Polizeimeldungen Polizei Steinfurt
Hörstel, Hohe Flammen schlagen aus Nebengebäude und Garage, drei Verletzte

Hörstel (ots) - An der Sankt-Bernhard-Straße hat es am Dienstagmorgen (19.01.21) einen größeren Brand gegeben. Betroffen waren mehrere Holz-Anbauten eines Wohnhauses, die offenbar als Werkstatt und Lagerraum genutzt wurden, sowie eine angrenzende Garage. Den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge kann eine Brandstiftung in dem Fall ausgeschlossen werden. Als die Polizei den Brandort am Dienstag gegen 08.23 Uhr erreichte, schlugen hohe Flammen aus den Anbauten. Draußen auf der Straße war die Sicht durch Rauch stark eingeschränkt. Die Flammen drohten aufgrund von Windböen auf das Wohnhaus überzugreifen. Die kurz nach der Polizei eintreffende Feuerwehr konnte den Brand jedoch rechtzeitig löschen. Zuvor hatten die Polizeibeamten gemeinsam mit Angehörigen einen schwer erkrankten Bewohner nach draußen in Sicherheit gebracht. Alle drei Bewohner klagten im Anschluss über Atembeschwerden und wurden wegen möglichen Rauchgasvergiftungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. An dem Gebäude entstand ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen aus Hörstel und Bevergen vor Ort. Die Sankt-Bernhard-Straße musste für die Dauer der Löscharbeiten in der Zeit zwischen 08.23 Uhr und 11.06 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Mittwoch, 20.01.2021, 14:00 Uhr

210119-1142-012131

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7775584?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777154%2F
Nachrichten-Ticker