Polizeimeldungen Polizei Münster
Messungen des Enforcement-Trailers auf der A 2 - in der Spitze 105 km/h zu schnell im Baustellenbereich

Münster / Gelsenkirchen (ots) - Nachtrag zur Pressemitteilung "Enforcement-Trailer ab sofort auf der Autobahn im Einsatz" (ots vom 5.7., 13:36 Uhr)

Dienstag, 09.07.2019, 16:00 Uhr

Nach dem ersten Einsatz des Enforcement-Trailers auf der Autobahn
2 am vergangenen Wochenende (5. bis 8.7.) zieht die Polizei Bilanz.

Das Geschwindigkeitsmessgerät wurde von Freitagnachmittag (5.7.,
14 Uhr) bis Montagmorgen (8.7., 8 Uhr) auf der Autobahn 2 in
Fahrtrichtung Hannover im Baustellenbereich bei Recklinghausen-Ost
eingesetzt. Wie der Polizeipräsident Hajo Kuhlisch bereits bei der
Einführung des Enforcement-Trailers ankündigte, wurde und wird dieser
eingesetzt, um Verkehrsteilnehmer zu erfassen, die deutlich zu
schnell sind und dadurch Gefahren im Straßenverkehr herbeiführen.

"Wir haben genau die Richtigen erwischt", zog der Polizeipräsident
das Fazit des ersten Mess-Wochenendes. "Der negative Spitzenreiter
war Samstagabend mit 185 km/h bei erlaubten 80 km/h im
Baustellenbereich unterwegs. Solche Verhaltensweisen führen zu
schwersten Unfällen und sind absolut nicht tolerierbar."

Insgesamt wurden im Kontrollzeitraum etwa 111.500 Fahrzeuge
gemessen. Von diesen haben 2.280 Fahrzeugführer die vorgeschriebene
Geschwindigkeit überschritten.

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6765661?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Nachrichten-Ticker