Polizeimeldungen Polizei Münster
Münsteraner im Fokus von Betrügern - angebliche Microsoft-Mitarbeiter rufen an

Münster (ots) - Derzeit wird die Polizei Münster wieder vermehrt über angebliche Anrufe von Mitarbeitern der Firma Microsoft informiert. Allein am Osterwochenende waren es etwa ein Dutzend betrügerische Telefonate. Schäden sind durch die Anrufe bisher zum Glück nicht entstanden, da niemand auf die Betrugsmasche eingegangen ist.

Dienstag, 06.04.2021, 15:00 Uhr

Die Unbekannten weisen zum Beispiel auf einen angeblichen Virenbefall des Rechners des heimischen Computers hin oder auch auf den Angriff eines Hackers. In der Folge soll der Rechner den Betrügern dann für einen Fernzugriff freigegeben werden und der Anrufer erkennt angebliche, aber tatsächlich nicht vorhandene, Fehler. Für die Behebung der vorgetäuschten Fehler wird ein Geldbetrag gefordert.

Die Polizei rät: Beenden Sie solche Telefonate immer sofort. Lassen Sie sich auf keine Gespräche ein. Laden sie keine fremden Programme aus dem Internet. Installieren Sie diese auch nicht, wenn sie hierzu aufgefordert werden. Teilen Sie auch niemals Personalien oder Bankverbindungen mit und kaufen Sie keine Guthaben-Karten wie z.B. iTunes, um deren Nummern dem Anrufer mitzuteilen. Die Firma Microsoft ruft niemals Privatpersonen an.

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7903065?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F
Nachrichten-Ticker