden Tagen mit zahlreichen Staus rechnen.

Wer es irgendwie vermeiden kann, begibt sich in den nächsten Tagen besser nicht auf Deutschlands Autobahnen. Denn der ADAC sagt extremen Reiseverkehr voraus. Welche Strecken sind besonders betroffen? Von dpa


Mi., 17.07.2019

Schutz vor Ansteckung Was bedeutet die Masernimpfpflicht in der Praxis?

Nicht nur Kinder, auch nach 1970 geborene Ewachsene sollten gegen Masern geimpft sein.

Das Bundeskabinett hat das Gesetz für eine Masernimpfpflicht auf den Weg gebracht. Vor allem Kita- und Schulkinder müssen künftig zwingend geimpft sein. Die Regelungen im Detail. Von dpa


Mi., 17.07.2019

Nachwuchs im Netz Smartphone und Tablet kindersicher machen

Damit Kinder mit einem falschen Klick nicht Gewaltvideos öffnen oder ungewollte Käufe tätigen, sichern ihre Eltern Mobilgeräte lieber entsprechend ab.

Im Internet gibt es viele Inhalte, die nicht für Kinder geeignet sind. Eltern sollten diese von ihrem Nachwuchs fernhalten. Reichen dazu die richtigen Einstellungen aus - oder sind spezielle Apps nötig? Von dpa


Mi., 17.07.2019

Vorsorgen Mit 30 schon fürs Alter sparen?

Erst mal Schulden abbauen, dann kann die Altersvorsorge in Angriff genommen werden.

Gedanken über die Rente machen sich 30-Jährige nur selten. Schließlich ist der eigene Ruhestand noch weit weg. Es gibt aber gute Gründe, sich rechtzeitig eine Strategie zu überlegen. Von dpa


Mi., 17.07.2019

Zeit für die Haus-Suche Wie lange sind Immobilienkredite noch so günstig?

Die Zinsen sind niedrig - die Preise für Immobilien sind hoch. Zu warten, bis die Preise wieder sinken, ist riskant, weil nicht klar ist, wann das sein wird.

Günstig, günstiger, Immobilienkredit - die eigenen vier Wände zu finanzieren, war selten günstiger als heute. Dafür sind die Immobilienpreise hoch. Lohnt es sich, mit dem Kauf zu warten? Im Interview gibt ein Finanzberater Tipps. Von dpa


Mo., 15.07.2019

Instruktionen ernst nehmen Warum richtiges Verhalten im Flieger für Sicherheit sorgt

Bitte Flugmodus einschalten, lautet bei Start und Landung die Anweisung im Flieger - das soll eventuelle Störungen der Bordelektronik verhindern.

«Stellen Sie die Rückenlehne Ihres Sitzes senkrecht, und klappen Sie die Tische vor sich zurück» - die Sicherheitsanweisungen im Flugzeug langweilen viele. Doch es gibt gute Gründe, sie strikt zu befolgen. Von dpa


Mo., 15.07.2019

Schnarchen, Musik, Telefon Diese Benimm-Regeln gelten auf Bahnreisen

Lautes Telefonieren im Zug nervt die Mitreisenden - und kann außerdem ziemlich indiskret für den Gesprächspartner sein.

Nervige Musik, dicke Luft, störendes Gepäck: Bahnreisen bieten jede Menge Stolperfallen – und was in Deutschland okay ist, geht im Ausland vielleicht gar nicht. Ein kleiner Knigge für den Zug. Von dpa


Mo., 15.07.2019

Sicherer Mail-Service De-Mail wartet noch auf den Durchbruch

Mit De-Mail lassen sich wichtige Dokumente wie Schadenmeldungen oder Kündigungen nachweissicher verschicken.

Rechtsverbindlich und zuverlässig: De-Mail sollte der neue digitale Standard für sichere Kommunikation werden. Doch Jahre nach dem Start fristet das Angebot ein Schattendasein. Dabei hat es viele Vorteile. Von dpa


Mo., 15.07.2019

Welche Klinik soll es sein? Patienten haben Recht auf freie Krankenhauswahl

Laut der Bertelsmann-Studie haben große Krankenhäuser einen klaren Vorteil: Sie verfügen über mehr Ausstattung und Erfahrung als kleinere Kliniken.

Eine neue Bertelsmann-Studie empfiehlt, die Hälfte aller Kliniken zu schließen. Denn große Kliniken würden eine bessere Versorgung bieten. Doch einige Gründe sprechen durchaus für kleinere Krankenhäuser. Haben Patienten überhaupt die Wahl? Von dpa


Mo., 15.07.2019

Mit Pistole bedroht So gefährlich kann es für Gerichtsvollzieher werden

Die meisten Hausbesuchen der Obergerichtsvollzieherin Katharina Bruhn verlaufen friedlich. Kommt es jedoch zu einer Zwangsräumung, reagieren die Schuldner manchmal gewalttätig.

Einen «Kuckuck» klebt Katharina Bruhn nur noch selten, ihre Kontakte zu Schuldnern bleiben meist sehr friedlich. Doch bei der Zwangsräumung einer Wohnung kann es gefährlich werden. Einmal blickte die Gerichtsvollzieherin plötzlich auf eine Pistole. Von dpa


Mo., 15.07.2019

Auszeit im Feriendorf Hier können Menschen mit Demenz Urlaub machen

Wer einen Menschen mit Demenz betreut, gelangt oft an seine Grenzen - körperlich und emotional. Spezielle Urlaube wenden sich an Betroffene und ihre Angehörigen.

Wer einen Menschen mit Demenz betreut, gelangt oft an seine Grenzen - körperlich und emotional. Um dem entgegenzuwirken, gibt es spezielle Urlaube, die sich an Betroffene und ihre Angehörigen wenden. Es ist eine kurze Auszeit in einem 24-Stunden-Job. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Finance for Future Das eigene Vermögen klimafreundlich anlegen

Klimasparbriefe oder Tages- und Festgeld von nachhaltigen Banken ermöglichen es, sein Geld umweltbewusst anzulegen. Die Beteiligung an Windanlagen könnte jedoch riskant sein.

Der Klimawandel ist ein Thema, das derzeit viele bewegt. So mancher stellt sein eigenes Verhalten infrage. Das kann durchaus helfen, den eigenen CO2-Abdruck zu verringern. Allerdings ist noch mehr möglich - etwa mit einer grünen Geldanlage. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Mikrowelle gegen Blutsauger Wie Hüttenbetreiber gegen Bettwanzen vorgehen

Auf dem Kreuzeckhaus im Wettersteingebirge sind Decken nun hellblau statt braun. Denn Bettwanzen lassen sich darauf besser erkennen.

Lustiger Käfer? Nein. Eine Wanze ist es, die da unter der Bettdecke hervorkriecht. Die Plagegeister breiten sich wieder aus. Hüttenwirte in den Alpen reagieren mit kreativen Methoden. Von dpa


Fr., 12.07.2019

Stauprognose Deutschen steht eines der schlimmsten Reisewochenenden bevor

Auf den Autobahnen könnte es chaotisch werden: In vierzehn Bundesländern starten die Sommerferien.

Der Sommer-Reiseverkehr dürfte an diesem Wochenende in Deutschland seinen Höhepunkt erreichen. Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen ist letzter Schultag. Was Experten Autofahrern raten. Von dpa


976 - 1000 von 2629 Beiträgen