Mini-Garten in der Stadt
Natascha Ochsenknecht hat das Gärtnern für sich entdeckt

In der Erde graben, Blumen Pflanzen und den Rasen mähen - das macht Natascha Ochsenknecht Freude.

Dienstag, 02.07.2019, 12:33 Uhr
Natascha Ochsenknecht ist glücklich als Gärtnerin.
Natascha Ochsenknecht ist glücklich als Gärtnerin. Foto: Jörg Carstensen

Berlin (dpa) - Ex-Model und Buchautorin Natascha Ochsenknecht (54, «Perlinchen - Ich bin anders, na und!») ist unter die Gärtnerinnen gegangen.

«Ich habe einen Mini-Garten in der Stadt und den pflege ich gerade intensiv», sagte sie auf der «Bunte New Faces Night» am Montagabend in Berlin. «Da zu gießen, rumzuschnippeln und den Rasen zu mähen - das liebe ich.»

Einen Mann, der ihr dabei hilft, brauche sie aber nicht. «Ich bin glücklicher Single.» Sie arbeite lieber an neuen Büchern und ihrer Mode-Kollektion. Am 9. Juli ist die Dreifach-Mutter mit ihrer 18-jährigen Tochter Cheyenne in der Vox-Doku «7 Töchter» zu sehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6743644?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686278%2F
Nachrichten-Ticker