Polizeimeldungen Polizei Münster
Polizisten nehmen niederländischen Drogendealer vom Bahnhofsumfeld fest - Richter erlässt Haftbefehl

Münster (ots) - Am Montagabend (1.3., 18.25 Uhr) nahmen Polizisten am Bremer Platz einen 38-jährigen Drogendealer fest.

Dienstag, 02.03.2021, 15:00 Uhr

Der Mann aus den Niederlanden wurde durch die Beamten in den vergangenen Tagen bereits mehrfach dabei beobachtet, wie er auf dem Bremer Platz augenscheinlich Drogengeschäfte abwickelte. Bei der Festnahme fanden die Polizisten in seiner Bekleidung mehrere hundert Euro Dealgeld, über 40 Bubbles mit verkaufsfertigem Kokain-Freebase und einen Autoschlüssel. Dieser gehört zu seinem BMW, den der 38-Jährige in einem Parkhaus in Bahnhofsnähe abgestellt hatte. Das Geld, die Drogen und das Auto stellten die Beamten sicher. In seinem Wagen entdeckten die Ermittler dann weitere Betäubungsmittel und einen vierstelligen Bargeldbetrag. Es ist davon auszugehen, dass der 38-Jährige gezielt mit den Drogen im Auto nach Münster gefahren ist, um diese hier im Bahnhofsumfeld zu verkaufen.

Ein Richter folgte heute (2.3.) dem Antrag der Staatsanwaltschaft, erließ Haftbefehl und ordnete Untersuchungshaft an.

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7846005?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Nachrichten-Ticker