Hygiene-Tipp
Spülschwamm einmal wöchentlich in Spülmaschine reinigen

Wer viel mit dem Schwamm wischt und wäscht, der sollte ab und zu an die Hygiene denken. Dafür wäscht man das Utensil bei höherer Temperatur in der Spülmaschine einfach mit.

Montag, 17.06.2019, 04:26 Uhr aktualisiert: 17.06.2019, 04:32 Uhr
Der Spülschwamm sollte regelmäßig bei 60 Grad gewaschen werden.
Der Spülschwamm sollte regelmäßig bei 60 Grad gewaschen werden. Foto: Andrea Warnecke

Berlin (dpa/tmn) - Auch wenn man sie meist in Großpackungen kaufen kann: Spülschwämme sind keine Wegwerfware. Man sollte sie aber regelmäßig reinigen. Die Verbraucher Initiative rät, die Schwämme einmal wöchentlich bei 60 Grad zu waschen.

Das muss nicht immer in der Waschmaschine sein, sondern geht zum Beispiel hin und wieder auch im Besteckkorb der Geschirrspülmaschine. Zwar sollte man hier grundsätzlich eher niedrige Temperaturen vorziehen - aus Kostengründen und für den Umweltschutz.

Denn normal verschmutztes Geschirr packt die Spülmaschine auch bei niedrigen Wassertemperaturen von 45 Grad und weniger. Aber das Gerät braucht selbst ab und an eine Wäsche, und zwar bei hohen Temperaturen. So werden Fette, die sich in den Leitungen absetzen, abtransportiert und Keime im Innenraum des Gerätes reduziert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6698705?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686478%2F
Nachrichten-Ticker