Schädigung der Oberfläche
Säurehaltige Reiniger schädigen Marmor

Auch Marmorfliesen wollen mal geputzt werden. Was sie jedoch gar nicht vertragen, ist Säure im Putzmittel. Sie greift das Material an.

Montag, 06.05.2019, 04:59 Uhr aktualisiert: 06.05.2019, 05:02 Uhr
Beim Putzen von Marmorfliesen besser auf säurehaltige Reiniger verzichten!
Beim Putzen von Marmorfliesen besser auf säurehaltige Reiniger verzichten! Foto: Christin Klose

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Viele Reinigungsmittel enthalten Säure, um Kalkflecken beseitigen zu können. Das kann jedoch für Marmor schädlich sein. Denn dieser Stein enthält selbst Kalk.

Säure greift den Marmor folglich an, die Oberfläche wird geschädigt. Darauf weist das Forum Waschen in Frankfurt hin. Die meisten Oberflächen können aber bedenkenlos mit Allzweckreiniger geputzt werden, der mit Wasser verdünnt wurde.

Dabei sollte man aber nicht zu viel Reiniger nutzen - Überdosierung führt nicht zu einem besseren Ergebnis, erläutert das Forum Waschen. Und zu viel Reiniger kann in Form von Putzstreifen auf der Oberfläche zurückbleiben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6591245?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686478%2F
Nachrichten-Ticker