Film
Regisseur Boll noch nicht zufrieden mit seinem Restaurant

Mainz/Vancouver (dpa) - Der für seine Filme viel gescholtene Regisseur Uwe Boll («Alone in the Dark», «Schwerter des Königs - Dungeon Siege», «Darfur») muss das Publikum auch bei seinem neuesten Projekt noch etwas überzeugen.

Mittwoch, 17.06.2015, 09:46 Uhr aktualisiert: 17.06.2015, 10:01 Uhr

«Ich habe kürzlich ein Restaurant in Vancouver aufgemacht. Mein Gott, da habe ich mir etwas aufgeladen. Die Kritiken sind bombastisch gut, aber es sind noch zu wenige Leute da», sagte Boll kurz vor seinem 50. Geburtstag (22. Juni) der Deutschen Presse-Agentur.

Glücklicherweise beherrsche er die Kunst, Budgets zusammenzustreichen. «Meinem Restaurant-Manager habe ich gesagt: Wozu brauchst du einen Kellner, wenn unter der Woche zehn Leute da sitzen? Da kannst du selber servieren.» Boll lebt einen Teil des Jahres im kanadischen Vancouver, einen anderen Teil in Mainz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3328879?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686278%2F
Nachrichten-Ticker