Mi., 08.11.2017

Verkehrssicherungspflicht Gasleitungen und -geräte regelmäßig überprüfen

Gasgeräte können zur tödlichen Gefahr werden, wenn sie nicht regelmäßig überprüft werden.

Sind Gasgeräte defekt, kann es zu folgenschweren Unfällen kommen. Hauseigentümer sind daher verpflichtet, sie regelmäßig zu kontrollieren. Andernfalls haften sie im Schadensfall. Von dpa

Di., 07.11.2017

Verzicht auf Überflüssiges Gebaut für ein bis zwei Personen: Was ist ein Kompakthaus?

In Kompakthäusern kommt alles unter, was ein bis zwei Personen zum komfortablen Wohnen brauchen.

In vielen Einfamilienhäusern leben nur ein bis zwei Personen. Ziehen diese Bewohner nüchtern Bilanz, erkennen sie: Einige Räume werden so selten genutzt, dass man auf sie verzichten könnte. Der Fertighaus-Bau bietet für solche Bauherren günstige Kompakthäuser an. Von dpa


Mo., 06.11.2017

Heimwerker-Tipp Farbe löst sich von Tapete: Tipps zum sauberen Streichen

Erst die Tapete prüfen, dann streichen. Nur so erhält man ein schönes Ergebnis.

Die Raufasertapete soll neu gestrichen werden. Bevor Heimwerker zur Walze greifen, sollten sie den Untergrund testen. So ersparen sie sich Nerven und zusätzliche Arbeit. Von dpa


Fr., 03.11.2017

Deko-Check vor Weihnachten Kaputte Lämpchen von Lichterketten lassen sich ersetzen

Deko-Check vor Weihnachten: Kaputte Lämpchen von Lichterketten lassen sich ersetzen

Draußen ist es kalt und ungemütlich. Langsam Zeit, Kerzen und Lichterketten rauszuholen, um in der Wohnung eine wohlige Stimmung zu schaffen. Ist ein Lämpchen an der Lichterkette defekt, kann man es selbst austauschen. Von dpa


Fr., 03.11.2017

Reinigung von Holz Rubbeln und Spülmittel: Aufkleber von der Tür entfernen

Holztüren werden am besten mit einem weichen Tuch geputzt.

Holz ist empfindlich: Das Naturmaterial verträgt weder aggressive Reiniger noch kratzige oder zu nasse Schwämme. Es gibt aber verträgliche Methoden, mit denen sich Aufkleber oder Kritzeleien entfernen lassen. Von dpa


Do., 02.11.2017

Haushaltstipp Beim Geschirrspülmittel auf Dosierungsempfehlung achten

Schon beim Einkauf sollten Verbraucher darauf achten, welche Art an Spülmittel sie kaufen.

Geschirrspülmittel will richtig dosiert sein. Entscheidend hierbei ist, ob es sich um ein Konzentrat handelt oder nicht. Von dpa


Do., 02.11.2017

Schäden vermeiden Abgenutzte Filzgleiter rechtzeitig austauschen

Schutz fürs Parkett: Filzgleiter gibt es in vielen Varianten - mit Schraube, Nagel oder als Rohrstopfen.

Klein, praktisch, gut: Filzgleiter erleichtern das Verstellen von Möbeln enorm. Doch mit der Zeit nutzen sich die kleinen Gehilfen ab. Daher sollte man Filzgleiter regelmäßig auswechseln. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Schäden vermeiden Abgenutzte Filzgleiter rechtzeitig austauschen

Schutz fürs Parkett: Filzgleiter gibt es in vielen Varianten - mit Schraube, Nagel oder als Rohrstopfen.

Klein, praktisch, gut: Filzgleiter erleichtern das Verstellen von Möbeln enorm. Doch mit der Zeit nutzen sich die kleinen Gehilfen ab. Daher sollte man Filzgleiter regelmäßig auswechseln. Von dpa


Di., 31.10.2017

Einbruchschutz Einbrecher lesen mit: Auch über kurze Ausflüge nichts posten

Einbrecher suchen auch im Internet nach Informationen über die Abewesenheit ihrer Opfer.

Im Internet öffentlich einsehbare Posts oder Hinweise über kurze Unternehmungen und Reisen werden von Einbrecherbanden gezielt genutzt, um Raubzüge zu planen. Zur Einbruchsvorsorge wird daher geraten vom Posten solcher Informationen abzusehen. Von dpa


Mo., 30.10.2017

Renovierung Lüften reduziert Schadstoffbelastung neuer Einrichtung

Viel Lüften nach Renovierung reduziert Schadstoffbelastung in Räumen.

Komplett schadstofffreie Baumaterialien und Möbel gibt es nicht! Aus diesem Grund wird geraten nach Renovierung und Neueinrichtung für eine gute Belüftung der Wohnräume zu sorgen. Andernfalls drohen allergische Reaktion. Von dpa


Fr., 27.10.2017

Feilschen lohnt sich Maklerkosten können verhandelt werden

Makler verlangen für ihre Arbeit eine gewissen Provision. Die Gebühr unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland.

Auf eigene Faust nach einer Immobilie zu suchen, kostet viel Zeit und Nerven. Oft ist es bequemer auf einen Makler zurückzugreifen. Dabei ist die Vermittlergebühr gesetzlich nicht festgelegt und kann verhandelt werden. Von dpa


Do., 26.10.2017

Fensterrahmen und Verglasung Wohnungseigentümer dürfen nicht eigenmächtig modernisieren

Wohnungseigentümer dürfen die Fenster nicht eigenmächtig modernisieren. Dafür ist ein Beschluss der Eigentümerversammlung nötig.

Die Fenster gehören nicht dem Wohnungseigentümer. Plant er eine Modernisierung, ist dafür ein Beschluss der Eigentümerversammlung notwendig. Von dpa


Fr., 27.10.2017

Kostenfalle Start der Winterzeit bei Zeitschaltuhr der Heizung bedenken

Verbraucher sollten daran denken, die Zeitschaltuhren ihrer Geräte auf die Winterzeit anzupassen.

Nicht alle Zeitschaltuhren stellen automatisch auf die Winterzeit um. Deshalb müssen Verbraucher das für Licht oder Heizung selbst zu tun. Von dpa


Mi., 25.10.2017

Einbruchschutz «test»: Türschlösser zeigen zum Teil große Schwächen

Rein, raus, rein, raus, rein, raus: Beim Dauertest mit 50000 Schließzyklen fiel keiner der getesteten Schließzylinder durch.

Sie drehen Schrauben ins Schloss und ziehen Schließzylinder mit Gewalt heraus - oder setzen gleich den Bohrer an: Beim Knacken von Türschlössern sind Einbrecher nicht zimperlich. Ein Test zeigt nun: Längst nicht auf alle Schließzylinder ist Verlass. Von dpa


Di., 24.10.2017

Ein Monat Zeit für Widerspruch Beitragsbescheid zum Straßenausbau gut prüfen

An den Kosten für einen Straßenausbau müssen sich die anrainenden Grundstückseigentümer beteiligen. Ein Erschließungsbeitrag ist in dem Fall jedoch nicht zulässig.

Wenn die Kommune eine Straße erneuern lässt, kann das Eigentümer anliegender Grundstücke viel Geld kosten. Aber: Die Beitragsbescheide sind oft fehlerhaft. Worauf muss man achten? Von dpa


Mo., 23.10.2017

«Attrappen nicht sinnvoll» Wie man sich vor Einbrechern schützt

Angekippte Fenster sind eine Einladung für Einbrecher - auch tagsüber.

Eine falsche Kamera erkennen geübte Einbrecher schnell. Brennendes Licht im Haus lässt sie schon eher weiterziehen. Nur auf Abschreckung sollten sich Bewohner aber nicht verlassen. Worauf kommt es noch an? Von dpa


Mo., 23.10.2017

Heimwerker-Tipp Bei mehrtägigem Streichen Pinsel in Frischhaltefolie wickeln

Maler, die nur eine kurze Streichpause einlegen, können ihre Pinsel in Frischhaltefolie einwickeln. So wird das Austrocknen der Farbe bis zum nächsten Tag verhindert.

Ein frischer Anstrich verleiht Räumen neuen Glanz. Wer die Malerarbeit nicht am gleichen Tag schafft, kann benutzte Pinsel in Folie wickeln und am Folgetag gleich wieder loslegen. Von dpa


Fr., 20.10.2017

Geringeres Schimmelrisiko Neue Fenster erfordern starkes Lüften: Lüftungsanlage hilft

Starkes Lüften ist bei neuen Fenstern sehr wichtig.

Neue Fenster haben einige Vorteile. Vor allem kann durch sie Energie gespart werden. Allerdings müssen sich die Fenster auch erstmal an ihre neue Umgebung gewöhnen. Dazu brauchen sie viel, viel Luft. Von dpa


Do., 19.10.2017

Rechnung nicht korrekt Nicht gezahlt: Hausgeldabrechnung trotzdem anfechtbar

Ein Eigentümer hatte eine Hausgeldabrechnung angefochten und Recht erhalten, obwohl er das Hausgeld nicht gezahlt hatte. Die Rechnung wies formale Mängel auf.

Nur wer gezahlt hat, kann auch klagen? Ganz so einfach ist es für Wohnungseigentümer nicht. Denn auch wenn ein Eigentümer das Hausgeld gar nicht überwiesen hat, kann er dessen Abrechnung später anfechten. Von dpa


Mi., 18.10.2017

Tödliches Gas Kohlenmonoxid-Melder können Leben retten

Vor tödlichem Kohlenstoffmonoxid warnen spezielle CO-Melder.

Defekte Heizungen und Thermen können Kohlenstoffmonoxid verströmen - und so lebensgefährlich werden. Verbraucher sollten wissen: Nicht die üblichen Rauchmelder, sondern spezielle CO-Melder warnen vor dem Austritt des farb-, geruch- und geschmacklosen Gases. Von dpa


Mi., 18.10.2017

Gerichtsurteil Heizungsraum muss allen Eigentümern zugänglich sein

Das Oberlandesgericht Dresden weist darauf hin, dass der Heizungsraum zum Gemeinschaftseigentum gehört und damit für alle zugänglich sein muss.

Wem gehört die Heizung in einer Wohneigentumsanlage? Natürlich allen Eigentümern gemeinsam. Daher ist auch klar: Der Heizungsraum muss grundsätzlich für alle Eigentümer zugänglich sein. Von dpa


Di., 17.10.2017

Kein absoluter Gefahrenschutz Sturz in Parkhaus: Verkehrssicherungspflicht hat Grenzen

Stürzt jemand in einem Parkhaus kann nicht immer die Wohnungseigentümergemeinschaft haftbar gemacht werden.

«Kein Zutritt für Fußgänger» - Schilder mit solchen oder ähnlichen Aussagen sollten Passanten besser beachten. Der Grund: Tun sie das nicht und stürzen, können sie den Eigentümer einer Immobilie nicht zur Verantwortung ziehen. Von dpa


Mo., 16.10.2017

Spezielle Reparatursets Mit Wachs Kratzer im Parkett auffüllen

Im Parkett hat man schnell mal einen Kratzer. Mit speziellen Wachsen kann man die Stellen auffüllen.

Kratzer und kleine Kerben hat man schnell im Parkettboden. Wer diese kleinen Schäden selbst beheben möchte, kann das mit farbigen Wachsen tun. Von dpa


Fr., 13.10.2017

Risiken im vernetzten Heim Smart-Home-Geräte: Worauf Hausbesitzer achten sollten

Hausbesitzer können das Smart Home mit dem Smartphone oder Tablet aus der Ferne steuern.

Die Bewohner sind noch unterwegs, aber das Haus bereitet schon alles auf ihre Rückkehr vor: Die Kaffeemaschine springt an, die Heizung wird langsam warm. Sogenannte Smart Homes bieten viele Vorteile. Experten weisen aber auch auf besondere Risiken hin. Von dpa


Do., 12.10.2017

Umfrage Für die Mehrheit ist das Zuhause der Wohnort der Liebsten

Die Mehrheit der Deutschen fühlt sich dort zu Hause, wo auch die Menschen sind, die ihnen am liebsten sind.

Wo bin ich zu Hause? An meinem Wohnort oder in meiner Heimatstadt? In Zeiten, wenn Kinder im Erwachsenenalter oft ihren Geburtsort verlassen, häufiger umziehen oder sogar pendeln, definieren viele Menschen das Wort «Zuhause» anders. Eine Umfrage bestätigt das. Von dpa


451 - 475 von 686 Beiträgen