Polizeimeldungen Polizei Münster
Fehlverhalten von Fahrrad- und Autofahrern führen zu Unfällen - Zwei Radler leicht verletzt

Münster (ots) - Eine Fahrradfahrerin und ein Radfahrer wurden am Freitagmorgen (8.2., 9:10 Uhr) und Samstagnachmittag (9.2., 14:10 Uhr) bei Unfällen leicht verletzt.

Sonntag, 10.02.2019, 13:30 Uhr

Eine 17-Jährige war am Freitag auf dem Radweg der Westfalenstraße
Richtung Hansestraße unterwegs. An der Einmündung Zum roten Berge bog
die Münsteranerin, ersten Erkenntnissen zufolge ohne auf den Verkehr
zu achten, über die Querungshilfe ab. Der in gleiche Richtung
fahrende, 43-jährige Autofahrer versuchte noch der Radlerin
auszuweichen, stieß aber dennoch auf der Fahrbahn mit ihr zusammen.
Die 17-Jährige stürzte und verletzte sich glücklicherweise nur leicht
am Rücken.

Am Samstagnachmittag stürzte auf der Friedrich-Ebert-Straße ein
42-jähriger Fahrradfahrer, als er einen Zusammenstoß mit einer
Autofahrerin verhindern wollte. Beide Münsteraner waren Richtung
Innenstadt unterwegs. Beim Rechtsabbiegen auf einen Parkplatz übersah
die 75-Jährige den Radler auf dem Fahrradweg. Der 42-Jährige bremste
voll ab, verlor dabei die Kontrolle über seine Leeze und stürzte über
den Lenker auf den Boden. Rettungskräfte brachten den Münsteraner
leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6381080?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Nachrichten-Ticker