Polizeimeldungen Polizei Münster
Richter schickt 21-Jährigen nach Handel mit Betäubungsmitteln in Untersuchungshaft

Münster (ots) - Seit Anfang Februar fiel Polizisten im Bereich des Hauptbahnhofs immer wieder ein 21-jähriger Mann aus Guinea auf, da er sowohl im Besitz von Drogen war, als auch mit diesen handelte. Bei der Kontrolle des Mannes am vergangenen Donnerstag (4.7., 22:37 Uhr) fanden die Beamten in seinem Rucksack 40 Gramm verkaufsfertig portioniertes Marihuana und Geld in dealertypischer Stückelung. Am Tag zuvor war der 21-Jährige ebenfalls mit einer kleinen Menge Marihuana an der Von-Vincke-Straße angetroffen worden. Ermittlungen ergaben, dass der Dealer seit Mitte Februar in Münster und Dortmund mehrfach gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen hatte und sich vorwiegend im Bereich des Hauptbahnhofs aufhält. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter am Freitag (5.7.) Haftbefehl gegen den 21-Jährigen. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Montag, 08.07.2019, 12:00 Uhr

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6761131?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Nachrichten-Ticker