Sa., 12.03.2016

Adel Serbischer Adliger will Schloss einklagen

Der serbische Adlige Prinz Aleksandar will das Schloss seiner Familie zurück haben und zieht nun vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Belgrad (dpa) - Weil sich der serbische Staat weigert, das Weiße Schloss in Belgrad an die einstige Herrscherfamilie Karadjordjevic zurückzugeben, will Prinz Aleksandar (70) vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ziehen. Das kündigte er am Samstag in der Zeitung « Novosti» an. Von dpa

Sa., 12.03.2016

Leute Motsi Mabuse erschreckt über Fremdenhass

Schauspielerin Motsi Mabuse ist vom zunehmenden Rassismus im Alltag erschüttert.

Bad Hersfeld (dpa) - Motsi Mabuse (34) ist erschreckt über eine zunehmende Fremdenfeindlichkeit in Deutschland. «Das Klima für Ausländer und Flüchtlinge in Deutschland wird rauer. Die Stimmung ist ungesund für uns alle. Es tut mir weh, dass es soviel Rassismus gibt», sagte Mabuse der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Sa., 12.03.2016

Leute Doris Dörrie zum Dreh in Fukushima: «Wir hatten Angst»

Doris Dörrie schützte sich bei den Dreharbeiten in Fukushima mit einem Dosimeter vor der Strahlung.

Berlin (dpa) - Filmemacherin Doris Dörrie (60) hat bei ihren Dreharbeiten im japanischen Fukushima große Sorgen gehabt. «Staub und Dreck wirbelten wochenlang durch die Luft. Wir hatten Angst. Mit Dosimetern haben wir immer wieder die Strahlenbelastung gemessen», sagte sie dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Von dpa


Sa., 12.03.2016

Leute Jack Black hofft, dass seine Kinder Künstler werden

Schauspieler Jack Black hat ziemlich genaue Vorstellungen von der beruflichen Zukunft seiner Kinder.

Berlin (dpa) - US-Schauspieler Jack Black (46, «Kung Fu Panda») setzt darauf, dass auch seine Kinder einmal etwas Kreatives tun. «Ich hoffe, dass meine Kinder auch irgendetwas mit Kunst zu tun haben werden, damit wir eine Gemeinsamkeit haben, etwas, worüber wir reden können», sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Fr., 11.03.2016

Kriminalität Nach «El Chapo»-Interview: Del Castillo kritisiert Penn

Kate del Castillo.

New York (dpa) - Nach der Veröffentlichung eines umstrittenen Interviews mit dem mexikanischen Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán fühlt sich die Schauspielerin Kate del Castillo von ihrem Kollegen Sean Penn im Stich gelassen. Von dpa


Fr., 11.03.2016

Tourismus Reisemesse ITB: Neuigkeiten aus den wichtigsten Reiseländern

In Deutschland läuft der Urlaub rund, Ferien im eigenen Land sind weiterhin sehr beliebt. Auch Dresden lockt viele Gäste, auch wenn das Image der Stadt zuletzt wegen der Pegida-Demos etwas gelitten hat.

Auf der Reisemesse ITB in Berlin buhlen die Urlaubsländer um die Gunst der Touristen. Wer ist Aufsteiger, wer ist Absteiger? Wo wird es im Sommer voll, und welche Länder werden eher gemieden? Ein schneller Überblick für Menschen mit Fernweh. Von dpa


Fr., 11.03.2016

Leute Rod Stewart wiederholt seine Hochzeit

Rod Stewart und seine Frau Penny Lancaster 2007 in Italien am Tag vor ihrer Hochzeit.

London (dpa) - Zu ihrem zehnten Hochzeitstag wollen der britische Sänger Rod Stewart (71) und seine Frau die Feier nächstes Jahr noch einmal erleben. Von dpa


Fr., 11.03.2016

Leute Auschwitz-Überlebender ist ältester Mann der Welt

Israel (Yisrael) Kristal ist der wohl älteste Mann der Welt.

Er soll Kaiser Franz Joseph noch mit eigenen Augen gesehen haben: Der 112-jährige Israel Kristal gilt als ältester Mann der Welt. Angesichts seiner harten Lebensgeschichte wirkt das wie ein Wunder. Von dpa


Fr., 11.03.2016

Leute Udo Lindenberg: «Nicht das Gehirn abschalten»

Udo Lindenberg steht in der Flüchtlingsfrage hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Nürnberg (dpa) - In der Flüchtlingsfrage steht Altrocker Udo Lindenberg (69; «Sonderzug nach Pankow», «Cello») hinter dem Kurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrem Bemühen um eine europäische Lösung. Von dpa


Fr., 11.03.2016

Leute Madonnas Sorgerechtsstreit beschäftigt auch Londoner Gericht

Popqueen Madonna kämpft um das Sorgerecht ihres 15-jährigen Sohns Rocco.

London (dpa) - Der Sorgerechtsstreit zwischen US-Popstar Madonna (57) und ihrem Ex-Mann Guy Ritchie (47) beschäftigt die Justiz nicht nur in New York, sondern auch in London. Von dpa


Fr., 11.03.2016

Leute Miriam Pielhau hat den Krebs besiegt

Hat den Krebs besiegt: Moderatorin Miriam Pielhau.

Berlin (dpa) - TV-Moderatorin Miriam Pielhau (40) hat einen scheinbar aussichtslosen Kampf gegen Krebs nach zwei Jahren gewonnen. «Die Aussichten waren düster», erzählte sie der «Bild» (Freitag). «Der Professor, der mich untersuchte, sagte: "Gewöhnen Sie sich an den Gedanken - Sie werden nicht mehr gesund."»  Von dpa


Do., 10.03.2016

Tourismus Sommer, Sonne - und Sicherheit? Viele Urlauber haben Angst

Meiden deutschen Urlauber die gesamte arabische Welt? Unter anderem die Vereinigten Arabischen Emirate und allen voran Dubai widerlegen diese These.

Wollen die Deutschen wegen des Terrors weniger reisen? Haben islamische Länder jetzt touristisch ein Problem? Und ist das beliebte Urlaubsland Türkei noch sicher? In diesen unsicheren Zeiten stellen sich Urlauber viele ernste Fragen. Zu Recht? Eine Analyse. Von dpa


Do., 10.03.2016

Leute Peter Maffay bekommt Preis für Einsatz für traumatisierte Kinder

Peter Maffay wird ausgezeichnet.

Bensheim (dpa) - Der Musiker Peter Maffay (66) wird für sein Engagement für traumatisierte Kinder mit dem Karl Kübel Preis geehrt. Die mit 25 000 Euro dotierte Auszeichnung solle dem Sänger am 16. September im hessischen Bensheim übergeben werden, teilte die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie am Donnerstag mit. Von dpa


Do., 10.03.2016

Leute Ashton Kutcher findet sein früheres Partyleben «peinlich»

Ashton Kutcher und Mila Kunis 2014 in Los Angeles.

Berlin (dpa) - Das Leben von Schauspieler Ashton Kutcher (38) hat sich mit der Geburt seiner Tochter vor eineinhalb Jahren stark verändert. «Früher fand ich es toll, in den Clubs abzuhängen - immer eine Flasche Wodka in der Hand und umzingelt von hübschen Mädels», sagte er der Zeitschrift «Gala». «Aus heutiger Sicht denke ich manchmal: Mann, war ich peinlich...» Von dpa


Do., 10.03.2016

Leute Dustin Hoffman kommen in TV-Sendung die Tränen

Hollywood-Star Dustin Hoffmann wird von Familiengeschichte in TV-Sendung zu Tränen gerührt.

New York (dpa) - Einblicke in die eigene Familiengeschichte haben Oscar-Preisträger Dustin Hoffman (78, «Rain Man») in einer TV-Sendung die Tränen in die Augen getrieben. Von dpa


Do., 10.03.2016

Film «Star Wars»-Star Daisy Ridley verteidigt ihre Figur

Daisy Ridley ^bei der «Star Wars»-Pemiere in Lodon.

London (dpa) - «Star Wars»-Schauspielerin Daisy Ridley wehrt sich gegen Vorwürfe, sie wecke mit ihrer schlanken Figur unrealistische Erwartungen junger Frauen. «Ich werde mich nicht dafür entschuldigen, wie ich aussehe», schrieb die 23 Jahre alte Britin im Sozialen Netzwerk Instagram. Von dpa


Do., 10.03.2016

Leute Nena hält Siezen nicht lange aus

Sängerin Nena vor der Steiger Award Auszeichnung in Dortmund.

Hamburg (dpa) - Popsängerin Nena (55) mag das Duzen - und kann mit der förmlicheren Anrede nichts anfangen. «Siezen halte ich nie länger als drei Sekunden aus. Von dpa


Do., 10.03.2016

Szene Käferlarven im Brötchen - So schmeckt der Insektenburger

Restaurant-Inhaberin Edit Kiss mit Burger und Pommes.

Ein Burger aus gemahlenem Buffalowurm. Also aus Käferlarven. Bislang gibt es diese Kreation eines Osnabrücker Start-ups nur in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Ein Burger wie jeder andere? Von dpa


Mi., 09.03.2016

Leute Zweiter Wachowski-Bruder outet sich als Transgender

Andy (l.) und Lana Wachowski bei der Premiere von «Cloud Atlas» 2012 in Hollywood.

Filme wie «Matrix» und «Cloud Atlas» haben die Regie-Brüder Wachowski weltbekannt gemacht. Jetzt hatte auch der zweite von ihnen ein Coming-out als Transgender - allerdings nicht ganz freiwillig. Von dpa


Mi., 09.03.2016

Leute «Kleine Wolke aus weißen Haaren»

Schauspielerin Kristin Scott Thomas spielte im Theaterstück «The Audience» die britische Queen.

München (dpa) - Die englische Schauspielerin Kristin Scott Thomas (55) ist nach einer Begegnung mit Queen Elizabeth II. (89) vom überzeugten Auftreten der Königin beeindruckt. «Ja, sie hat etwas Außergewöhnliches. Sie strahlt förmlich diese Macht aus, über die sie ja nicht wirklich verfügt», sagte Scott Thomas dem Magazin «Vogue». Von dpa


Mi., 09.03.2016

Leute Harry Wijnvoord hat sich an Karneval verliebt

TV-Moderator Harry Wijnvoord ist glücklich verliebt.

Köln (dpa) - Fernsehmoderator Harry Wijnvoord (66) hat sich an Karneval in eine gute Bekannte verliebt. «Ja, wir sind ein Paar und sehr glücklich», zitierte ihn am Mittwoch die «Bild». Dem Bericht zufolge ist Wijnvoord («Der Preis ist heiß») mit einer 20 Jahre jüngeren Friseurin aus Köln zusammen.  Von dpa


Mi., 09.03.2016

Leute Schon als Kind einen Bühnendrang: Antonio Banderas

Der spanische Schauspieler Antonio Banderas beim Internationalen Filmfestival im mexikanischen Guadalajara.

Guadalajara (dpa) - Der spanische Schauspieler Antonio Banderas (55) ist beim Internationalen Filmfestival im mexikanischen Guadalajara für seine Filmkarriere ausgezeichnet worden. Von dpa


Mi., 09.03.2016

Leute Thomas Müller kann sich ein Studium vorstellen

Studium, aber auf jeden Fall mit Perspektive: Thomas Müllers Plan B. Photo: Jens Buettner

München (dpa) - Hörsaal statt Strafraum: Fußball-Weltmeister Thomas Müller (26) kann sich vorstellen, nach dem Ende seiner Laufbahn zu studieren. «Es müsste aber etwas mit Perspektive sein für die Zeit nach der Karriere», sagte der Profi des FC Bayern München der «Bild»-Zeitung . Von dpa


Mi., 09.03.2016

Leute Sir Stephen Hawking war kein guter Schüler

Sir Stephen Hawking war in der Schule noch kein Genie. Foto; Facundo Arrizabalaga

London (dpa) - Der Star-Physiker Stephen Hawking (74) ist nach eigenen Angaben in der Schule manchmal faul gewesen. Er habe eine unleserliche Handschrift gehabt und «überhaupt nicht» zu den besten Schülern gehört, sagt der Brite in einem Video, das bereits am Dienstag veröffentlicht wurde. Von dpa


Di., 08.03.2016

Gesellschaft Watson eröffnet UN-Kampagne «HeForShe» in New York

Emma Watson ist Goodwill-Botschafterin der Frauenorganisation UN Women.

New York (dpa) - Nach Einschätzung der britischen Schauspielerin Emma Watson (25) haben fast alle Menschen einmal eine Ungleichbehandlung aufgrund ihres Geschlechts erlebt. Von dpa


7126 - 7150 von 9251 Beiträgen