Suche nach einem Ventil
Michael Patrick Kelly malte zum Ausgleich

Seit seiner Kindheit ist Michael Patrick Kelly in der Musikbranche aktiv. Zum Ausgleich hat er später zu malen angefangen. Eine weitere Aktion diente ebenfalls dazu, aus dem Showbusiness auszubrechen.

Samstag, 16.12.2017, 12:05 Uhr aktualisiert: 16.12.2017, 12:08 Uhr
Musiker Patrick Kelly suchte in seiner Jugend nach einem Ausgleich zum Showbusiness.
Musiker Patrick Kelly suchte in seiner Jugend nach einem Ausgleich zum Showbusiness. Foto: Patrick Seeger

München (dpa) - Der Sänger Michael Patrick Kelly (40) hat als Ausgleich zum Musikgeschäft in seiner Jugend mit dem Malen angefangen. «Die Musikindustrie offenbarte plötzlich ihre Zwänge», sagte das Mitglied der Kelly Family dem «Donaukurier» vom Samstag.

«Ich habe nach einem Ventil gesucht, nach einer künstlerischen Nische, in der ich mich zweckfrei verwirklichen konnte - ohne mich beweisen zu müssen.» Auch sein Eintritt ins Kloster habe teilweise mit dem Wunsch zu tun gehabt, aus dem Showbusiness auszubrechen. «Andererseits trieb mich auch die Sehnsucht nach Wahrheit, nach Verständnis, die Frage nach dem Sinn des Lebens, auch die Frage nach Gott.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5362281?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686278%2F
Nachrichten-Ticker