Polizeimeldungen Polizei Münster
Senioren stehen immer wieder Visier von Betrügern - Polizei informiert ab dem 8. Februar im Impfzentrum mit Präventionsflyern

Münster (ots) - Ab dem 8. Februar finden in der Halle Münsterland die Corona-Impfungen für Senioren statt. Da diese Altersgruppe immer wieder im Visier von Betrügern steht, informiert die Polizei Münster in den Räumlichkeiten des Impfzentrums mit Präventionsflyern. Nach der Impfung liegen diese kostenlose Broschüren und Informationsblätter im Wartebereich zur Mitnahme bereit. So weist zum Beispiel die Broschüre "Im Alter sicher leben" auf die Betrugsmasche am Telefon hin. Zusätzlich wird auf einem Bildschirm der Kurzfilm "Leg sofort auf!" gezeigt. Dieser zeigt anschaulich die Gefahren des Telefonbetrugs auf.

Freitag, 05.02.2021, 11:15 Uhr aktualisiert: 05.02.2021, 11:31 Uhr

Grundsätzlich rät die Polizei:

- Seien Sie immer misstrauisch, wenn Sie jemand telefonisch um
Geld bittet und legen Sie einfach auf!

- Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an Ihnen unbekannte
Personen!

- Wenden Sie sich im Verdachtsfall an die Polizei und erstatten
Anzeige!

Aus Gründen des Infektionsschutzes findet im Impfzentrum keine persönliche Beratung statt. Weitere Tipps zum Schutz vor Straftaten sind unter der Telefonnummer 0251 275-1111 abrufbar.

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7801644?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Nachrichten-Ticker