Musik
Gloria Estefan träumt von einem freien Kuba

Washington (dpa) - Die kubanisch-amerikanische Sängerin Gloria Estefan («Rhythm is Gonna Get You») freut sich darauf, eines Tages in einem «freien Kuba» auftreten zu können.

Mittwoch, 25.11.2015, 10:29 Uhr aktualisiert: 25.11.2015, 11:52 Uhr
Sängerin Gloria Estefan (r.) und Emilio Estefan bei der Preisverleihung in Washington.
Sängerin Gloria Estefan (r.) und Emilio Estefan bei der Preisverleihung in Washington. Foto: Michael Reynolds

«Es würde mich begeistern, in einem Cuba libre zu singen,» sagte die 58-Jährige am Dienstagabend bei einem Empfang im Weißen Haus in Washington. «Dieser Tag wird kommen, so Gott will.» Auf die Frage, wann dies sein könnte, antwortete Estefan: «Wenn es einen Regierungswechsel gibt. Wenn die Bevölkerung eine andere Regierung wählen darf, die nicht 57 Jahre an der Macht bleibt.»

Estefan und ihr Mann, der Produzent Emilio Estefan, erhielten am Dienstagabend in einer Zeremonie im Weißen Haus von Präsident Barack Obama die Freiheitsmedaille. Mit der «Medal of Freedom» wurden insgesamt 13 Persönlichkeiten geehrt, darunter der Musiker James Taylor, Sängerin Barbra Streisand sowie Regisseur Steven Spielberg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3649044?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686278%2F
Nachrichten-Ticker