Mi., 13.06.2018

Polizeimeldungen Polizei Münster Manipuliertes Mofa fährt 60 km/h

Münster (ots) - Ein Mountain-Bike-Polizist des Verkehrsdienstes der Polizei Münster stoppte Dienstag (12.06.18, 17:50 Uhr) auf der Siemensstraße ein in der Höchstgeschwindigkeit manipuliertes Mofa.

Von Anonymous User

Der Beamte war zuvor auf das überlaute Zweirad des 32-Jährigen
aufmerksam geworden. Mit hoher Geschwindigkeit war er an dem
Polizisten "vorbeigerauscht", musste dann aber an der folgenden,
"Rot" zeigenden, Ampel anhalten. Diesen Moment nutzte der
Mountainbiker, um ihn zu kontrollieren. Dabei stellte sich heraus,
dass das Mofa so manipuliert worden war, dass es statt der erlaubten
25 km/h eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h erreichte.

Für dieses schnelle Gefährt hatte der 32-Jährige zudem keine
Fahrerlaubnis. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Verfasser: Klaus Laackmann

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5816938?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F