Polizeimeldungen Polizei Münster
Zu geringer Abstand bringt Pedelec-Fahrerin zu Fall

Münster (ots) - Wegen des zu geringen Abstandes beim Überholen touchierte am Freitag (15.2., 15.15 Uhr) auf dem Von-Walsen-Weg eine Autofahrerin eine 46-jährige Pedelec-Fahrerin. Die Münsteranerin stürzte und wurde schwer verletzt. Die 65-Jährige war mit ihrem Nissan in Richtung Dabeckskamp unterwegs, fuhr an der 46-Jährigen nach ersten Erkenntnissen zu nah vorbei und berührte das Pedelec mit dem Außenspiegel. Daraufhin verlor die Münsteranerin die Kontrolle über das Zweirad und schlug mit dem Kopf auf die Straße. Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in ein Krankenhaus.

Sonntag, 17.02.2019, 10:16 Uhr

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6395942?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Nachrichten-Ticker