Sonderveröffentlichung

Wohnen
Möbel und Accessoires für Kinderzimmer: Ideen zum Gestalten und Einrichten

Bei der Einrichtung des Kinderzimmers geht es darum, individuelle Wünsche der Kinder mit einfließen zu lassen und auch kleine Träume zu verwirklichen. Dazu kommen die elementaren Bedürfnisse, die die Eltern bei der Planung berücksichtigen. Farben spielen eine wesentliche Rolle. Schon Kindergartenkinder benennen gern ihre Favoriten. Die entsprechenden Farbtöne spiegeln sich in der Wandgestaltung, bei Wohntextilien und Accessoires sowie in dem einen oder anderen Möbel wieder. Der Raum darf natürlich bunt und fröhlich erscheinen, dennoch nicht überladen oder durcheinander wirken. Ein harmonisches Miteinander gilt auch beim Einrichten und führt zu einem ausgewogenen Ergebnis, das Freundlichkeit und Ruhe ausstrahlt. Als ideal erweisen sich helle Grundtöne, die gezielt mit lebendigen, satten Farbakzenten aufgefrischt werden. Ein grober Grundriss oder eine schnelle Zeichnung helfen beim gemeinsamen Gestalten und geben bereits vor der Umsetzung einen Überblick, wie das Kinderzimmer später aussehen wird.

Mittwoch, 11.03.2020, 13:36 Uhr aktualisiert: 11.03.2020, 13:40 Uhr
Wohnen: Möbel und Accessoires für Kinderzimmer: Ideen zum Gestalten und Einrichten
Der Gestaltung des Kinderzimmers sind kaum Grenzen gesetzt. Im Fokus stehen selbstverständlich die Interessen und Wünsche des Kindes. Foto: FollowTheFlow/bigstockphoto.com

Wohnträume für Mädchen und Jungen

Ganz oben auf der Beliebtheitsskala, vor allem bei den Jüngsten, stehen Räume, die einem bestimmten Motto folgen. Mädchen sehnen sich nach einem Kinderzimmer, das einem Prinzessinnenschloss oder einem Puppenhaus gleicht. Rosa, Pink und Lila gelten als bevorzugte Nuancen für Möbel und Accessoires. Jungen schlüpfen in die Rolles eines Piraten oder Rennfahrers. Auch Haustiere und niedliche Waldbewohner sind gern gesehene Motive. Farblich reicht hier die Palette von Grün über Blau bis hin zu einem intensiven Feuerwehrrot. Fast immer entscheiden die Hobbys und Interessen der Kinder darüber, welche Einrichtung das Zimmer erhalten soll.

Die Basics für jeden Raum

Die passenden Möbel stellen eine wichtige Grundlage dar. Gedanklich lässt sich der Raum bereits in Bereiche zum Spielen, Lernen und Schlafen einteilen. Danach richtet sich die Planung und Realisierung. Neben dem Bett samt Nachtschrank oder alternativ einem Beistelltisch gilt die Spielecke als wesentlich. Je nach Alter des Kindes kommen ein Schreibtisch für die Hausaufgaben oder ein Spieltisch für die kreativen Dinge und entsprechende Sitzgelegenheiten hinzu. Wertvollen Stauraum für Textilien und Spielzeuge liefern ein Kleiderschrank, Kommoden und Regale. Hoch im Kurs stehen Möbel, die wandelbar sind und sich über Jahre zu geliebten Begleitern entwickeln. Die Oliver Furniture Designs aus Dänemark zeigen, wie einfach sich Betten umbauen sowie Schränke verändern lassen.

Beleuchtung richtig und wirkungsvoll einsetzen

Wie in jedem Raum, so spielt auch im Kinderzimmer die Beleuchtung eine wichtige Rolle. Sie trägt zu einer angenehmen Atmosphäre bei und erzeugt Stimmungen. Zur so genannten Grundbeleuchtung zählt die Deckenlampe, die es in vielen fröhlichen, kindgerechten Ausführungen gibt. Tischlampen gehören zu den ergänzenden Leuchten. Ebenso wie ausrichtbare Strahler schaffen sie zusätzliches Licht, wenn es benötigt wird. Wandlampen und Nachtlichter sorgen für ein ruhiges, gedämpftes Ambiente, das am Abend zum Entspannen einlädt.

Wohntextilien, die sich Kinder wünschen

Allgemein gilt, dass durch Wohntextilien im Raum mehr Wärme und Behaglichkeit entsteht. Auch das Kinderzimmer bekommt einen einladenden Charakter, durch die gezielte Auswahl an besonderen Accessoires . Auf einem herrlich weichen Teppich macht es viel Spaß, barfuss zu laufen oder mit den Lieblingspuppen und Bauklötzen zu spielen. Neben einfarbigen Exemplaren zum einfachen Kombinieren gibt es eine Fülle an Teppichen mit grafischen Mustern und bunten Figuren. Passende Kissen und Kuscheldecken sowie Bettwäsche mit Motiven bieten eine stimmige Ergänzung. Gardinen und Vorhänge sollten sich in ähnlichen Nuancen zeigen, um eine bewusste Harmonie zu erzeugen. Als zusätzliche Textilien kommen zauberhafte Betthimmel sowie Vorhänge für Hochbetten infrage.

Praktische Utensilien und Dekorationen

Körbe und Spielzeugkisten unterstützen dabei, Ordnung zu halten. Sie sind in zahlreichen Ausführungen, Farben und Größen erhältlich. Selbst die jüngeren Kinder haben viel Freude dabei, Spielsachen und Kuscheltiere abends in den jeweiligen Boxen zu verstauen. Koffer, Dosen und Utensilos eignen sich hervorragend zur Aufbewahrung von Kleinteilen und Pflegeprodukten. Sie bekommen einen sicheren Platz auf dem Regal oder der Kommode. Wimpelketten und Girlanden sind dekorativ und sorgen für bunte Farbtupfer vor dem Fenster. Verschiedene Bilder, Poster und Tattoos frischen einfarbige Wände gelungen auf. Ebenso kommen Tafeln zum Bemalen mit Kreide oder magnetische Exemplare zur Gestaltung der Wand infrage.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7322272?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686478%2F
Nachrichten-Ticker