Polizeimeldungen Polizei Münster
Raub auf Postfiliale - Täter flüchten mit Kinderwagen

Münster (ots) - Ein Trio überfiel am Mittwochabend (8.1., 17:30 Uhr) an der Meesenstiege eine Postfiliale und flüchtete mit einem Kinderwagen. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen.

Donnerstag, 09.01.2020, 16:00 Uhr

Die beiden Männer und die Frau mit dem Kinderwagen hielten sich kurz vor der
Filialschließung vor dem Gebäude auf. Unter dem Vorwand Briefmarken zu
benötigen, betraten die Männer die Räume. Am Verkaufsschalter hielten die Täter
der 42-jährigen Angestellten ein Pfefferspray entgegen, drehten ihr den Arm auf
den Rücken, griffen ihre zum Zopf gebundenen Haare und forderten Geld.
Anschließend schoben sie die Münsteranerin in den Tresorraum und zogen ihr das
Handy aus der Jackentasche. Nachdem die 42-Jährige den Kasseneinsatz übergeben
hatte, sperrten die Räuber die Frau kurzfristig in das Bad und flüchteten
zusammen mit der Schmiere stehenden Täterin mit dem Kinderwagen und Bargeld in
unbekannte Richtung. Das Handy der 42-Jährigen schmissen die Räuber vor die
Filialtür.

Der erste Täter ist etwa 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, hat ein
osteuropäisches Erscheinungsbild und war mit einer blauen Jeans, einer dunklen
Jacke mit Kapuze und schwarz-türkisen Handschuhen bekleidet.

Der zweite Räuber ist circa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Er
trug eine dunkle Hose von Nike, eine dunkle Jacke mit Kapuze und hatte einen
dunklen Schal über die Nase gezogen. Er hatte identische Handschuhe wie der
erste Räuber dabei und führte einen schwarzen Nike-Turnbeutel mit sich.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7180732?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Nachrichten-Ticker