Andy Serkis
Gollum liest Tweets von Donald Trump vor

Die Tweets von Donald Trump sind manchmal wundersam und manchmal rätselhaft. In einer US-Fernsehshow wurden sie jetzt Gegenstand einer unterhaltsamen Lesung mit einem berühmten Rezitator.

Donnerstag, 13.07.2017, 08:03 Uhr aktualisiert: 13.07.2017, 08:08 Uhr
In Gollum kämpfen zwei Persönlichkeiten gegeneinander an. Der britische Schauspieler Andy Serkis leiht dem seltsamen Wesen in den «Herr der Ringe»-Filmen seine Stimme.
In Gollum kämpfen zwei Persönlichkeiten gegeneinander an. Der britische Schauspieler Andy Serkis leiht dem seltsamen Wesen in den «Herr der Ringe»-Filmen seine Stimme. Foto: Andrew Cowie

New York (dpa) - Der vor allem für seine Darstellung der «Gollum»-Figur in den «Herr der Ringe»-Filmen bekannte Schauspieler Andy Serkis (53) hat in einer Fernsehshow Tweets von US-Präsident Donald Trump vorgelesen - mit krächzender «Gollum»-Stimme.

Annähernd zwei Millionen sahen sich den in der Nacht zum Mittwoch in der Late-Night-Show von Moderator Stephen Colbert ausgestrahlten Ausschnitt bereits online an.

Unter den Tweets, die Serkis vorlas, war auch der berühmt gewordene «covfefe»-Tweet, mit dem der Präsident im Mai Ratlosigkeit und Spekulationen ausgelöst hatte: «Abgesehen von der ständigen negativen Presse covfefe», liest Serkis in dem Video auf dem Stuhl zusammengekauert mit der markanten Stimme vor, ehe er sich sichtlich verwirrt dem Publikum zuwendet: «Welches covfefe meinst du, mein Schatz?». Gastgeber Colbert kommentierte: «Ich muss gestehen: So klingen die Tweets echt besser.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5006905?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686278%2F
Nachrichten-Ticker