Di., 28.08.2018

HSV-Abwehrkante Promi-Geburtstag vom 28. August 2018: Ditmar Jakobs

Ditmar Jakobs wird 65.

Ditmar Jakobs wird 65. Foto: Malte Christians

Er war Europapokalsieger, Vizeweltmeister, deutscher Meister. Beinahe hätte Ditmar Jakobs die seltene Marke von 500 Bundesliga-Spielen durchbrochen. Doch es kam anders.

Von dpa

Hamburg (dpa) - Manchmal reicht ein Name und das Kopfkino flimmert. Ditmar Jakobs ist so ein Fall.

Wer an den einstigen Fußball-Profi vom Hamburger SV denkt, dem fallen zumeist nicht dessen Meriten wie Europapokalsieg, Vizeweltmeisterschaft oder deutsche Meisterschaft ein. Nein, er verzieht vielmehr das Gesicht, als piesacke ihn Zahnweh. Dabei denkt er in Bildern.

Es ist der 20. September 1989. Der HSV spielt gegen Werder Bremen. Vorstopper Jakobs rutscht bei einer athletischen Abwehraktion ins eigene Tor und kommt nicht mehr los. Ein Karabinerhaken der Torbefestigung hat sich ihm in den Rücken gebohrt. Alle vorsichtigen Versuche, ihn aus der ebenso misslichen wie schmerzhaften Lage zu befreien, scheitern. Schließlich greift der Mannschaftsarzt zum Skalpell und schneidet den Haken aus Jakobs Rücken. Das dauert 20 Minuten. Nervenstränge werden durchtrennt. Es ist das abrupte Ende einer großen sportlichen Karriere.

Wenn Jakobs am Dienstag seinen 65. Geburtstag begeht, will er an dieses einschneidende Erlebnis nicht denken. Zumindest behauptet er das. «Darüber will ich nicht mehr reden. Das ist lange vorbei. Ich will nicht nur auf das reduziert werden, was damals passiert ist», sagt der Versicherungsmakler, der in Norderstedt an der Hamburger Stadtgrenze eine Agentur unterhält. Als das erzwungene Karriereende nach 493 Bundesligaspielen feststand, war er 36. «Kurze Zeit vorher hatte ich einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Tja, das war Schicksal.»

Mit dem Gedanken, was nach der Fußballkarriere kommen mag, hatte er sich schon lange zuvor beschäftigt. «Ich wusste, das richtige Leben ist ein anderes, als das in kurzer Hose», versichert der dreifache Familienvater. Vielleicht sei er auch deshalb davor bewahrt worden, in ein Loch zu stürzen. Heute ist er für Fußballprofis bundesweit da, wenn diese Probleme haben mit Krankheit, Unfall, Invalidität. Als Mann vom Fach ist Versicherungsspezialist Jakobs Ratgeber.

Wehmut befällt ihn nicht, wenn er an das Kickerleben zurückdenkt. «Ich sehne mich nicht nach der damaligen Zeit und auch nicht nach dem heutigen Geld, das Profis verdienen», beteuert er und meint: «Klassespieler wie Messi und Ronaldo sollen richtig verdienen. Die bringen das Geld immer wieder rein. Aber bei anderen, die zehn Millionen kosten, sind häufig acht Millionen in den Sand gesetzt.»

Jakobs hatte sich nach seinem Abschied vom Fußball gewundert, dass er plötzlich nur noch ein Fünftel der Freunde von einst hatte. «Aber meine guten Freunde sind geblieben.» Dazu zählen seine früheren Gefährten Holger Hieronymus, Horst Hrubesch, Bernd Wehmeyer und Sascha Jusufi. Mit denen wird regelmäßig am Telefon geklönt.

Dass die Bundesliga in dieser Saison ohne Dauerbrenner HSV auskommen muss, erschüttert ihn nicht. «Der HSV ist nicht mein Leben», bekennt Jakobs. «Ich habe mich gelöst.» Man glaubt zu hören, was er meint. «Man muss sich nur anschauen, wie Bayern München mit seinen ehemaligen Spielern umgeht.» Während andere nach größerer Spannung in der Bundesliga lechzen, kann für den 20-maligen Nationalspieler alles so bleiben: «Ich gönne Bayern von ganzem Herzen den nächsten Titel.»

Der gebürtige Oberhausener, der auch für seine Heimatstadt, für Tennis Borussia Berlin und MSV Duisburg in der Bundesliga spielte, ist mit seinem Leben im Lot. Er muss nicht jedes Fußballspiel im TV sehen, ärgert sich nicht über das WM-Aus der Deutschen, will in keine Führungsposition eines Vereins. «Ich versuche, ab und an Golf zu spielen. Aber das werde ich nicht mehr lernen», stöhnt er. Etwas anderes gelingt ihm dagegen vorzüglich: «Mit meiner Frau im Wohnmobil durch Europa reisen - herrlich.» In diesem Jahr waren sie mit dem Gefährt am Nordkap. «Wahnsinn diese Landschaften», schwärmt der vierfache Großvater und plant das nächste Abenteuer.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6006637?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686278%2F