Polizeimeldungen Polizei Münster
Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Fahrzeugführern

Münster, BAB A1, Rtg. Dortmund, km 259,800, Gem. Greven (ots) - Am Mittwoch, den 26.06.2019, gegen 17.44 Uhr, befährt eine 54-jährige Fahrzeugführerin aus Wuppertal mit ihrem PKW die BAB A1 zwischen den Anschlussstellen Greven und Münster Nord in Fahrtichtung Dortmund. Hierbei benutzt sie den linken von zwei Fahrstreifen. Zeitgleich befährt ein 61-jähriger Fahrzeugführer aus Euskirchen mit seinem PKW die BAB A1 in gleicher Fahrtrichtung, befindet sich aber hinter der 54- jährigen auf dem linken Fahrstreifen. Als die 54-jährige verkehrsbedingt ihre Geschwindigkeit verringern und ihr Fahrzeug abbremsen muss, bemerkt dies der 61-jährige aus bislang ungeklärter Ursache zu spät und fährt auf den vor ihm befindlichen PKW auf. Bei diesem Zusammenstoß werden beide Fahrzeugführer schwer verletzt. Sie werden mit Rettungswagen zu umliegenden Krankenhäusern gebracht, in denen sie stationär verbleiben. An den Fahrzeugen entsteht ein Gesamtsachschaden von ca. 18.000 Euro. Der linke Fahrstreifen der BAB A1 wird aufgrund des Unfalls durch die Unfallfahrzeuge zunächst blockiert, anschließend wird er für die Dauer der Unfallaufnahme, der Bergung der Verletzten, des Abtransportes der Unfallfahrzeuge und der Reinigung der Unfallstelle von ausgelaufenen Betriebsstoffen gesperrt und ist für insgesamt ca. 1 1/4 Stunden nicht befahrbar. Der Verkehr wird währenddessen über den rechten Fahrstreifen und den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geführt.

Donnerstag, 27.06.2019, 02:45 Uhr

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6726131?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Nachrichten-Ticker