«Ganz okay geworden»
Frühstart für Kirsten Dunst und Jesse Plemons

Beide waren Kinderdarsteller, und jetzt sind sie ein Paar: Korsten Dunst und Jesse Plemons.

Freitag, 04.09.2020, 09:54 Uhr aktualisiert: 04.09.2020, 09:58 Uhr
Kirsten Dunst mit ihrem Ehemann Jesse Plemons 2018 bei den Emmy Awards.
Kirsten Dunst mit ihrem Ehemann Jesse Plemons 2018 bei den Emmy Awards. Foto: Javier Rojas

Los Angeles (dpa) - Hollywood-Schauspielerin Kirsten Dunst (38) und ihr Ehemann Jesse Plemons (32) können mit ihrem Frühstart in der Filmbranche gut umgehen.

«Wir lachen beide darüber, dass wir zwei Kinderdarsteller waren», sagte Dunst der «New York Times». «Und wir sind beide ganz okay geworden.»

Dunst spielte in Filmen wie «Marie-Antoinette» und «Spider-Man», stand jedoch auch schon als Kind an der Seite von Robin Williams in «Jumanji» vor der Kamera. Als Teenager wurde sie 1994 für ihre Rolle in «Interview mit einem Vampir» für einen Golden Globe nominiert. Plemons spielte in der Erfolgsserie «Breaking Bad». Er hatte aber auch schon Fernsehauftritte als Kind, ehe er mit 18 eine Hauptrolle in der Serie «Friday Night Lights» bekam. Dunst und Plemons lernten sich bei Dreharbeiten zur TV-Serie «Fargo» kennen, in der sie ein Ehepaar spielten. Seit 2018 haben sie einen gemeinsamen Sohn.

© dpa-infocom, dpa:200904-99-426898/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7566379?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686278%2F
Nachrichten-Ticker