Polizeimeldungen Polizei Steinfurt
Rheine und Umgebung, wieder zahlreiche Anrufe falscher Polizisten

Rheine (ots) - In den vergangenen Tagen sind in Rheine und auch in den umliegenden Gemeinden wieder zahlreiche Anrufe "falscher Polizisten" eingegangen. Bei den Angerufenen handelt es sich fast immer um ältere Menschen. Der angebliche Polizist behauptet in den meisten Fällen, dass Einbrecher unterwegs sind. Die Bürgerinnen und Bürger sollen daher ihre Wertsachen in Sicherheit bringen. Der Trick dabei: Ein falscher Polizist holt die Wertgegenstände ab und damit sind sie wohl für immer verschwunden. Die Polizei warnt weiterhin eindringlich vor dieser Masche: Solche Anrufe werden von der Polizei nicht getätigt. Die Polizei fragt am Telefon nicht nach persönlichen Daten oder Wertgegenständen. Und besonders wichtig: Sie holt niemals Wertgegenstände ab. Nach jetzigem Stand handelten alle Betroffenen in den vergangenen Tagen besonnen und ließen sich auch durch die geschickte Gesprächsführung des Unbekannten nicht irritieren und legten schließlich auf. Allein mehr als 60 bei der Polizei bekanntgewordene Fälle lassen den Schluss zu, dass die Anzahl der Anrufe in die Hunderte geht. Die Empfehlung der Polizei, die insbesondere allen älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern nahe gebracht werden sollte, lautet: Gehen Sie nicht auf derartige Gespräche ein! Legen Sie auf! Übergeben Sie niemals Bargeld oder Wertgegenstände an fremde Personen. Auch dann nicht, wenn die Personen von den "Verwandten/Polizisten" zu ihnen geschickt worden sind, um Geld abzuholen. Lassen Sie niemals Fremde in ihr Haus/ihre Wohnung.

Freitag, 22.11.2019, 12:00 Uhr

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7082632?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777154%2F
Nachrichten-Ticker