Mo., 14.05.2018

Umwelt DO IT YOURSELF - Upcycling und Nachhaltigkeit

Umwelt: DO IT YOURSELF - Upcycling und Nachhaltigkeit

Upgecycelte Handtaschen aus alten Materialien Foto: colourbox.com

Das Thema Nachhaltigkeit wird in einer Welt, in der natürliche Ressourcen immer kostbarer werden, von Tag zu Tag bedeutender. Daher werden auch Upcycling Produkte immer beliebter. Beim Upcycling können Jung und Alt ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Sie helfen wertvolle Rohstoffe zu sparen und erleben eine neue Dimension der Individualität im Alltag. 

Aktuelle Mode aus der eigenen Werkstatt - DIY für Trendsetter

Insbesondere ältere Kleidungsstücke können mit Hilfe von Upcycling Ideen innerhalb kurzer Zeit echte IT-Pieces werden. Mit geringem Aufwand wird aus einer alten verwaschenen Jeans ein Mini-Rock, aus einem Mantel eine Jacke und aus eingelaufenen Shirts eine Flechttasche. Die Bandbreite an Ideen für Upcycling Gegenstände ist unendlich. Neue Knöpfe, ein paar Abnäher am Bund, modische Garne für eine coole Stickerei und unzählige andere Details machen zum Beispiel aus einer Sweat-Jacke, die schon seit zwei Jahren im Schrank hängt, ein angesagtes Oberteil für die Disco. Aus jedem Kleidungsstück wird mit ein bisschen Phantasie ein Mode-Gag. 

Upcycling - Umweltbewusst leben

Upcycling ist aber mehr als ein echter Mode-Spaß. Sicherlich ist es in erster Linie ein schönes Gefühl aus einem alten Rock oder einer ungeliebten Bluse ein witziges Kleidungsstück zu zaubern, das bewundernde Blicke auf sich zieht. Aber das Upcycling kann auch aus bestens erhaltenen älteren Kleidungsstücke aktuelle Mode machen, die Kinder gerne tragen. Die Idee, dass ältere Geschwister ihren jüngeren Brüdern und Schwester Hosen und T-Shirts zum Auftragen weitergeben, ist keineswegs altmodisch. Hochwertige Sweater und Jeans gehören nicht in den Abfall. Mit Färbemittel und ein paar kleineren Änderungen werden aus den Jacken und Schals beliebte Kleidungsstücke für Kids, die sich selbstbewusst in individueller Mode präsentieren. Der Gesichtspunkt der Individualität hat in diesen Tagen immer mehr Bedeutung, denn kein Mensch möchte mehr in der Masse untergehen. Das Upcycling hilft daher auch den Freunden und dem gesamten sozialen Umfeld die Persönlichkeit zu präsentieren. Das ist Nachhaltigkeit von ihrer schönsten Seite.

Ideen zum Thema "Aus alt mach neu"

Nur ein kleiner Arbeitsplatz und wenige Utensilien reichen aus, um daheim ältere Kleidungsstücke zu Trendsettern umzugestalten. Scheren, Garne, Nähnadeln, Stoffmaler und Stofffärbemittel für die Waschmaschine, Pailletten, Stickereien und Stoffreste für den Patchwork-Stil reichen aus, um der gesamten Garderobe einen neuen Look zu geben. Schließlich macht die kreative Arbeit auch sehr viel Freude. Beim Umarbeiten von Hosen, Jacken und Shirts sowie Mützen und Tüchern ist das Ergebnis in der Regel schnell sichtbar. Die schönen Veränderungen begeistern, sodass noch mehr Ideen entstehen. Zum Beispiel können Anzüge, Pullover und Hosen mit Details in der Lieblingsfarbe ergänzt werden. Die gesamte Kleidung wird in einem sehr persönlichen Stil mit glitzernden Elementen oder anderen Details gestaltet. Statt gemütliche Pullis und Röcke wegzuwerfen, werden sie nach dem Upcycling zu neuen Stücken im Kleiderschrank. Mit diesem kreativen Hobby wird echte Nachhaltigkeit gelebt. Es gibt sogar bereits eine große Szene im ganzen Land, in der sich alle Menschen treffen, die den Kampf gegen die "Wegwerfgesellschaft" begonnen haben. Im Internet begegnen sich Frauen und Männer auf DIY-Plattformen für upgecycelte Kleidung und viele andere Gegenstände, die ebenfalls für den Müll viel zu schade sind.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5738036?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686475%2F