Polizeimeldungen Polizei Münster
Räuber-Duo nach Supermarktüberfall festgenommen - Vorführung folgt

Münster (ots) - Polizisten nahmen Montagabend (8.7.) nach einem Überfall auf einen Supermarkt an der Westfalenstraße zwei Räuber fest.

Dienstag, 09.07.2019, 13:00 Uhr

Das maskierte Duo betrat gegen 20:45 Uhr über den rückseitigen
Parkplatz die Filiale. Der 20-jährige Täter hielt eine Waffe in der
Hand und gab direkt einen Schuss in die Decke ab. Anschließend
drängten die Räuber einen Angestellten zur Kasse und forderten Geld.
Der 20-Jährige griff in die Lade, schnappte sich die Scheine und
verlangte Bares aus einer weiteren Kasse. Als sich diese nicht öffnen
ließ, flüchtete er gemeinsam mit seinem 19-jährigen Komplizen
Richtung Marktallee.

Zeugen beobachteten, dass die Räuber in einem Wohnkomplex an der
Straße "Zum Roten Berge" verschwanden. Alarmierte Polizisten nahmen
die beiden Münsteraner und den 22-jährigen Wohnungsinhaber in einer
Wohnung fest. In den Räumen fanden die Beamten eine PTB-Waffe in
einem Gefrierfach, zwei Softair-Waffen in Küchenschränken, einen
hohen dreistelligen Bargeldbetrag in Kleidungsstücken und Schuhen und
Drogen.

Die beiden jungen Männer werden noch heute einem Haftrichter
vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6764943?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Nachrichten-Ticker