Polizeimeldungen Polizei Münster
Lkw-Fahrer aus der Ukraine pustet 2,46 Promille am Silvesterabend

Münster (ots) - Ein Lkw-Fahrer aus der Ukraine pustete am Silvesterabend (31.12., 17:49 Uhr) bei einer Kontrolle am Rektoratsweg 2,46 Promille. Ein Zeuge beobachtete zuvor, wie der 49-jährige mit seinem Lkw mit Auflieger in eine Sackgasse fuhr und vergeblich versuchte wieder rückwärts herauszufahren. Dabei landete die Zugmaschine des Fahrzeugs beinahe im Graben. Als der Zeuge den 49-Jährigen ansprach, reagierte dieser äußerst aggressiv. Bei Eintreffen der Polizisten schlief der Ukrainer bereits im Führerhaus, außerdem roch es aus der Kabine stark nach Alkohol. Die Beamten weckten den Lkw-Fahrer und nahmen ihn mit zur Wache. Dort musste er eine Blutprobe abgeben und seinen Führerschein abgeben. Der Lkw mit Auflieger wurde sichergestellt. Der 49-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Donnerstag, 02.01.2020, 14:01 Uhr

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7166177?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Nachrichten-Ticker