Jugendprojekt
Schulkinder rappen für Prinz Harry

Der jüngste Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana setzt sich gern für Projekte ein, die die Chancen junger Menschen verbessern. So auch heute wieder.

Mittwoch, 01.02.2017, 18:42 Uhr aktualisiert: 01.02.2017, 18:44 Uhr
Gut gelaunt in Nottingham: Prinz Harry trifft den Vorsitzenden des «Full Effect»-Projekts.
Gut gelaunt in Nottingham: Prinz Harry trifft den Vorsitzenden des «Full Effect»-Projekts. Foto: Richard Stonehouse

Nottingham (dpa) - Prinz Harry (32) hat Schulkinder in der mittelenglischen Stadt Nottingham bei einem Kurs für lyrisches Schreiben besucht.

Viel Spaß machte ihm dabei unter anderem eine Rap-Vorführung der Schüler, wie auf einem Videoclip zu sehen war, den der Kensington-Palast am Mittwoch auf Twitter veröffentlichte. Der Prinz unterstützt demnach verschiedene Projekte an der Nottingham Academy, die die Chancen junger Menschen verbessern sollen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4600328?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686278%2F
Nachrichten-Ticker