Mi., 19.09.2018

Polizeimeldungen Polizei Steinfurt Steinfurt-Bo., versuchter Betrug

Steinfurt (ots) - Bei der Polizei haben sich am Dienstag (18.09.2018) drei Bürgerinnen und Bürger gemeldet, die von unbekannten Betrügern angerufen worden sind. Alle Borghorster handelten besonnen, ließen sich auch durch die geschickte Gesprächsführung der Unbekannten nicht irritieren und legten schließlich auf. In keinem Fall wurden Bargeld oder Wertsachen übergeben. Um 14.45 Uhr rief ein Unbekannter bei einem Rentner an der Brookstraße an. Der Fremde behauptete ein ehemaliger Arbeitskollege zu sein. Schnell kam der Anrufer auf den Punkt. Er gab an, in Geldschwierigkeiten zu sein. Diese Aussage reichte dem Borghorster, um das Gespräch sofort zu beenden. Etwa 15 Minuten später klingelte das Telefon bei einer Rentnerin an der Industriestraße. Der Fremde meldete sich mit einem Vornamen. Da es diesen Vornamen in ihrer Familie tatsächlich gab, führte sie das Gespräch zunächst weiter. Der angebliche Familienangehörige schilderte dann, ein finanzielles Problem zu haben und bat um 40.000 Euro. Auch nach Schmuck und Gold fragte der Mann. Der Sohn der Frau bekam dieses Telefongespräch mit und betrat den Raum, in dem das Gespräch geführt wurde. Der Betrüger hatte dies mitbekommen und reagierte vollkommen dreist. Er gab der Rentnerin die Anweisung, die Person aufzufordern, das Zimmer sofort wieder zu verlassen. Außerdem solle sie nichts verraten. Die Frau war inzwischen mehr als misstrauisch geworden und legte auf. Wiederum nur 10 Minuten später ging ein dritter Anruf in Borghorst ein, dieses Mal bei einem Rentner an der Wildtstraße. Der Fremde gab an, der Enkel zu sein, sprach von einem Scheck und forderte Geld. Der Borghorster machte kurzen Prozess und legte den Hörer sofort auf. Die Polizei warnt weiterhin vor diesen Maschen. Betrüger am Telefon sind fast schon an der Tagesordnung. Viel Bürgerinnen und Bürger kennen diese Maschen inzwischen und reagieren entsprechend. Die Empfehlung der Polizei: Gehen Sie nicht auf derartiger Gespräche ein! Legen Sie auf! Übergeben Sie niemals Bargeld oder Wertgegenstände an fremde Personen. Auch dann nicht, wenn die Personen von den "Verwandten/Polizisten" zu ihnen geschickt worden sind, um Geld abzuholen. Lassen Sie niemals Fremde in ihr Haus/ihrer Wohnung.

Von Anonymous User

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6063636?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777154%2F