Polizeimeldungen Polizei Steinfurt
Rheine, Brand in Mehrfamilienhaus, zwei Leichtverletzte

Rheine (ots) - Im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Straße Unterm Waldhügel ist es in der Nacht zu Montag (01.03.21) gegen 01.00 Uhr zu einem Brand gekommen. Das Feuer wurde ersten Erkenntnissen zufolge durch einen technischen Defekt ausgelöst. Zwei Bewohner wurden leicht verletzt. Als die Polizei gemeinsam mit der Feuerwehr am Einsatzort eintraf, drang dunkler Rauch aus der Hauseingangstür im Erdgeschoss sowie aus den Fenstern des Obergeschosses. Die Bewohner des Erdgeschosses hatten sich bereits in Freie begeben können. Die Bewohner des Obergeschosses standen an geöffneten Fenstern. Die Rettungskräfte der Feuerwehr retteten die beiden noch im Gebäude befindlichen Personen - eine von ihnen über eine Drehleiter. Die Kräfte löschten den Brand. Die Geretteten - eine 58-jährige Rheinenserin sowie ein 58-jähriger Rheinenser - wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei inspizierte den Brandort. Als Brandherd kommt ein Verteilerkasten im Keller des Gebäudes in Frage. Es gab wahrscheinlich einen Kurzschluss. Hinweise auf eine Straftat gibt es nicht.

Dienstag, 02.03.2021, 10:31 Uhr

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7845415?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777154%2F
Nachrichten-Ticker