Leute
Emilia Clarke frustriert vom Job im Callcenter

Berlin (dpa) - Um ihre Miete zu bezahlen, hat die britische Schauspielerin Emilia Clarke (29) in einem Callcenter gearbeitet.

Montag, 06.06.2016, 13:50 Uhr aktualisiert: 06.06.2016, 13:56 Uhr
Emilia Clarke fand ihren Job in einem Callcenter deprimierend.
Emilia Clarke fand ihren Job in einem Callcenter deprimierend. Foto: Nina Prommer

«Meine Aufgabe war es, im Auftrag von Wohltätigkeitsorganisationen Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen», sagte der «Game of Thrones»-Star dem Magazin «Glamour» (Juli-Ausgabe).

«Ein deprimierender Job. Ich habe das vier Schichten lang gemacht und dann gekündigt», beschreibt Clarke . Mittlerweile wurde die Schauspielerin zweimal für den Emmy nominiert und 2015 vom «Esquire»-Magazin zur «Sexiest Woman Alive» gekürt. In der blutigen Fantasy-Serie «Game of Thrones» spielt sie die Drachenmutter und Anwärterin auf den Eisernen Thron Daenerys Targaryen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4061138?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686278%2F
Nachrichten-Ticker