Polizeimeldungen Polizei Münster
Silvester 2019 - Polizei Münster zieht positive Bilanz

Münster (ots) - Nach den Silvesterfeierlichkeiten zum Ende des Jahres 2019 zieht die Polizei Münster eine positive Bilanz. Zahlreiche Menschen waren unterwegs und feierten auf den Straßen, in Lokalitäten oder im privaten Umfeld zum größten Teil friedlich und ausgelassen, um das neue Jahr zu begrüßen.

Mittwoch, 01.01.2020, 11:00 Uhr

Die Polizei Münster war mit knapp vier Dutzend Beamten zusätzlich im Einsatz und
zeigte verstärkt Präsenz. Die Polizisten wurden zu 59 silvestertypischen
Einsätzten gerufen. In den meisten Fällen mussten die Beamten bei Streitigkeiten
und Körperverletzungen einschreiten. Auf dem Domplatz versuchte ein 21-Jähriger
um kurz nach Mitternacht einen Polizisten mit einem Feuerwerkskörper zu
verletzten. Der Münsteraner musste seinen Rausch von knapp 2 Promille im
Gewahrsam ausschlafen. Ihn erwartet eine Strafanzeige. Insgesamt fertigten die
Beamten zwölf Anzeigen wegen Körpervervetzungsdelikten und acht wegen
Sachbeschädigung. Die Polizisten sprachen sieben Platzverweise aus und nahmen
sieben Störer in Gewahrsam, ein weiterer wurde vorläufig festgenommen. Bei zwei
Widerstandshandlungen wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt.

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7164189?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Nachrichten-Ticker